Umwelt- und Klimaschutz

Ansicht von 14 Beiträgen - 121 bis 134 (von insgesamt 134)
  • Autor
    Beiträge
  • #1688267
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC
    #1705008
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Worried about Earth’s future? Well, the outlook is worse than even scientists can grasp

    The research published today reviews more than 150 studies to produce a stark summary of the state of the natural world. We outline the likely future trends in biodiversity decline, mass extinction, climate disruption and planetary toxification. We clarify the gravity of the human predicament and provide a timely snapshot of the crises that must be addressed now.

    Our paper was authored by 17 leading scientists, including those from Flinders University, Stanford University and the University of California, Los Angeles. Our message might not be popular, and indeed is frightening. But scientists must be candid and accurate if humanity is to understand the enormity of the challenges we face.

    Ausführlicher Bericht im Link:
    https://theconversation.com/worried-about-earths-future-well-the-outlook-is-worse-than-even-scientists-can-grasp-153091

    😕

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1705057
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wenn die Menschen ausgestorben sind erholt sich die Natur wieder.

    #1705058
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Alles nicht so wichtig.

    ... hat was im Auge

    #1706942
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Soll die Erde halt 2100 ‘nen Deckel draufmachen, kann uns dann auch egal sein ;P

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1707009
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    #1707018
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Offenes Geheimnis, dass die Folgen bei Untätigkeit teurer werden. Abstriche und Kosten, die heute eingespart werden, müssen morgen vielfach zurückgezahlt werden. Und das betrifft nicht nur Geld. Aber lieber Schüler*innen verteufeln, weil sie den Stand und die Forderungen des wissenschaftlichen Konsens medienstark vertreten.

    Die Nummer läuft analog zur Coronakrise und sogar zur dämlichen Schwarzen Null.

    ... hat was im Auge

    #1707042
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ‘Die schwarze Null’ bzw. vernünftiges Haushalten ist keineswegs dämlich. Reagonomics funktionieren z.B. nachweislich nicht dauerhaft und überzogene Schuldenpolitik hat z.B. in Italien dazu geführt, dass man seit 25 Jahren vor allem Altlasten bezahlt, wobei dort eigentlich besser gehaushaltet wird als bei manchen vermeintlichen Musterschülern (Niederlande, Österreich…)

    Die Frage sollte vllt sehr oft eher sein, wofür man Geld ausgibt. Dass Straßenerhalt z.B. viel schlechteren Zugang zu Subventionen hat als Neubau ist eine von vielen Absurditäten. Und die ganzen verdeckten Subventionen für Braunkohle gehören bspw. auch längst abgeschafft.

    Je nach Quelle gab es 2018 8.000 Hitzetote in Deutschland. Leider gehörte Alexander Gauland nicht dazu. Natürlich wird schon alleine Extremwetter, geschweige denn sonstige Klimafolgen, alle gleich schlimm treffen, aber ja, all das wird in den nächsten Jahren noch reichlich Bedeutung bekommen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1707045
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ‘Die schwarze Null’ bzw. vernünftiges Haushalten

    Das setzt Du also gleich? Ich spreche mich doch nicht dafür aus, “hemmungslos” Schulden für jeden Scheiß zu machen. Selbstverständlich müssen Schulden “vernünftig” und mit Blick auf zukünftigen Ertrag gemacht werden. Aber was nützt uns die Schwarze Null, wenn die Infrastruktur veraltet und verrottet? Die BRD lebt von der Substanz. In der Hinsicht machen wir quasi unsichtbare Schulden, weil wir den Bestand nicht pflegen.

    Die Schwarze Null ist nicht annähernd Konsens in der ökonomischen Wissenschaft, sie ist eine merkwürdige Ideologie, die sich politisch gut vermarkten lässt, weil sie vernünftig klingt. Deutschland und sein sparsames Volk.

    ... hat was im Auge

    #1707053
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das ist eigentlich Quatsch. Du kannst Infrastruktur auch komplett vergammeln lassen während du Rekordschulden machst. Kann man sich im Prinzip seit den Achtzigern in den US of A angucken.

    Natürlich sollte man sich an der Zahl auch nicht festbeißen, die schwarze Null hieß aber auch nur, keine Nettoneuverschuldung. Was Ökonomen davon halten hängt wiederum davon ab, welche Ökonomen man fragt. Und da sollte man dann teilweise ganz genau gucken, aus welcher Ecke die Meinungen kommen.

    Persönlich wäre ich für ein Ende des vermeintlich endlosen Wachstums zumindest in den Industrienationen und noch mehr für ein Ende des Turbokonsums. Sozialabgaben dürften im Gegenzug gerade bei den hohen Einkommen höher sein. Und manchmal (also immer) frage ich mich ernsthaft, ob wir nicht vielleicht mal eine Umweltsteuer für Billig- und Wegwerfprodukte bräuchten.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1707060
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Pfand für Elektrogeräte fänd ich z. B. gut. Aber solange jeder den neuen heißen Scheiß haben muss ändert sich halt nix. Mein Handy funktioniert noch, also gibt’s kein Neues.

    Und SUVs sind grundsätzlich alle Scheiße und hässlich und jeder der einen fährt ist doof.

    #1707084
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das ist halt wieder so ne doofe Pauschalaussage. Zum einen gibt es Leute die was halbwegs geländetaugliches brauchen. Zum anderen sorgen auch die Autohersteller gleich doppelt dafür, dass Leute die Dinger wegen Einstiegshöhe, Übersicht und was weiß ich alles kaufen.

    Der neue Yaris wäre mir z.B. schon zu flach, meine Frau hat da rückenbedingt Probleme. Der Yaris Cross würde da dann besser passen. Allerdings brauchen wir aktuell eh kein neues Auto. Vor allem weil ich keinen Daihatsu Cast Activa in Europa bekomme. 😋

    Klar, problematisch wird es dann, wenn SUV, zumal möglichst dicke Dinger, zum Livestyleobjekt für die Stadt werden. Das ist natürlich auch Bockmist. Aber ob Mustang oder Audi Q5 ist am Ende eigentlich gehüpft wie gesprungen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1707137
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wer ins Gelände will kann sich einen Geländewagen kaufen. Und wenn morgen alle SUVs mit Biomüll fahren und CO2 verbrennen finde ich die immer noch hässlich und will sie nicht sehen.

    #1707217
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Siehe Beispiel. Ich finde ‘Hochdachkombis hässlich, die DInger haben auch nich nen Luftwiderstand wie eine Ziegelmauer und so gesehen ‘brauchen’ viele Leute die gar nicht wirklich. Witzigerweise fahren viele die auch wegen hoher Sitzposition usw.

    Aktuell halt eines von vielen Beispielen, der neue Yaris käme für uns nicht mehr in Frage, weil zu flach. Der Corolla hätte eigentlich das gleiche Problem. Der Yaris Cross würde passen. Darum muss ich mir bei unserem Hauptfahrzeug aber hoffentlich auch die nächsten Jahre keine Gedanken machen.

    So ganz nebenbei setzen aktuelle Autos teilweise auch noch auf, wo man mit älteren Fahrzeugen keine Probleme hat, weil Spoilerlippen o.ä. bis fast direkt auf den Boden hängen. Und damit meine ich ganz normale Allerweltsfahrzeuge.

    Btw. Gelände für richtige Geländewagen darf man in Deutschland mit der Lupe suchen.

    An Essner a day keeps quality away.

Ansicht von 14 Beiträgen - 121 bis 134 (von insgesamt 134)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.