Let’s Play – Sarazar im M!-Interview

0
503

In unserer aktuellen Ausgabe 03/14 widmen wir uns auf sechs Seiten dem Thema Let’s Play. Dazu haben wir unter anderem auch Fragen an die beiden größten und bekanntesten “Let’s Player” Deutschlands, Gronkh und Sarazar, gerichtet. Leider erreichte uns die Mail mit Valentin Rahmels (alias Sarazar) Antworten erst zum Redaktionsschluss und konnte daher nicht mehr in den Heftartikel einfließen. Doch natürlich möchten wir Euch seine Aussagen rund um Aufwand, Finanzierung und Zukunft von Let’s Plays nicht vorenthalten. Viel Vergnügen!

M!: Gibt es eine Art Vorgabe oder Richtung für Eure Let’s Plays, z.B. besonders viel oder witzig zu sprechen, oder liegt das im Ermessen des jeweiligen Spielers?

Sarazar: Jeder muss für sich entscheiden, wie er ein Let’s Play aufzieht. Eine feste Regel gibt es da nicht. Persönlich lasse mich auch immer gerne von neuen Videoproduzenten überraschen, die neue Wege beschreiten. Für mich habe ich allerdings schon einen Stil entwickelt: So versuche ich in atmosphärischen Titeln nicht zu viele Witze zu machen und bin auch mal stiller, während ich in spaßigen Games gerne häufig lache. Die Moderation ist halt doch sehr abhängig vom Spiel und den anderen Let’s Playern, die bei einem Mehrspieler-Titel unter Umständen auch noch am Start sind. Jedoch sollte der YouTuber gerade bei langwierigen Spielszenen ein wenig erzählen, da hier die Plauderei das Geschehen aufwerten kann. Man muss ja immer bedenken, dass der Zuschauer gerade nicht aktiv spielt, aber schon irgendwie unterhalten werden will. Das Wichtigste ist aber, dass man Spaß an der Sache und eine Passion für Computerspiele hat.

Welcher Aufwand steckt hinter der Aufnahme und Bearbeitung eines Videos?

Oh, der Aufwand pro Video ist ebenfalls sehr spielabhängig. Bei manchen Games macht man eine Session von zwei Stunden und hat auch direkt vier bis sechs Folgen aufgenommen. Doch gerade bei Multiplayer-Games muss auch die Technik mitspielen. Serverprobleme und weitere Überraschungen sorgen da oft für Zeitverzögerungen, was wir Zocker ja alle kennen. Bei Games wie Day-Z können zudem gut und gerne mal drei Stunden für eine 30-Minuten-Folge draufgehen, da man beim Tod bekanntlich alles verliert. Als Zuschauer will man aber auch nicht mehr sehen, wie Herr Sarazar irgendwelchen Krempel zusammensucht, da das in den vorherigen Folgen schon gezeigt wurde. Hinzu kommt noch die Zeit für Schnitt, Upload, Beschreibungen, das Posten auf Websites sowie Kanälen und vor allem die Community – man liest sich täglich jede Menge Kommentare durch und geht auf diese teilweise auch ein. Das macht auch einen Großteil der Motivation aus, die ein Let’s Player hat. Allerdings bringt es auch jede Menge Arbeit mit sich. Beim Veröffentlichen der Videos unterstützen uns natürlich auch die redaktionellen Mitarbeiter der PlayMassive GmbH und Studio71 – zudem ist die Community eine große Hilfe. Da gibt es natürlich auch viele liebe Leute, die eine Frage beantworten, die schon gestellt wurde. Insgesamt stecken wir schon mehr Zeit in die Let’s Plays und andere Projekte als jemand, der nach acht Stunden Feierabend hat. Uns macht es aber halt auch jede Menge Spaß!

Wie ist das Verhältnis zu den Publishern? Dürft Ihr alles zeigen bzw. spielen oder gibt es hier Einschränkungen?

Das Verhältnis zu den Publishern ist gut. Und da wir sowieso nur Spiele zocken, die uns gefallen, können wir natürlich auch immer hinter dem Titel stehen. Der Werbeeffekt ist nicht von schlechten Eltern. Wobei wir natürlich auch kritisieren, wenn es sein muss. Was auch völlig in Ordnung ist. Immerhin hat der Zuschauer Augen im Kopf und es hilft auch den Entwicklern zu sehen, was die LP-Szene cool und nicht so gut findet.

Seite 1         Seite 2

ManicMoe
I, MANIAC
Profi (Level 1)
ManicMoe

Ich mag manche LPs schon gerne, grade GTA Online von Gronkh oder Sarazar guck ich schon regelmäßig. Klar, die polarisieren, und nicht alle Witze sind mein Geschmack, im Großen und Ganzen aber doch spaßig.

Mayhem
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Mayhem

[quote=Seppatoni]

Ich kann Let’s Plays überhaupt nichts abgewinnen und kann die Begeisterung dafür nicht wirklich nachvollziehen. Da investiere ich meine spärlich vorhandene Freizeit ehrlich gesagt lieber selber für’s Zocken, als dass ich einem dabei zuschaue. ^^

[/quote]Geht mir auch so.

Wichtgestalt
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Wichtgestalt

In 99% der Fälle schaue ich mir nur “”Let’s Play”” nur an, wenn mal kurz in ein Spiel reingespielt wird (z.B. “”1 Stunde mit ***”” auf GameOne). Das einzige “”Let’s Play””, wo ein komplettes Spiel durchgespielt wurde war bei mir “”Spiele mit Bart””.Und Gronk und Sarazar mag ich einfach nicht (keine Ahnung warum).

Tomatenmann MofD
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tomatenmann MofD

Dann schau mittwoch einfach mal auf meinen kanal rein…exklusiv für dich ! Und lass es dir schmecken 😉 !

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

also lets plays gehen mir “”meist”” am arsch vorbei… Spiele spiel ich lieber selbst! noch dazu hasse ich es “”zumeist”” wenn da jemand dumm dazwischen redet! hab mal Tomb Raider II das Direktors Cut versucht, weil es ein kurze Zusatz Kampagne.. aber da ging mir das gelaber schon nach wenigen Minuten derbe aufn Sack… Deshalb schau ich lets plays nur wenn ich definitiv weiß ich werde das spiel A) eh nicht zuende spielen (FF12) oder ich will das nicht Spielen (PN.03)! letzterer ist übrigens das einzige lets play welchen ich aktiv verfolgt habe… an der stelle nochmal schade MofD! fand ich unterhaltsam wenn ich mahlzeiten zu mir nahm!

Nevesis
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Nevesis

Ja, ja der Valentin Rahmel und der Eric Range (Gronkh). Ich schau mir grundsätzlich gerne Let’s Play’s an, aber nicht die von Gronkh oder Sarazar. Die moderieren, als ob sie gerade aus der örtlichen Kita ausgebrochen sind und die Witze treffen auch nicht immer. Das mag ja auf die Zielgruppe zutreffen, mein Geschmack ist es eher nicht. Ich hab’s gerne sachlicher und schaue mir öfters den Gametube-Kanal an. Für mich sind Let’s Play’s auch eine Kaufentscheidung.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Naja, die, die ein Spiel aufgrund eines lps abschreiben, sind eben meist nur Trolle und Hater. Aber deine Behauptung würde ich deswegen trotzdem nicht so hinnehmen. Habs selber oft genug erlebt, dass Kumpel bei Geschichtslastigen Games nicht selber spielen wollten, sondern es mir überlassen haben und nur zusehen wollten. Die einen so, die anderen so… Ich geb dir aber recht, dass selber zocken noch mehr kick bringt. Die Leute von der BPjM werden oft von Polemik begleitet, die Pfeiffers sowieso, das sind ja auch Politiker, da darf man sowieso nur wenig erwarten. Wenn es ihnen nützen würde, würden sie Videospiele in den Himmel loben.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Das Problem ist einfach, dass Leute, die Spiele nur aus Let’s Plays kennen, meinen ein Spiel genauso gut einschätzen zu können wie jemand der die Spiele selber gespielt hat. So wurde The Last of Us von vielen als langweilig abgestempelt, weil sie es eben nur als Video gesehen haben.Wenn hingegen Regine Pfeiffer sich was vorspielen lässt oder die Leute von der BPjM, ist der Aufschrei immer groß, dass man ein Spiel nicht bewerten könne, wenn man es nicht selbst gespielt hat.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Du hast das so formuliert, als ob es ein unerschütterlicher Fakt wäre und jeder so sehen müsste… 🙂

DonCurrywurst
I, MANIAC
Maniac
DonCurrywurst

[quote=Walldorf]Let’s Plays sind die größte Zeitverschwendung, die das Internet bis dato hervorgebracht hat.[/quote][URL=http://smg.photobucket.com/user/Vile2/media/SnoopieHappy_zps63ce4974.gif.html][IMG]http://img.photobucket.com/albums/v331/Vile2/SnoopieHappy_zps63ce4974.gif[/IMG][/URL]

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Let’s Plays sind die größte Zeitverschwendung, die das Internet bis dato hervorgebracht hat. Spiele sind gemacht worden um sie zu spielen, nicht um Leuten die man nicht kennt dabei zuzuschauen. Wie kann ein The Last of Us seine Spannung entfalten, wenn man nicht selber um sein Überleben fürchten muss, sondern jemand anderen dabei zuschaut? Die ganze Immersion geht flöten.Sinnvoll ist das ganze höchstens für Profi-Spieler, die sich durch Videos von Turnierspielen Taktiken abschauen können.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

[quote=Kanonengießer]

Ich bekomme nach 2 Minuten Let’s Play meistens ne Krise, weil ich nicht das Spiel steuern kann und ich mir die ganze zeit denke: “”Typ, halt die Klappe und lass mich das mal lieber machen!””. LPs gehen voll an mir vorbei und kann ich nichts mit anfangen.

[/quote]Da geb ich dir recht! Wenn der lper nicht den gleichen Spielstil hat wie der, der zuschaut, kann der schon mal die Krise kriegen. Da denkt man oft:””Blindfisch”” :DAber wie man weiss, ist die Internetcommunity immer sehr höflich und weist denjenigen sanft auf seine Fehler hin. Mit qualilfizierten Bemerkungen selbstverständlich… *hust*Doch, doch, Tomate, wird schon mal gemacht 😀

Tomatenmann MofD
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tomatenmann MofD

[quote=Ziep]

Ich schau immer mal lps von Spielen an, die ich mir vermutlich nicht selber holen werde. So habe ich gerade von Sarazar die lps zu the Walking Dead und von Gronkh The Wolf among us angeschaut. Gut gemacht. Man kann manchmal über den Humor von Gronkh beispielsweise streiten, aber es ist nun mal unmöglich, nicht irgendwem auf den Schlips zu treten, und völlig politisch korrekt fänd ich eher fad.
Werd dann wohl auch mal bei der Tomate reinschauen müssen 😉

[/quote]Musst du natürlich nicht =D. Freuen würde es mich natürlich trotzdem ^^!

Kanonengiesser
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Kanonengiesser

Ich bekomme nach 2 Minuten Let’s Play meistens ne Krise, weil ich nicht das Spiel steuern kann und ich mir die ganze zeit denke: “”Typ, halt die Klappe und lass mich das mal lieber machen!””. LPs gehen voll an mir vorbei und kann ich nichts mit anfangen.

Piotrik
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Piotrik

Ich mag die Sendungen in denen die ganze Alchimistentruppe online zusammen spielt besonders.Da wären aktuell: Rust, Altis Life, DayZ, GTA5 Online oder ältere Sachen wie Tote Insel 1+2.Den Livestream von LTP sehe ich sehr unregelmäßig, ist dann eher was für Sarazarfans (Mädchen, Jugendliche und anders gesinnte) wobei die erwachsene Zuschauergruppe den Gronkh bevorzugt.PietSmiet und Battlebros sind auch cool drauf aber hat mal einer gemerkt dass der Peter von PietSmiet immer in das Micro rülpst?!? bääääh

WolfBurrito
I, MANIAC
Maniac
WolfBurrito

natürlich ist selber zocken besser ,aber wenn man nicht das nötige material da hat, greift man(n) auch zum porno.

Lombax
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Lombax

Aber ein Lets Play zu schauen ist trotzdem ein ganz anderes Gefühl,als selber zu spielen!

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Ich schau immer mal lps von Spielen an, die ich mir vermutlich nicht selber holen werde. So habe ich gerade von Sarazar die lps zu the Walking Dead und von Gronkh The Wolf among us angeschaut. Gut gemacht. Man kann manchmal über den Humor von Gronkh beispielsweise streiten, aber es ist nun mal unmöglich, nicht irgendwem auf den Schlips zu treten, und völlig politisch korrekt fänd ich eher fad. Werd dann wohl auch mal bei der Tomate reinschauen müssen 😉

Tomatenmann MofD
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tomatenmann MofD

@ Lombax Danke freut mich das es dir gefällt. Sowas motiviert immer und zeigt das man vielleicht was richtig macht ;). ReckyRecky ..Da kann ich nur Dito sagen ;-). Guter Mann !!!Also ich glaube das ist eben genau so wie mit dem serien und film geschmack. Ob

Recky
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Recky

Da ich selber Lets Plays mache, finde ich sie toll. Ne Spaß beiseite…ich hab mir eines Tages gedacht, Spiele nochmal zu zocken, nur dann halt mit aufnehmen…und so begann es, dass ich immer mehr Arbeit reingesteckt hab damit es auch von der Quali her stimmt. Schließlich wollte ich mir die LPs dann irgendwann selbst nochmal anschauen und mich über meine Dusseligkeit lustig machen xDLeider gibt es viel zu viele, um heutzutage ein paar mehr Zuschauer zu haben. Aber das macht nix. Dafür haben sich halt zwei Klassen gebildet, die die es aus Spaß machen wie der Tomatenmann (fettes LIKE an dieser Stelle! Klasse Kerl) und meine Wenigkeit, und die Profis. Bei denen gefällts mir nicht sooo toll, wirkt nicht ganz so authentisch. Alles in allem sind Lets Plays toll. Punkt.

Lombax
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Lombax

Lets Plays find ich abhängig vom Spiel und Lets Player halt ganz gut,bei dem Sarazar find ich die Singleplayer Lets Plays ganz OK,aber leider muss ich sagen,dass dieses gelaber von den ganzen Typen bei Multiplayer Spielen mir total auf die nerven geht und teilweise was die da labern ist echt assozial. (Bezogen auf Gronkh und Sarazar) Ne dann guck ich doch viel lieber dem Tomatenmann zu,denn er macht die Lets Plays genau richtig. Sie sind lustig und vom verhalten her normal.

BoC-Dread-King
I, MANIAC
Profi (Level 2)
BoC-Dread-King

Mal bei meinem Bro reinschauen wenn er was zickt auf der PS4 OK.Aber ich verstehe den Hype auch nicht, kein Plan warum sich die Kids nen video anschauen wo der Spieler vor sich herdüst.

NanoEX
I, MANIAC
NanoEX

Ich schaue ab und an Gameplay- Videos, um zu überlegen ob ich ein entsprechendes Spiel kaufe oder nicht, aber “”professionelle”” Let’s Plays und Commentarys sind sinnfrei. Die Leute, welche Gronkh und Sarazar hinterlaufen wie die treudoofen Hunde, haben wohl nur dieses Hobby. Es hat jedoch nichts mit Games zu tun. Noch dazu denke ich das die Youtube- Elite ohnehin dafür bezahlt wird die “”richtige”” Meinung zu verbreiten, ergo ein Produkt schmackhaft zu machen.Traurig ist es nur für die kleinen Let’s Player, die es wirklich nur aus Spaß in ihrer Freizeit machen. Doch denen hat Sarazar in seinem Interview von vornherein kaum eine Chance eingeräumt. Warum auch? Die Elite auf YT steht doch bereits und da ist kein Platz mehr für neue Gesichter. Echt schade wie sich das Ganze entwickelt hat. Ist ja fast schon eine Sekte mit Abkassierfaktor. Das einzige was man machen kann ist diese Seppel zu meiden und selbst das Pad oder die Mobile Konsole in die Hand zu nehmen. Selber spielen ist immer noch besser als einem Dummschwätzer zuzuschauen, welcher von seinen Personal die Kommentare beantworten lässt.Nee, das muss alles nicht sein. Schade [b]TheBeat18Boy[/b] das du aufgehört hast, währenddessen diese YT- Elite immer reicher wird und eigene Sendungen spendiert bekommt.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

LunaticLunatic Mal ehrlich, woher willst du das denn wissen wer sich wann und warum ein Letsplay anschaut? Glaube kaum, dass diese “”Kids”” so zahlreich sind, aber wissen kann mans eher schlecht, nur mutmassen vielleicht anhand der Kommentare, aber wirklich Aussa

thePilgrim
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
thePilgrim

Ich schau mir Lets Plays an. Meistens als Meinungsbildung, oder wen ich mir das Spiel nicht kaufen will/kann und trotzdem was von der Story sehn will. Aber ein Teil is schon Berieselung, so neben einem MMO aufm 2ten Screen ein lustiges Lets Play, ja das mach ich öfters :)Meine Favoriten sind Gametube, Gronkh und Totalbiscuit, die drei reichen mir.

Lunatic
I, MANIAC
Maniac
Lunatic

Wenn ich mir mal ein Let’s Play anschaue, dann eher von Spielen die ich sehr gut kenne, um zu sehen wie andere Leute durchs Spiel kommen. Kann sehr unterhaltsam sein wenn der Lets Player gerade scheitert, während man selbst ganz genau weiß wie etwas funktioniert oder wo es lang geht. Was ich aber nicht verstehe sind die Kids die sich ein Let’s Play nach dem anderen auf YouTube anschauen anstatt sich die Spiele selbst zu kaufen und zu zocken. Oder sie kaufen sie erst danach, was ich auch nicht verstehe. Wo ist denn da noch der Reiz?

Gast
n00b

Habe noch nie ein LP geguckt und juckt mich auch nicht. Ich lese viel lieber! Videos nur in Form von Trailern oder Tipps & Tricks.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Ich kann Let’s Plays überhaupt nichts abgewinnen und kann die Begeisterung dafür nicht wirklich nachvollziehen. Da investiere ich meine spärlich vorhandene Freizeit ehrlich gesagt lieber selber für’s Zocken, als dass ich einem dabei zuschaue. ^^

Tomatenmann MofD
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Tomatenmann MofD

Mein Senf ..na klar =DIch mag let´s plays und schallte kaum noch die Glotze ein und suche lieber im Netz meine zerstreuung, Ich finde sie ideal um beim Training ein wenig unterhaltung zu haben ohne zu sehr abgelengt zu werden..und wenn doch: Stop drücken , später weiter schauen.Und ich gebe Retro voll Recht , sie sind sehr sehr informativ. Selbst wenn ich ein Spiel in und auswendig kenne sehe ich gern wie sie ein anderer gelöst hat. Z.b. Ramtin von TarnaKai zockt gerade zum ersten mal Super Metroid XD…da kann ich mich zurückerinnern, mitfiebern und auch mal mir an den Kopfklatschen und denken DU DEPP ! XDKleiner Ausschnitt =D : https://www.youtube.com/watch?v=mDa7kLhtJoAAlso kurz um ich mag sie..kann aber jeden verstehen wer sie auf Grund ihrer überpräsents nicht ausstehen kann ( Minecraft und COD…da von gibt es echt viel zu viele LP´s)@RetroIch glaube das hat verschiedene Gründe: vorallem – mich kenn ka Sau XD !Aber mal abgesehen davon ist Sarazar ein professioneller Let´s player und macht seine Kohle damit. Er steckt da Geld rein und hat ein kleines Team. Ich mach das als Hobby weil ich Spaß dran hab und mich mega freue wenn andere an den Videos spaß haben. Außerdem finde ich immer noch kraft eigener Arroganz das meine besten Videos noch die Reviews sind und nicht so sehr die LP´s obwohl ich mich da auch sehr freue wenn sie jemanden gefallen =).

retro
I, MANIAC
Gold MAN!AC
retro

Seh´ ich auch so.Ein Let´s Play kann dir mehr Aufschluss geben als jeder (gedruckte) Test. Die Problemchen, manch Hürden und Tipps & Tricks mit eingerechnet.Und natürlich sollen sie gut gemacht sein, Spaß machen und mir den einen oder anderen Level zeigen.Wo ist MofD? Gib mal deinen Senf dazu!Wieso wurdest du nicht gefragt, eigentlich?! 🙂