Atlantis: The Lost Tales – im Klassik-Test (SAT)

0
342
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Aufruhr im sagenumwobenen Reich von Atlantis: Die Königin wurde von rüden Banditen gekidnappt, ihr Gefolge dahingemetzelt. Frisch in ihre Leibgarde berufen, macht sich der junge Seth auf Spu­ren­suche. Schon bald zeigt sich, daß hochgestellte Staats­männer ihre Finger im Spiel haben und Euren Nach­for­schungen im Wege stehen.

Als Seth durchstreift Ihr 3D-At­lantis aus der Ich-Perspektive: Die gerenderten Panoramen könnt Ihr zwar nicht frei begehen, aber rundherum rotieren und damit in alle Richtungen blicken. Ein Pfeil offenbart die möglichen Marsch­rich­tungen. Bewegt Ihr Euch, zeigt eine Vid­eo­sequenz die Wanderung. Mit den Be­wohnern der Stadt kommt Ihr über ein Icon-Menü ins Gespräch: Klickt auf das Bild einer Person, um Euren Gegen­über aus­zufragen.

Das Abenteuer ist in kleine Episoden ­unterteilt. Macht Ihr einen fatalen Fehler, werdet Ihr zum Anfang des Ab­schnitts zurückversetzt. Zwischen Puzzle-Spielen mit Hebeln und Schaltern erwarten Euch auch Actioneinlagen.

Zurück
Nächste