Mario Party 2 – im Klassik-Test (N64)

1
513
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Party geht weiter: Immer noch liegen sich Mario, Luigi, Yoshi, Prinzessin Toad­stool, Donkey Kong und Wario darüber in den Haaren, wer denn der beste Superheld sei. Die streitbare Truppe kann sich einfach nicht einigen, bis Toad eine Lösung vorschlägt: Die Nintendo-Charaktere stellen sich einem Brettspiel, an dessen Ende die Figur mit den meisten gesammelten Sternen zum Sieger erklärt wird.

Mario Party 2 beschert Euch sechs neue Spielfelder, darunter eine Piraten­insel und eine Weltraumreise. Bis zu vier Teilnehmer machen sich auf den Weg; fehlen Euch menschliche Kumpel, füllt der Com­puter die Reihen. Habt Ihr die Runden­zahl festgelegt, wird gewürfelt und alle Spieler rücken ihre An­zahl Felder vor.­ Landet Euer Charakter an einer Kreuzung, entscheidet Ihr Euch für die neue Richtung. Ziel ist es, als erster bei Toad anzukommen, um ihm einen der wichtigen Sterne abzukaufen. Das nötige Kleingeld bekommt Ihr auf blauen Feldern; doch dummerweise gibt es auch andere Zonen, die Euch entweder Münzen abziehen oder eine Einzahlung in die Sparkasse verlangen. Eilt ein Konkurrent voraus, lohnt es sich gelegentlich, das Vermögen in fiese Extras zu investieren, die Euch beispielsweise mehrmals würfeln lassen oder dem Gegner Hindernisse in den Weg legen. Am Ende jeder Runde sowie beim Betre­ten bestimmter Ereig­nisfelder wechselt Mario Party 2 vom Brett zu einem von 64 Minispielen: Je nachdem, wo Ihr Euch befindet, treten alle Figuren gegeneinander oder in Teams an – besonders gemein ist die Konstellation einer gegen drei. Neben aufgepeppten Disziplinen aus dem Vorgänger wagt Ihr Euch an komplett neue Aufgaben, die entweder die Ge­schicklichkeit herausfordern oder mehr Wert auf flottes Denken legen: So fliegt Ihr z.B. mit einem Doppel­decker durch Ringe und balanciert auf einer laufenden Rolle, deren Richtung Euer Kontrahent blitzartig wechseln kann. Bilder­puzzles wiederum verlangen einiges Hirn­schmalz, Scharf­schützen­aufgaben fordern genaues Ziel­vermögen.

Übung macht bei Mario Party 2 den Meister – gemeinerweise sind die Minispiele aber erst dann im Trainings­land anwählbar, wenn Ihr sie nach einer Par­tie von Eurem sauer ver­dienten Geld eingekauft habt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Panda_
Mitglied
n00b
Panda_

Immer noch die Beste Mario Party!! Teil 2 ist auch noch heute ein absoluter Partyhit und es gibt sogar eine VC-Version.