VR Headset Talk | Head Mounted Display (HMD)

Dieses Thema enthält 735 Antworten und 44 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Fuffelpups Fuffelpups vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 736)
  • Autor
    Beiträge
  • #1143986
    captain carot
    captain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das ist kein Wunder, wenn man sich mal ansieht, wie Motion Sickness und auch Bewegungskrankheiten wie Sehkrankheit und Autokrankheit entstehen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1143987
    DGS
    DGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC
    Ravingrabbid wrote:

    Die Motion Sickness scheint bei Oculus Rift wirklich ein Problem zu sein…

    Ja, der Motion-Blur-Effekt scheint tatsächlich ein Problem darzustellen, zumindest in der jetzigen Form. Bei schnellen Kopfbewegungen soll das Bild sichtbar störende Schlieren ziehen und in Kombination mit den niedrigeren Auflösungen und der recht eingeschränkten Schärfe außerhalb des Zentrums “löst die Entwickler-Version noch ein mulmiges Gefühl in der Magengegend aus, das selbst nach einigen Stunden Eingewöhnungszeit nur langsam verschwindet.”

    Angeblich soll die “Seekrankheit” in der Endkundenversion, wenn überhaupt, in einer deutlich reduzierten Wirkung auftreten. Neben zahlreichen angepriesenen technischen Verbesserungen soll die höhere Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten die sichtbaren Pixel stark reduzieren… die Zeit wird’s zeigen.

    #1143988
    DGS
    DGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @cc… zum Thema Immersion: Da kommt es wohl, wie du schon erwähnt hast, auf Details an; z.B. Sehe ich einen Körper, wenn ich meinen Kopf nach unten neige? Befinden sich meine Hände in der “richtigen” Position?

    granturismo5xshz1wpv2k.jpg
    Eine Rennsimulation (Bild: GT) wäre da wohl – bei entsprechendem Equipment – ein gutes Beispiel…

    Für so manchen User würden da wohl die Grenzen zwischen virtuellen Bildern und der Wirklichkeit ineinander verschwimmen…

    #1143989
    captain carot
    captain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Richtig, die Animation und Details machen einiges aus. Mit ein Grund, warum ich mich immer wieder gerne über schlecht animierte Ego Perspektiven ärger.

    Besonders lustig war´s bei Far Cry 3, bei bestimmten Animationen hat der Charakter Beine aber generell nicht.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1143990
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich finde das die erst mal die Technik auf die Reihe kriegen sollen. Ein vollgekotzter Teppich macht nämlich keinen Spass.

    #1143991
    Fuffelpups
    Fuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Da das ganze nur wirklich schön für Spiele aus der Egosicht ist, bin ich daran nicht wirklich interessiert. Aber einmal Portal 1/2 damit spielen wäre sicher interessant. (^_^)

    #1143992
    captain carot
    captain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das hat nix mit der Technik zu tun, Motion Sickness und andere Bewegungskrankheiten haben alle die gleiche Ursache, Infos von Sehsinn, Gleichgewichtssinn usw. passen nicht zusammen. Verzögertes Headtracking usw. können das noch weiter verschärfen, weil die Wahrnehmung zwischen Auge und anderen Organen noch weiter differiert.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1143993
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das meine ich damit. Ich hätte vermutlich weniger Probleme damit. Ich zocke ohne Probleme Portal oder Wipeout und hab bei Cloverfield im Kino in der 4ten Reihe gehockt. Ging alles.

    #1143994
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Erst die Spiele, dann raffen die, dass rift was reisst.

    #1143995
    captain carot
    captain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @lofwyr: Ausprobieren, ist wie mit Seekrankheit, es kann dich trotzdem plötzlich erwischen. Im Fall von Oculus Rift heißt das, du musst nicht an Gaming Sickness leiden, um Simulator Sickness zu entwickeln.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1143996
    DGS
    DGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Zum Thema Immersion werden uns zudem noch ganz andere Debatten als “vollgekotzte Teppiche” ins Haus stehen. Wie „captain carot“ ja schon beiläufig erwähnte kann ein solch intensives Spielerlebnis zu ganz unterschiedlich stark ausgeprägtem Realitätsverlust (-flucht?) führen.

    Denn durch diese Technik verändert sich ja auch die Art und Weise wie sich der Spieler mit der Spielfigur identifiziert… so spielt man „keine Figur in einer virtuellen Welt, sondern ist selbst in einer virtuellen Welt.“ Wie schon bei diversen MMO‘s (z.B. WoW) werden die in diesem Zusammenhang entstehenden Vor- und (vor allem?) Nachteile von anderen Medien aufgegriffen und in einem (hoffentlich!) breiten öffentlichen Diskurs abgehandelt werden…

    Zu MMO‘s fällt mir da spontan eine South Park-Folge ein; Make Love, Not Warcraft. Kann mich noch an die “Hysterie” erinnern, welche die Folge bei so manch besorgten Eltern ausgelöst hat…

    #1143997
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    WOW hat ja auch ein paar Zombies kreiert, meine Schwester hat eine Semesterarbeit dazu gemacht, Suchtverhalten von MMORPG-Playern.

    #1143998
    captain carot
    captain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Im Prinzip ist das ein altes Problem, insbesondere psychische Abhängigkeiten, gibt u.a. ja schon lange die TV-Junkies, die in jedem Zimmer ne Glotze haben müssen. Die neuen Medien haben wieder neue Abhängige geschaffen, Spielesüchtige, Smartphonejunkies und Wesucht etwa. Eine Verstärkung der Scheinrealität könnte auch Abhängigkeiten weiter verstärken.

    Erst recht, wenn Interaktionsmöglichkeiten zukünftig erweitert werden und Spiele stärker als bisher Scheinrealitäten werden sollten.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1143999
    Maeckes
    Maeckes
    Teilnehmer
    n00b

    http://www.gamestar.de/hardware/tft-monitore/oculus-rift/oculus_rift,584,3025887.html

    »Ich liebe Konsolen. Doch intern sind wir sehr viel aufgeregter über die Zukunft der Mobile-Sparte und die Möglichkeit, es einfach in ein NextGen-Smartphone anstöpseln zu können. Diese Dinge verdoppeln sich momentan fast in jedem Jahr – im Vergleich zu den Konsolen, bei denen es seit acht Jahren nicht mehr wirklich vorwärts geht.«

    Dann behaltet doch euern Scheiss!!
    Ich kann dieses Mobile-Gamer gelaber echt nicht mehr hören. Was soll dann mit der Brille gespielt werden? Doodle Jump, Cut the Rope, GTA 3 und Minecraft?

    Die Mobile-“Gamer” werden sowas von überbewertet aber die große Stagnation kommt noch.

    Ist der Weg leicht, ist das Ziel wertlos.

    #1144000
    Lofwyr
    Lofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Minecraft wäre total geil mit dem Ding.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 736)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.