FIFA Football 2004 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox / GC)

0
1879
Zurück
Nächste

Meinung

Raphael Fiore meint: Zum zehnjährigen Jubiläum hat sich die FIFA-Serie mit unzähligen Neuerungen an die Tabellenspitze gekämpft: Mit der innovativen ‘Off the ball’-Kontrolle erlauft Ihr Euch den freien Raum, damit Euch Fußballvirtuosen wie Figo & Co. mit dem öffnenden Zuckerpass füttern können. Daneben überzeugen die intelligent agierenden Kicker: Doppeldeckung wie auch eine perfekt funktionierende Viererkette sind für die Ballkünstler keine taktischen Fremdwörter mehr. Des Weiteren erfreuen sich Dribbling-Techniker an gekonnten Absatz- und Übersteigertricks. Auch die authentische Stadionatmosphäre begeistert dank über 300 Original-Fan-Sprechchören. Selbst Altlasten wie Fliegenfänger-Schlussmänner oder Jahrhundert-Dribbling-Tore gehören nun endgültig der Vergangenheit an. Der gelungene Manager-Teil und die Online-Option (nur PS2) runden das fußballerische Meisterwerk ab. Deshalb widerspreche ich meinem werten Kollegen Küchler: Konamis PES 3 ist zwar ein absolutes Edelsoccer, verliert aber knapp im Elfmeterschießen gegen die spielerischen und taktischen Möglichkeiten sowie die imposante Gesamtaufmachung des neusten FIFA-Knüllers.

Zurück
Nächste