Adidas Power Soccer 98 – im Klassik-Test (PS)

0
168
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

WM, Champions­league, Cup der Pokalsieger und UEFA-Cup: In Menüs stellt Ihr Wet­ter und Tageszeit ein, variiert die Schiedsrichter­strenge und legt die Dauer einer Halb­zeit fest. An der Steue­rung wurde etwas gefeilt: Bei langen Päs­sen und Tor­schüs­sen baut sich jetzt eine Power­leiste auf. Erst wenn Ihr den But­ton loslaßt, donnert Ihr auf den Ball. Über Knopf­kom­binationen leitet Ihr einen Doppel­paß ein, überlistet den Ge­g­ner mit einem Hackentrick oder kickt ­einen Steil­paß in den Strafraum. In der Ver­teidi­gung stibitzt Ihr dem Gegner den Ball oder springt ihm grob in die Fer­sen – der verletzte Gegner wird vom Platz getragen, Euch winkt die gelbe Karte.

Im Spielmenü holt Ihr frische Spieler von der Bank und legt die Strategie fest. Je nach Offensiv- oder De­ven­siv­taktik plaziert Ihr Sturm-, Mittelfeld- und Verteidi­gungs­­reihen. In-Game-Strategien dürfen nicht fehlen: Auf Anweisung locken Eure Kicker den Gegner in die Abseits­falle oder stürmen unermüdlich, um z.B. ­einen Rück­stand aufzuholen.

Vier dynamische Kameraperspektiven zeigen das Spielgeschehen; wollt Ihr näher an den Ball, zoomt Ihr per Knopf­druck ins Spiel. Auch in diesem Jahr wird Psygnosis’ virtuelle WM von RTL-Moderator Marcel Reif kommentiert.

Zurück
Nächste