PlayStation Store – ab jetzt auch Einkäufe stornierbar

16
662

Lange hat sich Sony Zeit damit gelassen, nun macht es aber auch der Marktführer möglich, digitale Käufe wieder zu stornieren.

Ähnlich wie etwa bei Nintendo können Käufer eine Zurückerstattung des gezahlten Betrags anzufordern, allerdings unter recht strikten Bedingungen:

  • Spiele und DLCs können bis zu 14 Tage nach den Kauf reklamiert werden, sofern sie nicht schon heruntergeladen wurden – danach geht eine Erstattung nur noch, wenn das Produkt “fehlerhaft” war (was naturgemäß schwer nachzuweisen sein wird).
  • Vorbestellungen können jederzeit und bis spätestens 14 Tage nach der erfolgten Veröffentlichung reklamiert werden, natürlich darf auch hier noch nichts runtergeladen worden sein.
  • Dienste wie PlayStation Plus, PlayStation Now oder auch Spotify Premium können innerhalb der 14-tägigen Probezeit storniert werden, allerdings wird ein Teilbetrag einbehalten, dessen Höhe davon abhängt, wieviel Ihr den betreffenden Dienst bis dahin genutzt habt.

Wer sich noch genauer darüber informieren will, findet die betreffenden Informationen auf der PlayStation-Webseite. Namensänderungen für alle gibt es übrigens immer noch nicht, sind aber weiterhin in Arbeit.

12 Kommentatoren
DoomguyInsanityRudi RatlosSonicFanNerdChrisKong Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Das freut den Speedrunner.;-)

Insanity
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Insanity

In der Richtung wird aber auch noch deutlich was passieren müssen, wenn sich die Anbieter mehr und mehr auf den Download-Markt konzentrieren wollen. Die Methode von Steam funktioniert nach Aussagen von Bekannten sehr gut und stellt für mich auch eine sehr gangbare und verhältnismäßig faire Variante dar.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

SonicFanNerdSonicFanNerd Imo die einzig sinnvolle Variante. Würde ich mir für die Xbox auch wünschen, denn manchmal verspricht ein Trailer und Bilder dann doch mehr als das Spiel letztendlich hält :/

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/PlayStation Store – ab jetzt auch Einkäufe stornierbarGold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Da scheint man selbst bei Steam ein wenig weiter.
Dort kann man ab Kauf innerhalb von 14 Tagen eine Rückerstattung beantragen.
Bedingung: Der Titel darf insgesamt nicht mehr als 2 Stunden gespielt worden sein.

https://support.steampowered.com/kb_article.php?ref=6695-QIKM-7966&l=german

Damit ist in einem festen zeitlichen Rahmen ein anspielen des Titels möglich.

Ich selbst habe diese Option noch nicht genutzt, daher kann ich keine Erfahrungswerte bieten, wie reibungslos das funktioniert.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Sony, MS und Nintendo sollten die Entwickler zwingen, Demos zu ihren Spielen anzubieten. Dann braucht man auch nicht ein Pseudo-Rückgaberecht. Die Vorteile liegen auf der Hand, so probier ich eher mal ein Spiel aus, dass sonst liegenbleibt. Es gibt natürlich auch Spiele, da funktionieren Demos nicht super gut, etwa wenn die Spielmechanik sehr komplex ist. Aber solche Spiele zielen oftmals eh schon auf eine wartende Fanbase ab. Gerade Strategietitel. Gerade für Digital Sales wäre das ein Komfortgewinn. Spiel starten, zocken, nach einer gewissen Schwelle, Zeit oder Spielfortschritt steht man vor der Wahl, bezahlen für vollen Zugang oder Demo wird gelöscht.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Die Funktion ist extra für mich, denn ich habe noch nicht ein einziges meiner PS4-Spiele installiert.

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Werde ich wohl nie brauchen, aber so damn nice to have!;-)

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Ich kaufe mir gelegentlich Titel im Store, die ich nicht sofort lade, da es erstmal nur um das (günstige) Angebot geht. Stornieren wäre in dem Fall eine Option, wenn es woanders später noch günstiger wäre, was unwahrscheinlich ist.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Also ich kaufe mir regelmäßig Spiele in nem Sale und lade die nicht gleich, weil ich noch genug auf der Platte habe. Aber der Einwand von amigafreakamigafreak ist schon berechtigt.

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
amigafreak

Eigentlich vollkommen witzlos, oder? Sinn würde das für mich nur haben, wenn ich ein Spiel digital kaufe, feststelle, das es nicht das ist, was ich mir erwartet habe, und dann den Kauf rückgängig mache.
Erstattung vorm runterladen halte ich für ziemlich an der Realität vorbei. Könnte man ja auf eine bestimmte Spielzeit oder Zeit ab der vollständigen Installation begrenzen (um auch langsamere Internetleitungen nicht zu benachteiligen). Aber das wäre wohl zu kundenfreundlich gedacht…

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Saldek

Naja, kaufen und nicht laden? Das macht von 1000 Usern vielleicht einer. Und der auch nur weil er mit knappem Speicherplatz hantieren muss. Daher eher ein Papiertiger ohne Praxisrelevanz. Ich kann es aber nachvollziehen. Weil kaufen, zocken und Geld zurück geht halt nicht.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ja gut Bort, daran hab ich jetzt nicht gedacht.

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Steht doch alles da…

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Nee. Du kannst dir ja auch ein Spiel kaufen, aber es noch nicht gleich runterladen. Das mache ich z. B. auch regelmäßig, wenn mal was im Angebot ist. Und das kannst du jetzt auch innerhalb von 2 Wochen reklamieren.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Also kann man eigentlich nur Vorbestellungen stornieren?

oc1d
I, MANIAC
Profi (Level 2)
oc1d

LOL?

Das einzig sinnvolle ist die PSPLUS Nutzung, kann aber auch misbraucht werden.