Gernseh-Serien

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,776 bis 2,790 (von insgesamt 2,946)
  • Autor
    Beiträge
  • #1668996
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Als Goronenkönig bitte Brendan Gleeson und für dieses Exemplar hier:

    Ron Perlman

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1669144
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ist schon interessant, wenn die Timeline extern nochmal gezeichnet wird. 🙂
    Bin noch nicht dazu gekommen die Serie zu schauen, habe aber am Rande mitbekommen, dass die Zeitebenen wohl teils für Verwirrung sorgen.
    Zur zweiten Staffel wurde sogar schon mitgeteilt, dass diese nicht mehr so verwirrend gestaltet wird. (http://www.filmstarts.de/nachrichten/18529084.html)

    Wenn man nebenbei mit dem Handy rumspielt, kann das schon verwirrend sein. Guckt man halbwegs aufmerksam die Serie bewusst, dann hat man eigentlich (trotz fehlender Zeitangaben) kein Problem, die Episoden zeitlich einzuordnen.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1669151
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Naja, ich bin ja quasi vorgewarnt und werde gaaaanz genau aufpassen, wenn ich die Serie schaue. 😉
    Und aufs Handy schaue ich normalerweise nicht nebenher, wenn ich ne Serie sehe. Bin eh nicht (mehr) sonderlich Multitasking-fähig. 😁

    /

    #1669279
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Naja, ich bin ja quasi vorgewarnt und werde gaaaanz genau aufpassen, wenn ich die Serie schaue. 😉
    Und aufs Handy schaue ich normalerweise nicht nebenher, wenn ich ne Serie sehe. Bin eh nicht (mehr) sonderlich Multitasking-fähig. 😁

    Hehe, war auch weniger auf dich bezogen, als auf den durchschnittlichen ADHS-Netflix-Gucker ;D

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1669282
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bei Guilty Pleasure Inhalten ist das Smartphone ein guter Begleiter. Nach einer Folge zu einer Serie lese ich häufig die Diskussionen auf den entsprechenden reddit Seite der Serie.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669401
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Bei Guilty Pleasure Inhalten ist das Smartphone ein guter Begleiter. Nach einer Folge zu einer Serie lese ich häufig die Diskussionen auf den entsprechenden reddit Seite der Serie.

    Second Screen Entertainment quasi 😀

    Gerade die finale Episode von “The Mandelorian” gesehen, die für einige lahme Episoden zwischendrin entschädigt. Gut erzählt, feine Schauwerte und jetzt hab ich Bock auf Season 2 (auch dank Dark Gus :D). Waititi hat’s halt drauf.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1669686
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Erste Eindrücke zu The Watch:

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669694
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Eins wollen wir mal festhalten, egal wie schlimm es um die Erde bestellt ist, alle haben immer noch genügend Zeit, um zum Friseur zu gehen und sich Hipster-Klamotten zu kaufen.

    #1669698
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Was mir auch auffällt – BBC Serien haben diesen Tv Look. Kein Vergleich zu Apple TV+, Disney+, HBO und co.

    Bzgl. Apple. Ich sehe mir gerade eine Serie an, von der ich schwer begeistert bin: Servant.

    Ich kann nur raten, informiert euch über die Serie so wenig wie möglich. Allein die kurze Inhaltsangabe führt dazu, dass eine Szene in Folge 1 ihre Wirkung verliert. Schaut euch die Serie idealerweise ohne jegliche Vorabinformation an.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669699
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Nö. Denn ohne Grundinformationen weiß ich ja nicht ob mich irgendwas ansatzweise interessiert. Sonst müsste ich ja alles schauen.

    #1669700
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Eine Folge dauert ca. 30 Minuten. Du verlierst also nicht viel Zeit, den Piloten zu schauen. Bei Apple gibt es auch eine Probezeit. Die Staffel schafft man locker in der Zeit.

    Wenn ich die Staffel beendet habe, werde ich nich was dazu schreiben.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669752
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ares Netflix

    Eine ominöse Studentenverbindung treibt sein Unwesen. Im Zentrum steht eine Schülerin, Rosa.

    Nach 8 Folgen a je einer halben Stunde weiss ich ehrlich gesagt auch nicht viel mehr. Also irgendwie scheint mir die Serie ein Zwitter zu sein aus verschiedenen Versatzstücken, die aber allesamt so nicht recht passen. Dafür fehlt es irgendwie einer Verwurzelung in einer Realität. Die Studentenverbindung ist keine, die Handlung spielt vorwiegend dort. Eine Aussenwelt existiert, aber dort wird kaum mit ihr interagiert. Es ist, als fehle da jeweils eine weitere halbe Stunde pro Episode, die man rausgeschnitten hat. So taucht man zwar ab in dieses Mysterium, ähnlich wie beim Spiel Control, aber wird auch in keinster Weise irgendwo geerdet als dass man sowas wie Empathie empfinden könnte. Eine Art kaltes Kunstwerk.
    Hätte man von Beginn weg auch nur den ganzen Realismus ausgespart, wäre das irgendwie sinniger gewesen, weil dann der Fokus mehr auf der Interpretation gelegen hätte. Ich erinnere da an Mandy, der sich auch von einer realen Welt komplett abnabelt und in seinem Kosmos spielt.
    Was am Ende zu sagen bleibt, um was es genau geht, wird in den 8 Folgen für mich nicht klar. Ich seh Motive, ich sehe Taten, aber ehrlich gesagt keine Zusammenhänge. Mir kommts ein bisserl so vor wie, jetzt droppen wir ein paar Mysteryboxen und vertrösten die Zuschauer bis zur nächsten Staffel mit dem möglichen Loot. Und jede Wette, das nächste Staffel auch keine Antworten liefern wird aber weitere Mysterien zu streuen versucht.
    So wie das jetzt aufgegleist wurde, wäre ein Film vielleicht besser gewesen.

    Fazit: Kruder Mix aus Versatzstücken, der keine rechte dramaturgische Linie findet im Stil von alles kann und darf. Ich kann die Serie nicht empfehlen aber genauso wenig davon abraten.

    #1669755
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Servant (Apple Tv+)

    Inhalt:
    Ein verheiratetes Paar in Philadelphia stellt eine Nanny ein, die sich um das Baby Jericho kümmern soll, während die Mutter Dorothy ihrer Arbeit als Fernsehreporterin wieder nachgehen kann, der Vater Sean von zu Hause aus als Koch in beratender Funktion tätig ist.

    Da ich ohne Vorkenntnis in diese Serie reingestolpert bin, lauerte bereits nach wenigen Minuten ein Twist auf mich, der eine Szene davor in ein völlig anderes Licht rücken würde, die ich aber zu dem Zeitpunkt als heftig empfand.

    Dieser psychologisch angehauchte Mystery-Thriller aus den Federn von M. Night Shyamalan und Tony Basgallop (der alle Drehbücher verfasst hat) sorgt auch darüber hinaus bei mir über die gesamte Länge der ersten Staffel für eine unangenehme Anspannung. Getragen durch die Klangkulisse von Trevor Gureckis und der herausragenden Bildgestaltung von Mike Gioulakis, versinke ich förmlich in diesem nervenaufreibenden Strudel einer Tragödie, welche die Familie Turner heimgesucht hat.

    Mit der Ankunft von Leanne, der neuen Nanny, geschieht etwas, was einem Wunder gleichkommt – oder einem perfekt ausgeklügelten Plan. Die Serie gibt bislang keine eindeutigen Antworten darauf, was geschieht, überlässt stattdessen dem Zuschauer, sich seine eigene Wirklichkeit der Dinge zurechtzulegen.

    Wer die kulinarische Inszenierung bei Hannibal mochte, wird hier auf seine Kosten kommen. Dabei kann es mitunter eklig werden, wenn Sean sein nächstes Gericht zubereitet, um am Ende eine ästhetisch perfekte Köstlichkeit servieren zu können.

    Die Handlung spielt überwiegend im Haus der Turners. Die Kameraarbeit von Gioulakis nutzt dabei die Möglichkeiten der räumlichen Gestaltung geschickt aus, präsentiert sich über die gesamte Laufzeit als unverbraucht, klever positioniert und äußerst stimmungsvoll. Servant ist ein absoluter Hingucker!

    Apple Tv+ Zugang:
    Eine 7-tägige Probephase, danach 4,99 Euro pro Monat.
    Wer ab dem 10. September 2019 ein neues iPhone, iPad, Apple TV, Mac oder iPod touch erworben hat bzw. es vorhat, kann Apple Tv+ für ein Jahr lang kostenfrei nutzen. Dieses Angebot ist befristet (ohne Zeitangabe, wann es enden wird).

    Roadmap der Serie:
    Insgesamt sind 6 Staffeln in der Schwebe, welche eine zusammenhängende Geschichte erzählen sollen, mit Dorothy und Leanne als zentrale Figuren.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1669756
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Braucht man für die Probetage eine Kreditkarte? Laufen die Tage einfach aus oder verlängert man automatisch?
    Wie viele Folgen hat das Ding?

    #1669757
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Du brauchst eine Apple ID. Zahlungsmethode musst du angeben:
    Schritte:
    https://support.apple.com/de-de/HT210627

    Zahlungsmethoden:
    – Apple Pay
    – Die meisten Kredit- und Debitkarten
    – PayPal
    – Abrechnung über die Handyrechnung (durch unterstützte Mobilfunkanbieter)
    – Apple-ID-Guthaben (durch Einlösen von Geschenkkarten oder Hinzufügen von Guthaben)

    Die erste Staffel hat 10 Episoden a 30 Minuten.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

Ansicht von 15 Beiträgen - 2,776 bis 2,790 (von insgesamt 2,946)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.