WarioWare, Inc.: Mega Party Game$! – im Klassik-Test (GC)

0
801
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nintendo hat ein Herz für Freunde des Skurrilen und bringt nun die Gamecube-Fassung des durchgeknallten Wario Ware nach Europa. Wie beim Handheld stecken über 200 ­Minispiele auf dem Datenträger, die grundsätzlich jeweils nur wenige ­Sekunden dauern und mit zahllosen schrägen Ideen vollgestopft sind.

Wie der Untertitel Mega Party ­Games andeutet, liegt der Schwerpunkt bei der Heimkonsolen-Umsetzung auf dem Mehr­spieler-Aspekt. Während der Solo-Modus etwas ­abgespeckt wurde, sorgen zehn par­ty­taugliche Varianten für Stimmung: Anfangs tretet Ihr einfach mit limitierter Lebenszahl zu Aufgaben an, in der Regel kämpft Ihr aber dank zahlreicher Gimmicks mit zusätzlichen Tücken. So dürfen die Konkurrenten z.B. mal mit ihren Charakteren im Spielfeld rumwuseln und die Sicht beeinträchtigen oder sie blasen ­einen Luftballon auf – bei wessem Einsatz dieser platzt, der hat verloren. Einen Schuss Taktik findet Ihr bei einer schrägen ‘Othello’-Fassung, fürs Schildkröten-Balancieren schließlich entwarfen die Entwickler eine Hand voll ganz neuer Minispiele: Dort kommen die maximal vier Kandidaten gleichzeitig zum Einsatz, der Sieger darf dann die anderen piesacken.

Zurück
Nächste