Wreckin Crew – im Klassik-Test (PS)

0
213
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Wenn die schrägen Comic-Charak­­tere Ma, Sir Cuss oder Dr. Nitro gegeneinander um den Cup­sieg fahren, wird mit harten Bandagen gekämpft. Kanonen böllern, Minen explodieren, und es wird gerempelt wie beim Som­mer­schluß­verkauf.

Auf den vier ebenen Rennkursen Syd­ney, Mittel­meer, New York und einem Ver­gnü­gungspark stecken Pfeil­symbole verzwickte Kurse ab. Da der Strecken­verlauf verschachtelt und mit zahlreichen rechteckigen Kurven garniert ist, solltet Ihr vorher erst mal ein paar Übungs­runden drehen. In der Hitze des Gefechts ist Übersicht für die üppigen Zusatz­funktionen gefordert: Sammelt Turbo-Symbole auf, düst über Be­schleu­nigungs­­felder und schwächt per L/R-Taster durch Waf­fen­einsatz mit MG und Schrot­ge­wehr die Konkurrenz. Entschei­dend für den Liga-Erfolg sind Stern-Symbole: Nicht nur, daß ein pralles Konto die Leis­tung Eures Chevy oder Ford erhöht, diese Sterne dienen auch als Kredit für Spezial­attacken. So schrumpft Ihr Euren Konkurren­ten, knallt ihm eine Rakete in den Auspuff oder straft ihn mit Blitz und Donner­. Zu zweit wird im ruckfreien Splitscreen gefahren – entweder Kopf-an-Kopf oder in einer Cup-Veranstaltung.

Zurück
Nächste