Chrono Cross: The Radical Dreamers Edition – im Test (Switch)

10
2968
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

1999 tritt das PlayStation-Rollenspiel Chrono Cross ein schweres Erbe an. Der SNES-Vorgänger Chrono ­Trigger wird als bestes Rollenspiel der 16-Bit-Ära, ja vielleicht sogar als das beste RPG aller Zeiten gehandelt – wie will man da anknüpfen? Bei Chrono Cross entscheidet man sich schließlich, ganz eigene Wege zu gehen. Die Geschichte schließt an den Vorgänger an, hält die direkten Bezüge aber sehr gering. Statt einer kleinen, perfekt aufeinander abgestimmten Heldentruppe gibt es hier gute 40 spielbare Figuren, und wo ­Chrono Trigger die Spielsysteme bewusst reduziert und entschlackt, da fährt Square im Nachfolger die komplette RPG-Dekadenz der späten PlayStation-Ära auf. Statt um Zeitreise geht es bei Chrono Cross um die Sprünge zwischen zwei Realitäten und deren Konsequenzen – nicht nur für Hauptfigur Serge, sondern auch für den Rest der Welt. Eine Gemeinsamkeit zum 16-Bit-Abenteuer bleibt aber: Erneut kümmert sich Yasunori Mitsuda um den Soundtrack und liefert den vielleicht besten Score seiner Karriere ab.

Für das Remaster hat Square Enix das Vorbild nun grafisch überarbeitet und ein paar Komfortfunk­tionen ergänzt. Die 3D-Figuren sind detaillierter und höher aufgelöst, die Renderhintergründe per KI hochskaliert und auf Knopfdruck schaltet Ihr Turbo oder Zeitlupe hinzu, deaktiviert die Kämpfe oder verpasst Euch einen mächtigen Werte-Boost im Kampf.

Im Hauptmenü wiederum freuen wir uns über neu arrangierte Musik und Illustrator Nobuteru Yuki steuert noch frische, hochauflösende Charakterporträts für alle Figuren bei. Was wir allerdings vermissen, ist eine Möglichkeit, die verschiedenen Veränderungen unabhängig voneinander und direkt im Abenteuer anzupassen. Ihr spielt also entweder mit neuen Porträts und gefilterten Hintergründen oder mit den alten Gesichtern, pixeligeren Szenarien und den höher aufgelösten PlayStation-Modellen. Dazu stehen lediglich drei Bildformate zur Wahl – und wollt Ihr etwas davon ändern, müsst Ihr das laufende Spiel verlassen und die Anpassungen im Hauptmenü vornehmen. Das hätte man komfortabler lösen können.

Uneingeschränktes Lob gibt es aber für ein anderes Extra: Mit dem Text-Adventure Radical Dreamers kehrt die bisher nur auf Nintendos Japan-exklusivem Satellaview-Service erschienene Nebenstory zu Chrono Trigger zurück und schafft auch lokalisiert den Weg in den Westen – für Chrono-Kenner ein Grund zum Feiern.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Luzifer
I, MANIAC
Luzifer

@Rudi Ratlos, auf PS4 Pro gab es bisher kein Update ruckelt und zuckelt leider immer noch vor sich her, wird aber sicher noch kommen, kann mir kaum vorstellen, dass sie die Perle einfach ins Meer versenken werden.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Für das Remaster holen als Download für wenig Geld. Cool das Radical Dreamers dabei ist.

xarjaz
Mitglied
xarjaz

Tolles Spiel, aber das Remake spricht mich optisch so gar nicht an. Ich habe noch eine PS3, da werfe ich lieber die originale PSX disc nochmal rein.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Ja es gab einen Patch, ich weiß jetzt aber nicht wie die Performance vorher war.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Gab es eigentlich inzwischen einen Patch oder ist die Performance immer noch so mies?

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Hab’s damals für die PSX verpasst und mir jetzt auch für Switch geholt. Grafik und Kampfsystem finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, der Soundtrack ist aber weltklasse.

belborn
I, MANIAC
belborn

Xenogears,FF Tactics,Legend of Mana und Chrono Cross waren für mich Square’s Höhepunkte.Danach hatten sie es nie mehr geschafft solche Begeisterung bei mir mit ihren RPGs auszulösen.Schade nur daß die Kämpfe bei CC(und vielen anderen PS1 Spielen u.a. wegen Ladezeiten)doch für heutige Anprüche ziemlich zäh ablaufen und nach kurz reinschauen und nach ein bissl Hach,scheen wars schnell abbreche.

hnh4u
I, MANIAC
hnh4u

Damals habe ich aufgegeben, ziemlich am Anfang, da ich mit dem Kampfsystem nicht klar kam. Jetzt auf deutsch und mit erlaubten cheaten klappt das vielleicht.

Kann man eigentlich alle Charaktere in einem Durchgang finden? Ich hatte mal gelesen, dass das nicht geht.

Luzifer
I, MANIAC
Luzifer

Immer noch eins der besten RPGs aller Zeiten in jeglicher Hinsicht und dazu gibts noch Boni und endlich eine verdiente Lokalisierung.

https://www.youtube.com/watch?v=Gkr0456dibg

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Ich habe die physische Version für die Switch zuhause. Ist schon ungewohnt, es auf einmal auch ins Deutsche übersetzt spielen zu können, wenn man es damals auf der PSX nur in englischer Sprache gespielt hat.

Ist jetzt glaube ich auch das fünfte oder sechste Mal, daß ich das Spiel durchgespielt und die meisten Aufgaben erledigt habe. Auch heute noch traumhaft und eines meiner absoluten Allzeitlieblingsrollenspiele aus Japan.