Nintendo – hat kein Interesse an einer hochspezifizierten Konsole

25
1640

Nintendo hat sich in Person von Representative Director und Präsident Shuntaro Furukawa sowie Senior Executive Officer Ko Shiota in der aktuellen Famitsu (später berichtete DualShockers darüber) zur Zukunft der Switch geäußert. Dabei wurde klar, dass der Mario-Konzern kein Interesse an einer hochspezifizierten Konsole im Stil von PS5 und Xbox Series X hat.

Vielmehr nehme die Popularität der beiden Switch-Modelle auch dreieinhalb Jahre nach dem ursprünglichen Release immer noch zu. Außerdem habe man nur die Switch als Plattform, weswegen man seine Ressourcen auch vollständig für die Entwicklung von Software dafür verwenden könne.

Nintendo-Konsolen basierten immer darauf, dass man Spaß damit haben könne und weniger, was sie auf dem Papier technisch zu bieten hätten. Dadurch, dass die Switch am Fernseher und mobil verwendet werden könne, gebe sie den Leuten mehr unterschiedliche Wege zu spielen.

Nintendos Switch wurde am 3. März 2017 veröfffentlicht.

neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Geb ich Chris Kong vollkommen Recht
Aber schade ist es alle mal weil das ganze stagniert

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ein eisernes Gesetz im Marketing lautet, Qualität nur so gut wie nötig. Und nach genau diesem Prinzip geht Nintendo vor. Der Erfolg gibt ihnen recht. Das wäre anders, würde sich der Mehraufwand halt bemerkbar machen. Tut er aber wohl nicht. Bitter für die, welche sich halt das Maximum wünschen, aber bei geschlossenen Systemen bewegt sich jeder Hersteller in der Range des zu erwartenden Gewinns. Ich glaube Nintendo wird einfach auf einer gewissen Preisschwelle stehen bleiben und diese so lange als möglich halten wollen mit Konsolenupdates. Aber eine sauteure Konsole mit Highend Specs werden wir mit Sicherheit nicht sehen, weil es das für die Maintitel halt nicht braucht. Warum also vergolden?
Bleibt der Weg des Premiumprodukts, aber das hat Nintendo bislang noch nie gemacht, man hat eigentlich immer versucht für die Masse zu produzieren. (irgendwo weint jetzt ein Virtual Boy)

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Ui, stimmt: GC und Xbox1 erschienen nahezu gleichzeitig, sorry. Ich hatte mir den Würfel wegen Rogue One rund ein Jahr vor der Box geholt und das so im Hirn “gespeichert”.
Trotz Nebel war der N64 aber technisch der damaligen Konkurrenz überlegen, daran zweifeln wohl auch die wenigsten, denke ich. Goldeneye, Perfect Dark, Turok 1 und vor allem 2 wären auf der PS1 in der Quali niemals machbar gewesen, insbesondere die miesen Textur-Verzerrungen lassen die 1. Playsie gegen den N64 echt alt aussehen.
Und auf der WiiU fand ich AC3 und CoD Black Ops 2 optisch und von der Handhabung her schon zumindest etwas schärfer und auch fortschrittlicher – bei BO2 konnte man z.B. mit dem Touchpad auch die Minimap besser überschauen und so Luftangriffe schneller und präziser ausführen.
Nintendo wird in den nächsten 2-3 Jahren bestimmt ‘ne neue Hybrid-Konsole raus hauen. Die düfte der Switch auf jeden Fall so ähnlich sein, dass viele sie für eine Switch Pro halten könnten, denke ich.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

dmhvaderdmhvader
Ob jetzt Matschtexturen und Nebel unbedingt der große Technikvorsprung beim N64 gegenüber der PSone waren, darüber kann man streiten. Der GameCube erschien soweit ich mich erinnere nach der XBox, zumindest sicher hier in Europa und mit Sicherheit viel später als die PS2.
WiiU mag auf dem Papier einen leichten Technikvorsprung gehabt haben, die Spiele waren aber wenn nur auf Augenhöhe mit 360 und PS3, oft sogar noch darunter.

Ich glaube nicht daran das noch eine Switch Pro kommt. Ich denke eher das wir 2022 einen vollwertigen Nachfolger kriegen. An verbauten Chips wird man dann bestimmt wieder auf einfachere Architektur setzen, aber trotzdem genug um zum einen die eigenen Spiele adäquat zu entwickeln und mit Abstrichen Ports zu erlauben, wie wir es bisher halt auch kennen.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Das denke ich aber inzwischen auch 2022
Kommt ein stärkeres Modell
Vlt schaut sich Nintendo gerade jetzt die Technologien an die Microsoft mir SD oder andere Entwickler verwenden

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Naja, mit dem N64 hatte Nintendo von 1996-98 rund 2 Jahre Technikvorsprung gegenüber der Konkurrenz (bis Segas DC kam) und mit dem Gamecube und der WiiU immerhin jeweils rund 1 Jahr vor MS und Sony.
So ganz abgeneigt scheint man einer überlegenen Technik also nicht zu sein, zumindest ab und zu. Da dürfen Fans also schon auf eine “Switch Pro” oder so hoffen. Ich tippe mal, die kommt so 2022.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Naja, wenn ich mir ein Multispiel für Switch kaufe, dann in den meisten Fällen wegen der Plattformbesonderheiten. Doom hab ich quasi für den Urlaub gekauft vorletztes Jahr. In anderen Fällen fand ich den Unterschied auch nicht groß und/oder die Switch Fassung hat andere Vorteile (Bei Dragon Quest X z.B. beides).
Was allerdings die Sache mit den Analogtriggern angeht, bei Rennspielen oder z.B. auch bei Mudrunner (war ein Testmuster) vermisse ich die teilweise wirklich. Mehr als größere HW-Power.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Nach wie vor schade und seltsam, was sich manche Leute für Multiplattform-Spiele auf der Switch antun, die woanders z.B. viel flüssiger laufen. Seis drum.

“Außerdem habe man nur die Switch als Plattform, weswegen man seine Ressourcen auch vollständig für die Entwicklung von Software dafür verwenden könne.”
-Ja, dann sollen sie mal hinnemachen. Da kam doch auf dem Gamecube (zumindest gefühlt?!) mehr an exklusiven Spielen. Her damit!

Und dann sollen Sie für die Betroffenen Probleme wie dieses Analog-Stick-Problem komplett beheben und Hitzeprobleme im Dock auch mal komplett beheben.

Und einen Pro-Controller 2 mit Analog-Triggern nachreichen.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Hoffentlich hat jetzt das ganze Gejammer “Switch pro Switch pro…” endlich mal ein Ende.
Hab von vornherein gesagt, dass so eine Konsole nicht kommt.
Sie müsste sich umgehend mit der Power einer Xbox Series X messen und würde nur Spott ernten. Das würde BigN nie machen (Gott sei Dank)

Nintendo veröffentlicht ca. jedes Jahr neue Hardware (siehe 3DS-Familie). Ein neuer Refresh mit besseren Akku, mehr internen Speicher und was ich super fände, wenn man mehr wie 30 Sekunden Videos aufnehmen könnte. Neue Hardware sorgt für Nachfrage und hält den Verkaufspreis stabil. Nintendo ist aktuell aber noch in der Position das es immer noch genug Nachfrage gibt aber das kann sich wieder ändern. Viele Switch Spiele nutzen Variable Auflösungen. Wenn eine kleine Pro ausreicht das einige Spiele besser laufen, gerne her damit.

Gast
n00b

Dabei hat Nintendo Hardware-Updates doch quasi erfunden. Unrealistisch wäre es nicht.

JonnyRocket77
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JonnyRocket77

Ich sehe das wie Ghostdog. Wenn der Abstand zur Konkurrenz zu groß wird, gibt’s auch keine (oder sehr wenige) Ports. Und ein bisschen mehr AAA Spiele als Mario, Zelda dürften die “Switcher” auch spielen wollen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Warum brauchte die Switch ein Update gegen die Konkurrenz mitzukämpfen? Eine nächsten unglückliche Konsole für Nintendo muss es nicht wieder sein.

kraftw33rk
Mitglied
Anfänger (Level 2)
kraftw33rk

Hoffentlich hat jetzt das ganze Gejammer “Switch pro Switch pro…” endlich mal ein Ende.
Hab von vornherein gesagt, dass so eine Konsole nicht kommt.
Sie müsste sich umgehend mit der Power einer Xbox Series X messen und würde nur Spott ernten. Das würde BigN nie machen (Gott sei Dank)

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac
BlackHGT

Ist das Problem von Nintendo nicht, das eine Switch 2 praktisch ausgeschlossen ist. Da sie sich immer wieder neu erfinden müssen, sprich sie müssen wohl irgend ein neues Alleinstellungsmerkmal finden 😉

Ist natürlich überspizt gesagt.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Nintendo hat soviel Erfolg mit der Switch
Das sie die Richtung vorgeben
Da der größte Teil der heutigen aaa openworld Spiele sind die dann schwer zu porten sind nehme ich mal an haben Nintendo Freunde wenigstens nicht ganz die vollkommene übersättigung wie auf XBOX und Playstation das brauch doch die Mehrzahl an Switch Zocker nicht
Ein Metroid Mario Zelda
Und es läuft 😉

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Cyberpunk 2077 für die Switch 2 wäre ein Gewinn. 🙂

Wenn es zeitlich machbar ist für CDPR und Nintendo, das wäre der perfekte Launch Titel und dürfte sich ähnlich gut verkaufen wie der Switcher 3.

Bei der Switch waren die Publisher berechtigt noch zurückhaltend, nachdem die Wii U so katastrophal auf die Schnauze geflogen ist. Ich bin gespannt wie der Third Party Erfolg bei einem richtigen Nachfolger aussieht.

Eine kleine Switch Pro könnte vor einer Switch 2 auch noch erscheinen aber da wird sich am Support wahrscheinlich noch nicht groß was ändern.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Cyberpunk 2077 für die Switch 2 wäre ein Gewinn. 🙂

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Nintendo übergib bitte die Kontrolle des Switch Nachfolgers an NVIDIA, was die Hardware angeht. 2023 dann eine Switch 2, mit DLSS 2.0+. Dann dürften auch noch next gen Ports möglich sein. Perfekt zum porten wären die Spiele, die auf der Xbox SS laufen. Dann noch einen schönen 1080p Screen, der nicht so pervers spiegelt. Mit den KI-Kernen von NVIDIA könnte man dann auch sowas wie RTX-Voice anbieten.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Ich würde mir jetzt ein Switch+ oder eine Nachfolgerkonsole wünschen. Etwas mehr Power wäre nett, damit es auch zukünftig viele Portierungen gibt.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Warum sollte Nintendo auch etwas an ihrer Strategie der Low Tech ändern?

Es geht hier aus meiner Sicht nicht darum, aufzuschließen (der Zug ist längst abgefahren), sondern darum, den Abstand nicht zu groß werden zu lassen. Denn es erscheinen ja für die Switch Umsetzungen hochwertiger AAA-Titel wie The Witcher 3, die dazu beitragen, dass die Konsole ein reichhaltigeres Angebot erhält und Nintendo an den Lizenzgebühren mitverdienen kann. Publisher wie Bethesda glauben an die Switch, portieren zahlreiche Titel, trotz der Hardwarehürde. Mit der nächsten Generation wird das umso schwieriger sein.

Nintendo Switch: Bethesda glaubt, für viele Verkäufe der Konsole mit verantwortlich zu sein

Link: https://www.pcgames.de/Nintendo-Switch-Konsolen-260784/News/bethesda-konsole-verkaeufe-1294079/

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Da sich die Switch aber ja außerordentlich gut verkauft, wird Nintendo noch lange Hardware machen. Mindestens noch eine Generation.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Warum sollte Nintendo auch etwas an ihrer Strategie der Low Tech ändern? Mal vom WiiU Fail abgesehen, welcher wohl eher am Konzept lag denn der Technik, haben doch Wii, (3)DS und jetzt Switch gezeigt das die Schiene überaus erfolgreich ist.
Selbst mit mehr Horsepower würden die Thirds nicht plötzlich aus den Büschen springen und porten was das Zeug hält, dafür ist die Zielgruppe von Nintendo Konsolen einfach zu speziell.

Natürlich hätte ich auch nichts dagegen wenn Switch Spiele so aussehen würden wie auf einer XBox One X, aber dadurch würden sie mir nicht mehr Spaß machen. Ein Breath of the Wild sieht immer noch super aus, auch ohne 4k und Effektgehasche.

Gast
n00b

Nintendo sollte endlich endlich Dritthersteller werden. Handhelds wie die Switch können die ja immer noch machen.

Nintendo-Konsolen basierten immer darauf, dass man Spaß damit haben könne und weniger, was sie auf dem Papier technisch zu bieten hätten.

Das ist Quatsch. Den Weg ist Nintendo erst mit der Wii gegangen.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Gute Technik und Spaß müssen sich nicht ausschließen. Das ist das, was Nintendo nicht verstehen will. Im Gegenteil: Oftmals ist die gute Technik überhaupt ausschlaggebend für Spielspaß – zumindest für mich persönlich. Viele Ports von Drittanbietern auf der Switch (daher nicht gesprochen von Nintendos hauseigenen bzw. First Party-Titeln, die technisch meistens sehr sauber wirken) sind Ruckelorgien oder so niedrig aufgelöst, dass man kaum noch von HD sprechen kann. Ich persönlich habe mit solchen Games keinen Spaß mehr. Ein bestimmtes Maß an Technikkomfort (z. B. stabile 720p, 30 FPS) brauche ich schon. Demnach ist’s für mich schade, dass Nintendo keine Revision der Switch mit mehr Horsepower plant. Eine Switch mit den Specs einer Base-Xbox One hätte ich mit Handkuss gekauft.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

(…) hochspezifizierten (…)

Da ist bei der Übersetzung von high-spec was schiefgegangen. 😀