Dead or Alive Xtreme 3 Scarlet – im Import-Test (Switch)

9
2473
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Fast exakt drei Jahre nach dem letzten Strandausflug der Dead or Alive-Damen schickt Team Ninja sie bei einem Update von Xtreme 3 erneut in den Aktiv-Urlaub: 14 Tage spielen sie in luftigen Outfits gegeneinander Beachvolleyball, treten bei einigen ­Geschicklichkeits-Minispielen an, verzocken im Casino Geld oder faulenzen. Daneben werden Beziehungen geknüpft, um Geschenke auszutauschen, und Mini-Missionen (”Spiele Disziplin X” oder ”Trinke ein Getränk”) absolviert. Per Knopfdruck wechselt Ihr jederzeit in den ”Besitzer-Modus”, der ein eigenes Konto verwaltet und wo in einem eigenen Shop besonders reizvolle Bikinis oder schelmische Gegenstände erstanden werden.

Zu den neun Damen von damals stoßen zwei Debütantinnen hinzu: Leifang kennt man natürlich aus den Prügeleien, Misaki entstammt dagegen dem PC-Free-to-Play-Ableger von Xtreme namens Venus Vacation – ­beide sind in Sachen Figur zwar ­dezenter gestaltet, fallen aber ­immer noch weit üppiger aus als Marie Rose. Sie bekamen eigene Bikinis, jedoch keine individuellen ”Relax-Szenen” spendiert – vielmehr vollführen sie Aktionen, wie man sie von anderen Mädels bereits kennt. Ansonsten hat man sämtliche Updates des Quasi-Vorgängers wie den aufgemotzten Foto-Modus implementiert und eine Handvoll neuer Hintergrundsongs eingefügt. Die Obergrenze der virtuellen Konten wurde verdoppelt, was das grindlastige Erspielen neuer Outfits geringfügig komfortabler macht. Switch-Urlauber müssen auf den VR-Modus der PS4-Variante verzichten, dafür bekommen sie die ­ungeschnittene Fassung und als Gimmick ”4D-Rumble”: Habt Ihr das freigeschaltet, lassen sich bei einigen Szenen die Bewegungen der Mädels via HD-Rumble im Joy-Con ”erfühlen” – in der Praxis ist der Effekt aber belanglos.

Optisch müssen auf der ­Nintendo-Konsole Abstriche in Kauf genommen werden, die sich in vertretbaren Grenzen halten: Charaktermodelle und Umgebung sind identisch zu den PS4-Fassungen inklusive reichlich Clipping der Haare. Lichteffekte wurden dezent abgespeckt, die Bildrate von 60 auf 30 fps halbiert und beim Mobil-Einsatz kann es während der Minispiele im Pool auch mal stärker ruckeln.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

SonicfreakSonicfreak Da hast du natürlich recht – man muss halt Glück haben, aber gerade in den Sofmaps gibt es mitunter ziemliche geile CEs für ‘nen schmalen Taler – gerade die letzte Generation bekommt man hinterhergeschmissen. Hab für die PS3 die CE von Metal Gear Rising für unter 5€ mitgenommen XD

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Rudi RatlosRudi Ratlos
Als ich dort war, hatten zwar die Nintendo eigenen Spiele auch ihren Preis. Aber grad die 3rd Party Spiele waren deutlich billiger als wenn man sie importieren würde. Die Rockman 11 Collectors Box hat mich knapp über 30€ gekostet, neu!
Okami HD ca 20€.
Ich habe mir für PS4 das neuste Hatsune Miku geholt in ner seltenen Fan Box mit 3 Blu rays und CD. Gebraucht aber neuwertig für 80€. Bei eBay kostet das mal gerne 300€

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

SonicfreakSonicfreak Definiere billig 😀 Im Januar hatte ich vor Ort noch das Senran Kagura – Flipper -Dingens in der Hand und hab es – ob des Preises von ca. 40€ – wieder weggepackt. Denke mal, dass du mit einem ähnlichen Kurs (vielleicht noch mehr?!) rechnen musst.

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Bin im November wieder in Tokio, sollte das dort billig rum liegen, könnte ich schwach werden.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Da bleibe ich lieber bei Dead Or Alive Extreme Beach Volleyball auf der alte Xbox Konsole.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Oh ja, das wäre super.

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 1)
Zack1978

Ich hatte auch erst mit den Gedanken für nen Import gespielt, der Preis hat mich dann aber auch abgeschreckt.Da reichen mir die beiden Vorgänger für Xbox/360 und mobil die PSP-Version.
Wenn es wenigstens ein ordentliches Arcade- Volleyballspiel wäre, ähnlich Beach Spikes fürn GameCube…

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Und vor allem, dass kein richtiges DoA für die Switch erscheint. Teil 5 mit allen DLC wäre schon nice. Und sollte problemlos laufen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Da kann man sich den (schweineteuren) Import also ohne schlechtes Gewissen sparen – schade, dass die Reihe – nach dem launigen Erstling – so in den Sand gesetzt worden ist.