E3 2019 – die wichtigsten Infos aus der Microsoft-Pressekonferenz

164
5138

Nicht ganz 100 Minuten hat Microsofts E3-Pressekonferenz gedauert, die mit jeder Menge Sachen vollgestopft wurde, andererseits aber an entscheidenden Stelle arg mit Infos geizte – das gab es alles zu sehen:

Auf der Bühne läuft ein Countdown, danach geht es mit einem typischen Image-Trailer los mit überwiegend bereits erschienenen Spielen, aber hier und da auch ein paar Augenblicken von anderen Sachen.

Übergeleitet wird zu einem richtigen Trailer zu einem Sci-Fi-Spiel, das ziemlich schicke aussieht und uns ein wenige an ein Weltraum-BioShock denken lässt – The Outer Worlds von Obsidian, das es zum Start am 25. Oktober auch gleich im Xbox Game Pass geben wird

Weiter geht’s gleich mit Ninja Theory. Die stellen Ihr neues Spiel vor: Bleeding Edge ist ein kompetitiver 4-vs-4-Multiplayer-Shooter mit einem Design irgendwo zwischen Fortnite und RAGE 2. Möglicherweise gut, aber ganz bestimmt nicht das, was man sich eigentlich von den Machern eines Hellblade erhofft hätte. Eine technische Alpha gibt’s bereits Ende Juni.

Witziges Detail am Rande: Über der großen Leinwand für die Zuschauer läuft auch gleich der Teleprompter als Quasi-Untertitel mit.

Nächstes Spiel: Ori and the Will of the Wisps – sieht erwartungsgemäß immer noch toll aus, der Trailer diesmal ist sehr kampflastig. Und einen Termin gibt’s auch, der aber ganz schön weit weg ist: Am 11. Februar 2020 erscheint es.

Ein neues Spiel von den Minecraft-Machern: Ein isometrisches Action-Rollenspiel im Minecraft-Look – originell geht anders, aber kann man schon machen. Minecraft Dungeons ist der Name, Koop für bis zu vier Spieler und es kommt im Frühjahr 2020.

Und nun der Boss: Phil Spencer steht auf der Bühne und beweist mit seinen Auftaktworten, dass er ganz gehörig an der Hyperbowle genippt hat. „Gaming is for Everyone“ und so weiter. 60 Spiele werden in dieser Pressekonferenz gezeigt, davon 14 von Microsoft selber und 34 davon werden von Beginn an im Game Pass sein. Und dazu mehr zu Project xCloud, was von den Game Studios noch kommt und natürlich Infos zur nächsten Konsole.

Weiter geht’s aber dann erst einmal mit einem Video von Star Wars Jedi: Fallen Order, obwohl man davon ja gestern bei EA eigentlich auch schon reichlich gesehen hat.

Dafür hinterher eine Weltpremiere: Irgendwas mit Ego-Perspektive und Grusel im Wald, angesiedelt im Jahr 1996, ein vermisstes Kind wird gesucht. Blair Witch – und schon am 30. August am Start. Entwickler wurde keiner genannt, soweit ich das sehen konnte.

Und nun ein frischer Trailer zu Cyberpunk 2077 – sieht schon weiterhin cool aus wie immer, ist aber offensichtlich alles reines Render-Hype-Material. Oh, und Keanu Reeves spielt drin mit? Und steht jetzt auf der Xbox-Bühne!? Okay, das ist Hype.

Bunt ist der Cyberpunk und granatenstark. Volle Kanne, Techie! Übrigens ist heute offizieller Bill & Ted Day – wie ungemein passend.

Und Keanu hat auch gleich noch was Tolles dabei für uns, nämlich einen zweiten Trailer mit Fast-Spielszenen und dem Release-Datum: Am 16. April 2020 wird es soweit sein.

Die nächste Weltpremiere ist ein 2D-Sidescroller mit hübsch gezeichneter Optik und Aufbau- und Erforschungsaspekten: Spiritfarer von Thunder Lotus.

Und das nächste Microsoft-Spiel ist das seit langem angekündigte neue Battletoads, das auch voll auf Zeichentrick-Look setzt, neben dem typischen 2D-Gekloppe gibt’s auch Fahrsequenzen. Wird schon jemandem gefallen.

The Legend of Wright als nächstes, Action-Adventure oder Hüpfspiel oder sowas, das vor allem mit witzigem Grafikdesign daherkommt – irgendwann 2020.

Noch mehr Indies im Schnelldurchlauf im Rundumtrailer, die ich jetzt nicht einzeln aufzählen werde. Wer mehr wissen will, kriegt am Montag ein Inside Xbox-Folge dazu. Auf den ersten Blick sind da aber viele interessante Sachen dabei – und alles, was da gezeigt wird, ist von Beginn an im Game Pass drin.

Neben den 20 Spielen, die heute früh schon aufgetaucht sind, gibt’s jetzt auch noch Borderlands: Handsome Collection, Batman: Arkham Knight und Metro Exodus.

Der Xbox Game Pass ist ab heute auch für den PC zu haben, aber nicht unsere Baustelle, also schnaufe ich an der Stelle mal kurz etwas durch. Interessant allerdings: Bei Xbox Game Pass Ultimate kriegt man Xbox Live und den Game Pass für beide Systeme zusammen für knapp 15 Dollar pro Monat, was schon günstig ist.

Nächste Weltpremiere von Microsoft, hergestellt auf Basis von Satellitendaten und so: ein neuer Flight Simulator etwa? Tatsächlich, und neben PC auch für Xbox One.

Age of Empires II: Definitive Edition mit 4K-Optik und komplett neuer Kampagne kommt im Herbst – aber natürlich wieder nur für PC. Pfft.

Nun ein postapokalyptischer Western mit Mechs und scheinbar Strategie im XCOM-Stil? Oh, Wasteland 3 ist es, das kommt auch auf der Xbox One.

Matt Booty, Chef der Game Studios, erzählt jetzt was: Double Fine gehört jetzt ebenfalls zu Microsoft! Und prompt ist auch Tim Schafer jetzt auf der Bühne und hat einen neuen Trailer für Psychonauts 2 dabei, was dann wohl auf Konsole exklusiv für die Xbox One kommen wird, wie es scheint.

Weitere Weltpremiere: Lego Star Wars: The Skywalker Saga erscheint 2020 ind umfasst alle neun Filme.

Danach ein neues Dragon Ball, stilecht mit japanischer Synchro gezeigt: Dragon Ball Z Karakot wird ein Action-Rollenspiel und kommt 2020.

Die nächste Weltpremiere: Von Annapurna Interactive und einem spanischen Menschen, der mir spontan nichts sagt,ist 12 Minutes. Der Trailer lässt wenig Rückschlüsse zum Spiel an sich zu, sieht aber stimmungsvoll düster und irgendwie unheimlich aus mit dem Bild auf ein Zimmer aus der Vogelperspektive. Und irgendwie spielt ein Zeitloop die entscheidende Rolle.

Way to the Woods ist ein Abenteuer, bei dem man ein Reh und sein Junges durch eine postapokalyptische Welt geleitet – sieht interessant aus und kommt 2020.

Ein sehr abstrakter Trailer zu Gears 5 – cool gemacht, aber hat mit dem Spiel nichts zu tun eigentlich. Aber da wird Rod Fergusson, Chef von The Coalition sicher gleich mehr erzählen. Und prompt gibt’s sofort das Datum: Am 10. September kommt das Spiel schon raus und wird den Envelope pushen, natürlich. Mitte Juli gibt’s den ersten Tech-Test und auf der Gamescom den Horde-Mode.

Ein neuer Modus namens „Escape“ dreht sich drum, dass man zu dritt in einem Hive eine Bombe ablegt und dann entkommen muss. Darauf folgen komplett sinnfreie Pyro-Effekt auf und unter der Bühne und dann ein weiterer Trailer, aber erst einmal auch nur mit Zwischensequenz-Gedöns. Drei Monate vorher sollte man doch echte Spielszenen auch schon zeigen können…

Ach, nachher auf Mixer gibt’s ein Match mit Xavier Woods, AJ Styles und Tyler Breeze zu sehen (Für Uneingeweihte: Das sind WWE-Stars). Und „Terminator: Dark Fate“ wird als Charakter-Pack zum Spiel dabei sein.

Eine neue Fassung des Elite-Controllers erscheint demnächst mit noch mehr Schnickschnack, unter anderem mehrere Profile speicherbar und integrierter Akku. „Series 2“ heißt das Ding und wird bestimmt nicht billig sein.

Ein frischer Trailer zu Dying Light 2 – es kommt im Frühjahr 2020.

Weltpremiere: Forza Horizon 4 – oder wohl die zweite Erweiterung dazu, die ja immer noch auf sich warten lässt. Und sie ist ein Crossover mit dem Lego Movie? Noch schräger als der Hot-Wheels-DLC von Teil 3 jedenfalls – und sie ist schon ab dem 13. Juni erhältlich! Eine komplett neue Welt namens Lego Speed Champions ist es.

Als nächstes mal wieder das Gears im Pop!-Design, ist aber leider nur Mobile – schade.

State of Decay 2: Heartland wird eine „brandneue Story-Erfahrung“ – sieht nach einer ziemlich großen DLC-Erweiterung aus und ist auch ab sofort erhältlich.

Eine Weltpremiere von Sega: Das Online-MMO Phantasy Star Online 2 feiert auf der Xbox One sein West-Debüt auf Konsole, aber erst ab Frühjahr 2020.

Phil Spencer ist wieder dran und leitet irgendein PC-Spiel ein von jemand namens Smilegate… sagt mir nix? Crossfire X feiert seine Konsolen-Premiere nächstes Jahr auf der Xbox One (ist aber anscheinend nur zeitexklusiv) – und sagt mir immer noch nichts? Scheint aber furchtbar wichtig zu sein, zumindest in China.

Nächste Weltpremiere, diesmal von Bandai Namco: Das bereits geleakte Tales of Arise, das schon ein bisschen massenkompatibler aussieht als die meisten Vorgänger aus der Serie – kommt 2020.

Borderlands 3 ist dran und sieht aus wie Borderlands eben. Oder genauer gesagt, es ist (auch) der DLC für Teil 2, der als Überleitung dient und heute erscheint.

Nächste Weltpremiere und das nächste Leak von Bandai Namco: Elden Ring, das gemeinsame Spiel von Miyazaki (Dark Souls) und George R.R. Martin („Game of Thrones“) – kein Wunder, dass der mit seinen Büchern einfach nicht fertig wird. Der Trailer sieht nach Bombast aus, mehr lässt sich kaum sagen.

Phil Spencer wieder, jetzt sind Spiele wohl durch und als erstes ist Project xCloud dran – das kann auf der E3 erstmals ausprobiert werden. Console Streaming wird unterstützt, das macht die Xbox One quasi zum Server im Wohnzimmer in etwa wie die PS4 es bei Remote Play praktiziert, das ist schon ganz vernünftig. Und dieser Aspekt von xCloud ist ab Oktober verfügbar.

Und danach endlich was zu nächsten Konsole: Die wird vom gleichen Team gemacht wie die Xbox One X (hoffentlich aber nicht die Leute vom Menü-Design) und ist laut Phil für eine Sache gemacht – Spiele. Schön, dass man da etwas gelernt hat.

Ein Video mit den Machern zählt ein paar Details auf, unter anderem ist eine SSD als Festplatte drin und „vier Generationen“ an Spielen werden unterstützt. Project Scarlett (doch bestimmt nicht der endgültige Name?) kommt Ende 2020. Wenn da irgendwo noch mehr konkrete Tech-Infos und so drin waren, ist das an mir vorbei gerauscht, sorry.

Halo Infinite wird ein Start-Titel, das ist dann nicht die ganz große Überraschung. Dazu gibt’s wieder einen reinen Rendertrailer, der nicht wirklich was aussagt und ganz schön lange ist. Aber immerhin doch noch mit Master-Chief-Gastspiel.

Und damit sind wir offenbar durch – hat doch keine zwei Stunden gedauert, aber dafür gab’s jede Menge Inhalt. Allerdings sehr wenig zum eigentlich wichtigsten Thema – dafür gibt’s dann wohl die E3 2020.

45 Kommentatoren
ChrisKongBort1978D00M82Zerodjintorcid Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Its all about the money. Diese Machtkämpfe finden eher in den Köpfen der Spieler, denn in den Konzernen statt, was die Gamingbranche angeht.
Firmen wie Apple und Samsung kämpfen deutlich auf Fanboy-Niveau, dort merke ich nichts von einem Kulturwandel.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Was natürlich nur daran liegt, dass sie nicht spießig sind. Geld wollen sie damit überhaupt keines verdienen… 😉

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich habe ja “könnten” geschrieben. Also wenn sie es drauf anlegen wollen würden, hätten sie sicher diese Möglichkeit. Aber MS ist da ja nicht so spießig. Minecraft erscheint ja auch weiterhin auf allen Plattformen

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

D00M82D00M82 Und sich dann den Unmut der Fans aufzubürden und Geld nicht einzunehmen? Wegen dem Spiel kauft sich doch absolut Niemand ne Box, nur weil das auf einmal exklusiv ist. Und gab es da nicht auch noch ne Kickstarter Kampagne? Dadurch ist ggf. auch was geregelt.
Egal! Hier steht, es kommt auch für PS4.
https://www.google.com/amp/s/www.playstationlifestyle.net/2019/06/10/psychonauts-2-ps4-release-still-planned/amp/

Zerodjin
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Zerodjin

Abwärtskompatibilität würde mir “Oddworld: Stranger” und “TimeSplitters: Future Perfect” retten, vielleicht sogar regionlocked “Raiden IV” oder “Doom 3” kooperativ-systemlinked ermöglichen… hört sich gut an.

torcid
I, MANIAC
Profi (Level 3)
torcid

Darum gibt es in Zukunft auch keine neuen AK Spiele mehr… Die neue kann alle Generationen von Haus aus abspielen. Das natürlich fett!

So verstehe ich die Aussage jedenfalls.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Wenn MS das Studio samt Lizenz gekauft hat, könnten sie die PS4 Version wenn sie wollen aber auch wieder in den Müll werfen.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Psychonauts 2 kommt meines Wissens nach auch noch für die PS4, weil es schon vor dem Deal mit MS dafür in Entwicklung war.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Majestätisch, wenn ich bitten darf!

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

“Wie wir nun wissen, gibt es für die Box keine (Konsolen-)Exklusivität.”

Halo, Gears, Forza, Flight Simulator, um nur ein paar zu nennen. Oder war es das “königliche” wir? Oder schwacher Sarkasmus? Was auch immer…

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Kann gar nicht sein. Wie wir nun wissen, gibt es für die Box keine (Konsolen-) Exklusivität. 😉

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

PSO2 ist natürlich fein, das wird hier gar nicht so wahrgenommen. Wurde Psychonauts 2 nicht via Kickstarter finanziert? Schon schräg, dass das jetzt exklusiv für die Box kommt 😀

BigBen
I, MANIAC
Maniac
BigBen

Die sogenannten “1000” beziehen sich m.W.n. auf die geplante AK von Xbox,360 u. One-Spielen

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Wenn es stimmen sollte. 😉

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Von den 1000 Spielen, die MS da in Entwicklung hat, werden mich vielleicht insgesamt 10 wirklich interessieren. Was für eine kolossale Geldverschwendung. XD

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

2018 sind über 9050 Spiele über Steam erschienen. Es gibt wohl immer einen Weg. ¯\_(ツ)_/¯

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Bei der Switch wird das schon durch die ganze Shovelware erreicht.

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Wieso nicht? Sie haben tausende Spiele in der Entwicklung, erscheinen werden aber nur eine Handvoll.;-)

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Utopisch. Die Aussage kann so nicht stimmen.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Sagten sie nicht es wären über 1.000 (oder sogar Tausende) Xbox-Spiele in Entwicklung?

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

So ein paar Versprechungen hätten sicher nicht geschadet, das sehe ich auch ähnlich. Vielleicht auch ein paar Zahlen dazu. Wir haben Anzahl X Spiele für Scarlett in Entwicklung.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Das nächste Halo wird auch für die One erscheinen, daher ist die Informationspolitik nachvollziehbar. Dagegen würde eine exklusive Scarlett Ankündigung der bisher nicht in der Öffentlichkeit präsentierten Konsole deutlich weniger helfen als in einem Jahr, wenn der Fokus dann darauf liegt.

Diese E3 ist das Ergebnis der Versäumnisse der letzten Jahre. MS hätte spätestens in den vergangenen 1-2 Jahren neue IPs ankündigen müssen (One) um diese dann bei dieser E3 in den Mittelpunkt zu rücken. Aber so kann man ein Jahr vor dem Wechsel weder neue IPs für die One noch für die Scarlett erwarten. Diese E3 ist ein Brückenjahr des bisher Bekannten.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

ghostdog83ghostdog83 Ja, stimmt schon. Aber sie haben zumindest die große Bühne genutzt, um erste Infos über die Scarlett zu verbreiten. Zu Halo Infinite wurde ein Trailer gezeigt und gesagt, dass das Spiel zum Release der Scarlett kommt. Sie hätten glaube schon ordentlich Pluspunkte sammeln und die Fans beruhigen können, wenn sie außer Halo noch etwas exklusives für die Scarlett angekündigt hätten. Nach dem Motto, wir hören auf unsere Fans. Wäre glaube schon gut angekommen…

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Die Gründe weshalb ich Xbox spiele sind halt nicht exklusive Spiele, sondern viele andere Aspekte. Für mich gibt es ja auch keine Exclusives, weil ich ja jede Konsole habe.

Für Leute, die nur eine Konsole haben wollen oder können mag das dann anders sein und das Angebot dann auf PlayStation oder Switch besser erscheinen.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Danach hätte ich mir wunderbar zum Abschluss eine neue IP mit richtig fetter Grafik für die Next-Gen vorstellen können.

Mir fällt auf anhieb keine Situation ein, wo ohne die neue Konsole zu präsentieren, bereits im Jahr davor neue IPs dafür gezeigt werden. Egal ob Sony, Nintendo oder eben MS. Aus Marketingsicht macht das auch wenig Sinn. So wie MS sich präsentiert hat, hat das gepasst. Im nächsten Jahr werden sowohl Konsole wie auch Portfolio gezeigt.

NemMgs
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
NemMgs

für mich war Phantasy Star Online 2 dabei,das reicht mir mehr brauch ich nicht..:)

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Sie haben doch auch schon mit dem neuen Halo ein Start-Titel für die neue Box am Ende der Show bestätigt. Danach hätte ich mir wunderbar zum Abschluss eine neue IP mit richtig fetter Grafik für die Next-Gen vorstellen können. Das wäre der Knaller gewesen, auf den alle gehofft haben bzw. alle überrascht hätte.
Das MS in die aktuelle Gen nicht mehr allzu viel Kraft steckt, ist schon klar.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Für mich als Spieler gibt es nur Gewinner. 🙂

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ein paar spiele kommen ja auch noch für die One. Aber jetzt noch neue ips dafür „verschwenden“ bringt halt nix mehr. Diese Generation ist verloren.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Wieso sollte ms jetzt noch großartig in die Generation One investieren?”

villeicht weil es noch 1,5 jahre dauert bis die nextbox kommt!? und die xbone frühstens nochmal ein jahr später ausläuft!? 😛