Corpse Killer – im Klassik-Test (Mega-CD)

12
1543
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach Trash-Verfilmungen wie ”Night of the Living Dead” stürmen die lebenden Toten nun auch das Mega CD. Für Digital Pictures Corpse Killer wurden normalsterbliche Akteure in ein moderndes Zombie-Outfit gezwängt und verteilen sich jetzt stückchenweise über einen horizontal scrollenden Digi-Hintergrund. Als unerschrockener Offizier verhelft Ihr den Stinke-Tölpeln nach traditionellem Lethal Enforcers-Stil zu ihrer wohlverdienten Ruhe. Doch nicht alle Angehörigen der Zombie-Familie lassen sich gleichermaßen schnell überzeugen. Besonders hartnäckig sind die “Black Magic Men”: Fallen sie durch ihr neutrales Äußeres als einfarbige Schattenrisse zunächst angenehm auf, bringt ein Treffer oft unerwünschte Nebeneffekte. Die Auswirkungen sind vom aktuellen Farbzustand der Black Magic Men abhängig: Bei schwarzer Färbung verpassen sie Euch vor dem kreischenden Abgang noch einen Denkzettel. Ein ”weißer Tod” reißt alle Zombiekollegen im näheren Umkreis mit ins Grab. Noch garstiger sind die “Black Magic Strawmen”, fliegende Gestalten mit schwarzmagischem Spruchrepertoire: Die aufdringlichen Fleischbrocken könnt Ihr nur mit speziellen Patronen der Marke “Datura” wegpusten.

Habt Ihr einen Abschnitt von der Untoten-Seuche befreit, tuckert Ihr mit Euren Begleitern, dem relaxten Reggea-Freak Winston und der blonden Fotoreporterin Julie, per Jeep in den nächsten Level: Auf einer Landkarte könnt Ihr zwischen vier von Leichen überrannten Levels wählen. Verantwortlich für die Kadaverinvasion ist übrigens der Nekrobiologe Dr. Elgin R. Hellman: Vor einem fatalen Ausraster leitete der speckhalsige Wissenschaftler am Pentagon ein streng geheimes Todes-Forschungsteam. Nun lauert er im afrikanischen Busch und terrorisiert mit seiner Zombiearmee die umliegenden Dörfer. Nach Feuergefechten mit toten Serienmördern geht’s ihm an den Kragen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Retro-Ecke?
Zum einen ließen sich die “Klassik-Tests” einfach aufrufen, indem man oben in der Leiste unter “Tests” im aufploppenden Bild “Klassik” anklickt. Viola; Klassik-Tests.

Zum anderen haben wir da noch den Retro-Bereich im Forum, der sicher gerne gefüttert wird. 😉
Zum Retro-Talk

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Morolas

oh man hab gerade einen teil von einem walktrough gesehen… die idee wäre ja toll aber was soll das mit diesen 3 zombies… die egal ob sie am boden oder in der luft sind, die gleiche bewegungen machen… wirklich mies.

oh… eine retro ecke wäre super ?

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Ist halt die Startseite. Wenns einem nur um die News geht kann man oben ja auf “News” klicken :-).

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Was jetzt daran so unübersichtlich ist wenn zwischen den News ein Spieletest steht erschliesst sich mir nicht so richtig. Im Gegenteil da man eh von oben nach unten scrollt hat man alle neuen Artikel hintereinander aufgereit ohne zwei oder drei Menüpunkte vorher öffnen zu müssen für die jeweiligen Artikel.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ne, also hintereinander gleich mehrere Klassik-Tests? Dann sollens doch ne Retro-Ecke machen, die Rubrik gibts im Magazin auch. Sollte aber dennoch separat von den News sein, denn damit hat das ja nichts zu tun. Das Argument, wonach das immer noch besser sei als Essner-News ist mMn ein Armutszeugnis.
Wie gesagt, hab nichts dagegen und finde das auch interessant nur der Übersichtlichkeit der News dient das nicht.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Meine Güte, scheint ne richtige Perle an mir vorbei gegangen zu sein. 😉
Da gab es glaube ich sogar eine 32x-CD Version von.
Die Meinung von Robert Bannert liest sich übrigens vernichtender, als es die Wertung wiederspiegelt.
Die FMV-Seuche war aber auch damals recht verbreitet.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Find die zahlreichen alten Maniac Tests auch nicht verkehrt. Immer schön wie man heute über das Pro und Contra von damals denkt.

Und allemal besser als die zahlreichen Copy & Paste News des Herrn Essners.

Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Lofwyr

Ich hab mir mal ein Video von dem Meisterwerk angeschaut. Schon unterhaltsam aber spielen wollte ich es nicht.

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Ramipril

Also ich finde es sehr interessant. Gerne mehr.
Ein Alleinstellungsmerkmal der Maniac. Andere (online)Magazine können das nicht bieten.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Die Klassiktests wurden ja auch ungefähr in der Zeit der Veröffentlichung der getesten Werke geschrieben und sind drum interessant als damalige Momentaufnahme, mehr aber nicht. Warum man die Seite regelrecht damit fluten muss?…

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Ramipril

Night of the living Dead eine Trash-Verfilmung? Wtf.

neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
neotokyo

…. oje…