Army Men: Lock’n’Load – im Klassik-Test (PS)

0
328
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Alle Jahre wieder: Eine Rede­wen­dung, die auf 3DOs Plas­tik-Söldner im Vergleich zu anderen Endlosspiele­serien eigentlich nicht zutrifft: Denn während uns neue Lara-Abenteuer oder EA-Sports-Updates nur einmal in zwölf Monaten ins Haus stehen, ziehen die Kunststoff­sol­daten alle paar Wochen in den virtuellen Krieg.

In der Lock‘n‘Load-Episode steht der direkte Kampf Mann gegen Mann im Vorder­grund. Nach der Grund­­ausbildung im MG-, Granaten und Mörsergebrauch findet Ihr Euch auf Seiten der grünen Partei im Kri­sengebiet wieder. In der dritten Person steu­ert Ihr Euren Helden durch Stra­ßen­züge und Kata­komben. Stürmt Euch ein Feind entgegen, schießt Euer Männchen auf Knopf­druck grob in die angepeilte Richtung, exakte Treffer werden gelandet, indem Ihr im Faden­kreuz-Modus punktgenau empfindliche Zonen anvisiert. Dabei ist tak­tisches Vor­gehen gefragt: Mit einem Hecht­sprung sucht Ihr im Ku­gel­hagel Deckung hinter Kisten und Fels­­brocken oder hebt mit einem ge­zielten Ra­ke­tenschuss MG-Nester aus. Die Missi­ons­ziele variieren von einfachen An­schlä­gen über knifflige Infil­trations- bis zu hektischen Eskor­tierungs­einsätzen. Kurze Panzer- oder Motor­radfahrten sorgen für zusätzliche Abwechslung.

Zurück
Nächste