Power Rangers Zeo: Full Tilt Battle Pinball – im Klassik-Test (PS)

0
589
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die bunt kostümierten Power-­Clowns versuchen jetzt auch offiziell, als Pinball-Helden berühmt zu werden. Auf fünf Kontinenten, die jeweils aus drei bildschirmgroßen Tischen bestehen, müßt Ihr die Hampelmänner durch gezielte Rampenschüsse unterstützen. Zu echten Pinball-Modi hat’s allerdings nicht gereicht: Weder komplexe Schußfolgen, noch witzige Extras wurden dem Kinder-Flipper spendiert, lediglich ein simples Multiball-Geholze ohne Kugel-Kollisionsabfrage steigert den Spielspaß ein wenig.

Um zum nächsten Tisch zu wechseln, genügt es meist, einen ziellos herumeierndes Polgon-Fettwanst einige Male zu treffen. Auch die Bosse verlangen keine anspruchsvollen Zielkünste: Diese XL-Gegner werden ebenfalls mühelos vom Spielfeld gedozt. Grafisch und akustisch wirkt die Flipper-Kollektion gar nicht schlecht, die Beschränkung auf einfachste Aufgaben macht das Gebolze allerdings nur für absolute Flipper-Novizen unterhaltsam: Nichts für ernsthafte Pinball-Fans.

Witz- und aktionsloser Billig-Flipper, der mit trendiger Lizenz Kasse machen will: Realistische Pinball-Modi sind gar nicht erst enthalten.

Singleplayer41
Multiplayer
Grafik
Sound