Point Blank – im Klassik-Test (PS)

3
446
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nachschub für Lightgun-Fans: Namco veröffentlicht mit Point Blank das zweite Ballerspiel für die „G-Con45“-Knarre. Im Gegensatz zum üblichen Rambo-Szenario kommt diese Automa­ten­umsetzung ohne Gewalt und Blut aus; Point Blank hat sich dem Schieß­buden-Gedanken verschrieben: Ihr ballert Euch alleine oder zu zweit in drei Schwierig­keitsgraden durch 16 von 73 unterschiedliche Spielstufen. Für Abwechs­lung ist durch die Untertei­lung in acht Auf­gaben­ka­tegorien gesorgt: So wandelt Ihr mal auf den Spu­ren von Wil­helm Tell und müßt mit einem gezielten Schuß den Apfel treffen, mal zerstört Ihr ein Auto durch Dauer­feuer. Andere Szenarien fordern mehr Euer Reakti­ons­ver­mögen, wenn Ihr plötzlich aufklappende Pappfiguren erlegt oder in einem Regal in Sekun­den­schnelle das richtige Stofftier sucht. In anderen Spiel­stufen räumt Ihr die Ziele in vorgegebener Reihenfolge ab oder beschützt zwei Comic-Forscher vor hungrigen Geiern und beißwütigen Pi­ranhas. Allen Auf­ga­ben ist das harte Zeitlimit gemein, dafür gibt’s Munition meist unbegrenzt. Tückisch sind die auftauchenden Bom­ben: Schießt Ihr sie irrtümlich ab, kostet Euch das ebenso ein Leben wie das Nichterfüllen der gestellten Aufgabe.

Der getreuen Umsetzung des Automaten spendierte Namco einige Extras: Im Trai­ning übt Ihr beliebig einzelne Szenarien und studiert Eure Abschuß­quote in der Statistik. Der neue Party-Modus bietet weitere Spielvari­an­ten (KO-System, Team­work) für bis zu acht Personen, ungeübten Spielern werden durch einstellbares Handicap bessere Chancen eingeräumt. Nur für Solo­spieler gedacht ist der “Suche”-Modus: In diesem einfachen Rollenspiel steuert Ihr mit dem G-Con45 zwei For­scher mit über eine Insel und sucht die ­legendäre “Kano­nenkugel”. Durch Duell-Siege gegen Bosse erspielt Ihr Euch weitere Trainings-Sze­narien. Dabei sammelt Ihr Ge­genstände, Hit- ­sowie Erfah­rungs­punkte und erfahrt in Gesprä­chen mit Händlern und Gast­hausbe­su­chern, was es mit der ”Kano­nenkugel” auf sich hat.

Zurück
Nächste
3 Kommentatoren
HIMitsuSanftmutSinuhe Letzte Kommentartoren
neuste älteste
HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

war ein lustiges Spiel damals, aber Time Crisis machte doch bisschen mehr Spaß

Sanftmut
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Sanftmut

Spiele das Spiel bis heute gerne.
Habe extra noch nen ollen Röhrenfernseher (50cm Bilddiagonale) im Kleiderschrank verstaut um es spielen zu können. Natürlich stilecht mit G-Con auf der PSX.

Ist mir ein Rätsel warum das bis heute nicht nochmal neu aufgelegt wurde. Jedes Kind und jede Frau, dem/der ich die Plastikknarre in die Hand drücke und sage, “hier, spiel das mal. Macht Spaß” ist sofort davon angetan.
Auf der Switch würde sich das doch gut machen.
Zu Wii-Zeiten haben sich doch auch diverse alte Lightgunshooter ein Stelldichein gegeben.
Nur Point Blank nicht…. 🙁

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

Habe ich damals gerne in der Spielhalle am Automaten gespielt. Richtig cool zu zweit.