Heavy Fucking Metal

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,441 bis 1,455 (von insgesamt 1,481)
  • Autor
    Beiträge
  • #1688567
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    In fünf Minuten treten Guardian “in Wacken” auf: https://wacken-world-wide.com/

    ... hat was im Auge

    #1688568
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Guckt jemand mit und will chatten?

    Ach Du Scheiße, Markus Kavka moderiert. Den Arsch gibt es noch?

    Zum Start Into The Storm und Welcome To Dying. Die wussten noch nie, wie Abwechslung geht. Vielleicht kommt ja noch eine Überraschung.

    Okay Banished From Sanctuary GEIL!!!

    Ich komm richtig ins Schwitzen 😀

    I’m Alive

    Das hat echt ne Art Livefeeling.

    Lost In The Twilight Hall

    Fühle mich wie auf einem Konzert. Krass. Und ich werde langsam heiser. So muss das bei den Gardinen!

    Don’t Fear The Violent Shadows Der ist neu!
    Klingt ganz okay. Natürlich ein laues Lüftchen verglichen mit dem alten Shit. Zeit zum Durchhatmen – auch weil der Stream hängt.

    Detail: Hansi trägt ein Festivalbändchen.

    Born In A Mourning Hall – schöne Nummer; hätte ich aber gegen eine Überraschung eingetauscht.

    Valhalla – etwas abgenudelt. Der fällt ja schon unter Schlager.
    “Sadest Valhalla Version Ever” 😀

    MAJESTY habe ich Bock drauf
    Das Intro ist nicht original, sonst rockt das gut.
    Hm, da waren bereits einige ungute Keyboardsprengsel.

    Showende angekündigt???

    Mirror Mirror – den mag ich nicht so 🙁 Hoffentlich kommt noch was danach

    Ein Ei platzt mir jetzt doch: Fürs nächste Jahr wird eine Somewhere Far Beyond Tour angekündigt!!!

    Mirror Mirror war von Anfang an Schlager. Also schlechter Schlager. Den hasse ich echt.

    Die Bamd tut echt so, als würde sie auf der großen Bühne stehen. Fans als Tonkonserve. Jubel und Verbeugen. Albern aber witzig.

    Keine Zugabe 🙁

    Das war wirlich ein Livekonzert mit Feeling. Bin angenehm überrascht. Guardian waren wie immer geil, aber auch wie fast immer ein wenig langweilig, weil zu abwechslungsarm.

    ... hat was im Auge

    #1688573
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Jetzt läuft Ross The Boss. Der ist so hammergeil und haut fast nur alte Manowar Hits raus.

    BTW Karl Logan geht wegen Besitzes von Kinderpornographie für 25 Jahre in den Bau. Eigentlich hätten Manowar Ross zurückholen sollen.

    Ross spielt doch viel eigenen bzw. neuen Kram. Knallt aber auch. Das neue Album fehlt mir noch. Kein Mensch braucht mehr Manowar abgesehen von Eric Adams. Der sollte zu Ross überlaufen und gut ist.

    ... hat was im Auge

    #1688672
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Kavka sah mega-fertig aus – der hat das Rock ‘n Roll – Leben wohl auch zu sehr genossen.

    WAr insgesamt ‘ne nette Sache und gerade HSB waren super – Wacken-typisch auch wieder viel Altherren-Metal, aber man kann ja nicht alles haben ;D

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1688761
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ist ja auch Alte-Leute Musik 😀

    ... hat was im Auge

    #1688851
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ... hat was im Auge

    #1689144
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich hab Blind Guardian nur ganz kurz gesehen, weil ich unterwegs war, dafür haben wir dann am Samstag ne Wacken Party gemacht mit unserer Truppe.
    Da gabs dann Hämatom (hab ich letztes Jahr schon gesehn, deutsche Texte sind nie so mein Favorit, aber die gehen in Ordnung) und Sabaton.

    Und am Donnerstag gabs noch Long Distance Calling, die waren geil und Eskimo Callboy (die mag ich nich).

    NNID: Aerenh

    #1689267
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Long Distance Calling haben mich auch total überrascht und geflasht – als die liefen, wollte ich nur kurz reingucken und hab dann fasziniert doch das ganze Konzert geschaut. War aber ein wenig traurig, dass ich kein LSD/Dope konsumiere, dann hätten die wahrscheinlich sogar noch mehr gefetzt ;D

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1689357
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich freu mir gerade ein Loch in den Bauch.
    Blind Guardian spielen nächstes Jahr auf dem Dong Open Air!

    NNID: Aerenh

    #1689425
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich wäre noch verhalten optimistisch – so richtig mag ich noch nicht an Konzerte & Festivals nächstes Jahr glauben :/

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1690843
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    #1690848
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    All hail the new Flesh. Oder the old one.
    Ich glaube, dass Heavy Devin menschlich viiiieeell zu weit weg ist, nen Grund für eine Syl wieder-Vereinigung zu haben, aber wenn er es just for fun täte, hätte ich nichts einzuwenden: Es kann nicht sein, dass “City” nicht zu toppen ist! 😉

    #1691046
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ... hat was im Auge

    #1691314
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Monty was hältst du eigentlich vom Orchester Album?

    NNID: Aerenh

    #1691334
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    😥😭
    Mit dem Album kann ich leider gar nichts anfangen, dabei hatte ich mir nach den vielversprechenden Snippets sogar Hoffnungen, wenn auch ganz vorsichtige, auf ein wirklich großes Guardian Album gemacht. Zur Vorbereitung habe ich den Begleitroman von Markus Heitz gelesen und der hätte mir Warnung sein müssen. Ich schreibe ungern so böse Worte, denn Heitz finde ich als Typen sehr sympathisch, aber der Roman ist billig hingerotzte drittklassige Trashliteratur.

    Tja das Album. Die Intros mag ich. Einige der Melodien und Harmonien sind schön (The Last Ordeal). Doch alles, was mit dem Orchester zu tun hat, klingt so hilflos. Ich verstehe größtenteils, wie die einzelnen Stücke gemeint sind und was sich André und Hansi von den Orchestereinsätzen erhoffen, aber das zündet bei mir einfach nicht. Viel schlimmer, die Ausführung klingt so krampfhaft bemüht und amateurhaft; sie sind plump. Es fehlt der Feinsinn für das Medium, die genialen Momente, die echte Symbiose zwischen Gesang und Orchester; richtiges Verständnis eben. Ohne Metakontext verpufft alles, was sie aus dem Orchester herauszuholen versuchen. Die einzig funktionierende Nummer ist Harvester Of Souls; bezeichnend, dass das ein bereits bekannter Song von BG ist. Diese Beliebigkeit, ein Lied einfach in verschiedenen Kontexten zu verheizen, ärget mich übrigens schon länger ganz besonders. Aber mit ihren Lyrics gehen sie generell so um. Da gibt es beim Songwriting wenig Vision. Hansi nutzt beim Melodiesuchen passende phrasen, die es zum Teil einfach in den finalen Song schaffen. Dann wird ein Thema drübergestülpt (“wir könnten daraus eine Elric Nummer machen”), und fertig. Nach dem sehr starken Red Mirror hatte ich auf Besserung gehofft, v. a. im Kontext eines Konzeptalbums. Seufz.

    Meiner Meinung nach sind Guardian ganz weit vorne, wenn es um die Verquickung von Orchester und Metal geht. Das haben sie auf den letzten Alben so gut gemacht … ich dachte, genau daraufhin verdichtet würde dieses Album abzielen. So aber scheitert das Experimemt krachend. Es ist peinlich. 20 verschwendete Jahre. Ich hätte mich nicht getraut, das zu veröffentlichen, weil es eigene Unzulänglichkeiten offenbart. Hoffentlich wird jetzt für immer der Mantel des Schweigens darüber gelegt.

    Wie sieht es mit Dir aus, kannst Du Genuss aus dem Werk ziehen?

    ... hat was im Auge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,441 bis 1,455 (von insgesamt 1,481)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.