VR Headset Talk | Head Mounted Display (HMD)

Ansicht von 15 Beiträgen - 661 bis 675 (von insgesamt 752)
  • Autor
    Beiträge
  • #1544484
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Mhmm…ich habe die Kamera so eingestellt, dass sie permanent die Figur verfolgt und hatte mit den Sprüngen nicht so die Probleme wie du DGS.
    Eher dann, wenn man die Einstellung benutzt, wo mit dem rechten Stick möglich ist, sofort die Kamera hinter der Figur hin-zu-blenden ( du weiß wie ich es meine…), nur, sie hackt für meinen Geschmack zu sehr den Spielfluß, auch wenn diese Variante “Magen-schonender” ist…

    Aber gelegentlich, und da gebe ich dir recht, kann passieren, dass ich während der Sprünge, überallhin, nur nicht auf die Plattformen schaue, weil mich die Welt zu sehr “ablenkt”. 😉
    Dann verschiebt sich die Neigung des Blickwinkels im Vergleich zur Richtung, wo die Spielfigur hinschaut. Die Korrektur über die Option Taste erinnert mich dann/stets daran, dass ich es nicht mit einer HTC Vive zu tun habe…die Krux, so zu sagen, bei vielen PsVR “Erlebnisse”…

    #1545104
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ja, das war eine meiner ersten VR Erfahrungen. Damals musste ich noch auf “abgehackt” stellen, weil’s mein Magen sonst nicht ausgehalten hätte. 🙂 Aber mittlerweile bin ich da etwas robuster. Ich müsste das fast noch mal ausprobieren.

    #1546377
    SinuheSinuhe
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Danke euch beiden. Dann werde ich das auch mal in VR ausprobieren.
    Jetzt ist mir eh erstmal SuperHot dazwischen gekommen. Aber danach ist es dran.

    Spiele aktuell: ---Yakuza0---

    #1593899
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Bin nicht so im Thema drin und ist vielleicht schon ein alter Hut für euch, aber ich bin grade drüber gestolpert und finde es interessant.
    Ein weiterer Schritt in der VR/HMD-Entwicklung:

    TPCast – kabelloses VR – Erweiterung für HTC Vive (Artikel von 4players.de)

    Gerade das ganze Kabelgewirr ist glaube ich noch ein größeres Problem heutiger vollwertiger VR-Headsets.
    Auch wenn das TPCast vielleicht noch nicht alles komplett richtig macht, ist es interessant zu sehen, dass das Thema VR weiter entwickelt wird.

    /

    #1593903
    retrofan81retrofan81
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Das Kabelchaos ist auch der Grund warum ich noch keine Playstation VR gekauft habe. Sollte es aber in dieser Richtung Fortschritte geben bin ich sicher auch nicht abgeneigt.

    #1593904
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ähmm…hier meldet sich jemand, bei dem “Kabel-Chaos” hinterm Fernseher noch untertrieben ausgedruckt ist:
    Ich mache die Konsolenschrank-Schranke auf, ziehe die PsVR Kabellage raus, schließe die zuvor mit einem Handgriff aus einem anderen Schrank herausgezogene VR-Brille daran an, stecke ganze 2 Stromkabel in die Büchsen rein und drücke “on” an der Konsole und “on” an der Brille.
    Dauert keine 2 Minuten und während der Zock-Session hängt schräg hinter meiner rechten Schulter bis zum Boden hin ein relativ leichtes Kabel, das mich nie gestört hat.
    Alle, die es bei mir ausprobiert haben übrigens auch nicht. Kalibrieren oder gelegentliches neu-justieren müssen finde ich eher etwas, das den Spiel-Spaß trübt.
    Und: selbst ohne Kabel hinterm Kopf, wäre das, im Vergleich zum anbringen einer Vive Montur ein Witz!! Ich hab es gesehen… :-O

    Für jemand, der am besagten Kabel-Chaos vorbei, die ganze PsVR Chose anschließen musste, ohne einen Nervenzusammenbruch zu erleiden ( war knapp!!), finde ich, dass das Anbringen der neuen Peripherie zwar natürlich aufwändiger war, als sagen wir mal, eine “gemeine” Konsole zu verkabeln aber nichts, was einem im Wege stünde, will man “VR” erleben und man hat die dafür nötige Sony Konsole bereits herum-liegen.
    Werbung und Verteidigungsmodus off. 😛

    Naja, unter dem Aspekt, dass man warten kann ( bei mir war es ein “Überraschung” Geb. Geschenk und mit einem Jahr unwissendes-Warten verbunden) und auf Kabel hinterm Kopf verzichten will, lohnt es sich mal zu schauen, wann Sony damit nach-zieht.
    Die letzte Revision hatte eher Audio-Verbesserungen zu bieten, als Kabel-losigkeit, oder täusche ich mich?

    #1593905
    outout
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Also bei PSVR finde ich die Kabel nicht sonderlich störend. Gerade wenn man im Sitzen spielt, merkt man die Kabel eigentlich kaum. Selbst im Stehen, z.B. Farpoint, Batman, fallen sie nicht so sehr störend ins Gewicht. Klar, kabellos wäre komfortabler, aber so wie es aktuell ist, sehe ich es nicht als Kaufausschluß Kriterium.

    Bei HTC Vive und Oculus Rift hat man, im Gegensatz zur PSVR, Room scale. Da besteht dann eher die Gefahr das man sich “einwickelt”.

    Edit: Die Kabel wurden etwas “entschlackt”. Ich hätte lieber als erstes neue, optimierte Move Controller mit Sticks. Beim Aim Controller ging es ja auch.

    Hat schon jemand Doom VFR und könnte sagen ob es sich lohnt?

    ES IST GANZ NETT, WICHTIG ZU SEIN,
    ABER ES IST NOCH WICHTIGER, NETT ZU SEIN.

    #1593906
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Kevboard hatte was zu Doom BFG geschrieben, müsste im “zuletzt gespielt” Thread sein.
    Seine Begeisterung hält sich, glaube ich, in Grenzen…

    #1593907
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Bezüglich Kabelsalat generell:

    Ich hasse das ganze Kabelgewirr. Egal ob Konsole, PC, BR-Player, TV, AV-Receiver etc. .
    Wenn es irgendwann mal komplett ohne Kabel ginge (und bezahlbar bliebe), wäre das für mich quasi paradiesisch. 🙂

    /

    #1593915
    NedSchneeblyNedSchneebly
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Das mit dem Kabelgewirr kann ich auch nicht verstehen.
    Die Prozessoreinheit bleibt bei mir sowieso auf der Playsi stehen und wenn ich die Brille mal wegräumen möchte dann muss ich genau einen Kabelstrang mit zwei Anschlüssen wegräumen.
    Und beim zocken hatt mich das Kabal sowieso noch nie gestört,läuft doch eh hinterm Kopf nach unten.

    #1597002
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC


    M-CABLE Gaming Edition ( Marseille Anti aliasing-Device)
    “WTF ist das denn?”…So habe ich gedacht, als ich vor einigen Monate zum ersten mal von einem Kabel hörte, das den allseits-gehassten-Flimmer-und-Kanten-Orgien in 3D Games, Anti-aliasing verpassen soll.
    Zu schön war die Vorstellung, die Image Quality zusätzlich verbessern zu können, speziell bei Konsolen, die, aufgrund ihrer vergangenen Generation keine Updates mehr spendiert bekamen, und wo der geneigte Spieler bis heute gezwungen war, ihre “Macken” so hinzunehmen.

    Ich hielt die Unterschiede zwischen Ps4 und Ps4 Pro Variante für so gering, dass die neu-Anschaffung einer Pro mir ein wenig sauer aufgestoßen wäre, von daher beließ ich es bei meiner “Ps4 für Arme” und zockte PsVR, im guten Glauben, “nichts” zu verpassen und mit dem Gewissen, dass selbst die Pro nicht mit den von mir getesteten Vive/Oculus Monster Pc-Konfig. mithalten konnte.

    Aber: Was macht dieses “M-Cable” und funktioniert das auch?
    Ich habe lieber das Video von Linus-Tech hierher verlinkt, um mir Tech Geblubber zu ersparen, die Jungs wissen es “leicht-verdaulich” zu erklären, und wenn sie vom Kabel begeistert sind, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen, oder?…

    Meine Eindrücke, bei einer gerade abgeschl. Session kreuz un Quer durch meine VR Bibliothek geben dem Device ein “Gut!”.
    Die Unterschiede sind merklich, aber nicht so sensationell, wie man vermuten könnte und die Gefühle sind je nach Spiel gemischt.
    Driveclub VR profitiert z.B. immens! Der Unterschied sah ich hier am deutlichsten und war überrascht, wie un-anstrengender sich fahren läßt, wenn Gebäude und Umgebung, natürlich weit weg von HD Qualität sind, aber viel ruhiger wirken.
    Das Geflimmere ist unglaublich reduziert. War schön!

    The Last Guardian VR Demo hingegen, flimmert in der Ferne nach wie vor gewaltig, aber die Sache ist die, dass man die Verbesserungen dank des Kabels eher bei Objekten bemerkt, die näher dran sind, dann sind solche eher schlichter gehaltene Games wie Bound, Polybius und Rez viel “glatter”, ruhiger und die Farben kommen auch um einiges kräftiger rüber.
    Resi 7 ist sensationell wie eh, die ganze Sachen aus der Nähe betrachtet, wirken trotzdem um einiges plastischer. Gleiches gilt für Rush of Blood.
    Ich freue mich tierisch auf die VR Erweiterung für Wipeout Omega im Januar!

    Der Haken an der Geschichte:
    Das Teil ist Sau-Teuer, Zoll Gebühren waren bei mir auch noch fällig, ich bin froh, dass das M-Dingens mir zu Weihnachten geschenkt wurde! 😉
    Sollte ich irgendwann demnächst die Lust verspüren “Nägel mit Köpfe” zu machen, dann sind meine Ps2, Dreamcast, Gamecube etc. auch fällig, da bei den Konsolen die Unterschiede am ehesten wahr-zu-nehmen sind auch wenn bei mir das damit verbunden wäre, erst mal ein HD-Konverter besorgen zu müssen um die Signale der ollen Kisten umzuwandeln und infolge-Dessen, auf meine geliebten Scanlines-Generators verzichten müsste. 😛

    Wenn ich so weit bin, würde ich mich bei Interesse hier oder in einem anderen Thread dazu äußern, wie das mit Ps2/DC und co. die Sache rüberkommt.
    Die nächsten Tage werde ich extremes “VR-Testing” betreibe und jetzt mache ich auch schon Schluß, die PSVR Demo 2 zeigt gerade “Demo Starten”, mal schauen , was mich erwartet.
    Wir lesen uns.

    #1597457
    outout
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    @genpei tomate: Danke für den (Doom Hinweis)

    Von den Kabel habe ich vor längerer Zeit auch etwas gelesen, aber da hies es, das die Unterschiede marginal, wenn überhaupt vorhanden sind. Habe dann gar nicht mehr andere Berichte dazu gelesen. Besitzte aber bereits die Pro und da flimmert Last Guardian in der Ferne nicht sonderlich stark. Habe da dann auch nicht so den Bedarf und die Pro verbeserungen beziehen sich nicht nur auf die Auflösung. Bei Eagle Fligt z.B. kein Pop-ups bzw Grafikaufbau sichtbar.

    Ich hätte ja gerne das für den Aim-Controller. Das fehlt mir nämlich.

    ES IST GANZ NETT, WICHTIG ZU SEIN,
    ABER ES IST NOCH WICHTIGER, NETT ZU SEIN.

    #1597459
    outout
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Auch nicht schlecht

    ES IST GANZ NETT, WICHTIG ZU SEIN,
    ABER ES IST NOCH WICHTIGER, NETT ZU SEIN.

    #1597461
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Out
    Natürlich kann so ein Kabel nicht das kompensieren, was die Pro alles an extra-Technik bietet, im Vergleich zur ur-Version. Es ist mehr eine nette Ergänzung um manche Sachen doch geringfügig bis gut auf der alten Hardware zu verbessern, wobei, da profitieren eher altere Konsolen davon. Heute habe ich mir das nämlich auf dem Gamecube angeschaut und ich muss sagen: die Qualität, die merkt man, vom Kabel!

    By the way: was meinst du mit dem Doom Hinweis?

    #1597464
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich find das Kabel durchaus interessant, aber ne Investition von 150 flocken will halt wohlüberlegt sein…

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

Ansicht von 15 Beiträgen - 661 bis 675 (von insgesamt 752)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.