Midway Arcade’s Greatest Hits: The Atari Collection 1 – im Klassik-Test (PS)

2
262
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach der Playstation-Wieder­erweckung alter Williams-Automaten wirft der US-Entwickler ”Digital Ec­lipse” erneut den Code-Emulator an. Diesmal schreiten wir zurück zu den ­primitivsten Anfängen der Videospiel­unter­haltung: Vom Mauerzerstörer-Epos Breakout über die Gesteins­ballerei Asteroids und den Obstgarten-Thriller Centipede sind einige der spektakulärsten Erfolge der Video­spiel-Urzeit auf der Compilation enthalten. Komplettiert wird die Sammlung von den Vektor-Automatenwerken Tempest (Pseudo-3D-Ballerspiel im Weltraum) und ­Battlezone (3D-Tank-Action) sowie dem Nuklear-Alptraum Missile Com­mand, das ursprünglich mit Trackball gespielt wurde. Um den Charme der Originale zu erreichen, werden diverse Playstation-Analog-Geräte wie Maus, Doppelstick (Pflicht für Battlezone) und NeGcon unterstützt. In umfangreichen Menüs werden Schwierig­keits­grad, Bild­auflösung und Leben justiert.

Geschichtsbewußte Spieler lauschen wehmütig den Original-FMV-Interviews der Atari-Programmierer, die über Ent­stehung und Design der Klassiker philosophieren. Eine selbstlaufende Dia-Show gewährt Euch einen mit Sprach­ausgabe kommentierten Blick auf ausgesuchte Artworks der Dinosaurier.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
MadMacsZack1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Profi (Level 3)
MadMacs

Die Spiele behalte ich lieber in guter (Kindheits-)Erinnerung. Der Wiederspielwert dürfte doch sehr niedrig sein.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Später kam dann noch die “Atari Anthology” raus(hab ich für die Xbox), da sind dann 85 Klassiker dabei.
Ich finde zwar so alte Retro Collections ganz cool, finde aber das diese Spiele nicht sehr gut gealtert sind.