Shenmue II – im Klassik-Test (DC)

10
2117
Zurück
Nächste

Seite 2

Das Thema eines Ge­sprächs richtet sich dabei meist nach Ryos momentanem Pri­mär­ziel, beispielsweise dem Finden einer bestimmten Person oder eines Geschäf­tes – nur selten habt Ihr die Wahl zwischen verschiedenen Frage­mög­lich­keiten. Im Laufe des Abenteuers erhält Euer Held so natürlich nicht nur Infos über Vatermörder Lan Di und seine Schergen, sondern lernt auch neue Freun­­de kennen. Da wäre z.B die Motor­rad­­lady Joy, die Ryo mit Schlafplatz und Teilzeitjob versorgt, der verlauste Stra­ßenjunge Wong oder die Martial-Arts-Expertin Xiuying, die Euch sowohl mit mit philosophischem Geschwätz als auch mit fernöstlichen Kampftricks hilfreich zur Seite steht.

Für die nötige Portion Action im ge­mächlichen Adventure-Alltag sorgen zahlreiche Geschicklichkeitseinlagen, Kampfseqeunzen und Quick-Time-Events. Um z.B. Geld in die Reisekasse zu spülen, verdingt sich Ryo im Hafen mit dem Schleppen von Kisten, wagt ein Glücksspiel beim Straßenhändler oder fordert raubeinige Seeleute zum Arm­drücken heraus. Meist gilt es bei die­sen Intermezzos, im rechten Au­genblick eine vor­gebene Taste bzw. Kombi­nation zu drücken. Gleiches gilt für die beliebten Quick-Time-Events: In rasant geschnittenen Zwischensequenzen verfolgt Ryo beispielsweise ein Horde flüchtender Ga­noven, reaktionsschnelles Knöp­f­chen­hämmern bestimmt über Sieg und Nie­der­­lage der Hetzjagd. Shenmue-Vete­ranen freuen sich zudem auf die Virtua Figh­ter-ins­pirierten freien Schlägereien: An ausgesuchten Stellen prügelt Ryo mit Hilfe allerlei Spezialmanöver den bösen Buben die Birnen weich.

Eine Handvoll Änderungen garantieren deutlich komfortablere Kriminal-Arbeit: Zur besseren Orientierung könnt Ihr auf gekauften Stadtplänen nun wichtige Orte markieren. Die oftmals elend langen Wartezeiten des Vorgängers gehören zudem der Vergangenheit an. Habt Ihr einen wichtigen Ter­min, lasst Ihr die Stunden bis dahin auf Wunsch im Zeitraffer verstreichen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Shenmue ist einer meiner Allzeitlieblingstitel – bis aufs Gabelstablerfahren.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Little MacLittle Mac
Ja stimmt.Sonst hätten wir auch in die Röhre geschaut.War krass was eigentlich alles für DC angekündigt war und dann gestrichen wurde.Fast jede Woche eine Hiobsbotschaft.Heroes of Might and Magic 3 und Halflife waren für mich die heftigsten Enttäuschungen.
Headhunter gabs für die Amis auch nur auf PS2.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Little MacLittle Mac Stimmt da war doch was.

Little Mac
I, MANIAC
Maniac
Little Mac

@Grossmeister B: Leider nicht wirklich -das ist vielmehr Big Ben Interactive zu verdanken, die nach Bekanntwerden des DC-Produktionstopps den Dreamcast-Vertrieb für Europa übernommen haben. SEGA hat zu diesem Zeitpunkt ums nackte Überleben gekämpft.

Dank Big Ben kam bis Ende 2001 noch mal der dritte Frühling mit Headhunter, Virtua Tennis 2, Outtrigger, Sonic Adventure 2 und eben Shenmue 2.

Habe das Spiel am Erstverkaufstag gekauft. Dachte erst, am Ende von Disc 3 wäre wie in Teil 1 Schluss und Disc 4 wieder so extra-Firlefanz. Und war dann total geflasht, dass es noch 2-3 Std. Gameplay in Guilin obendrauf gab:-)

Bis auf den verhunzten Yuan-Charakter bis heute ein absoluter Evergreen. Hat ne Weile gedauert, bis es seinerzeit als Grafik-Referenz abgelöst wurde…

Einer meiner absoluten Alltime-Favs.

donkiekung
I, MANIAC
Profi (Level 3)
donkiekung

Ja, das war göttlich und die DC der heilige Gral. Da braucht man sonst nix mehr dazu sagen.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Ich liebe das Spiel noch immer! Das wird für mich völlig subjektiv absolut nicht alt. Ich komme da immer wieder rein, was vor allem auch an dem umwerfend gutem Soundtrack liegt.

Grossmeister B
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Grossmeister B

Sehr guter Fanservice damals von Sega, das Spiel in Europa noch rauszubringen

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Was für eine Offenbarung damals. Ich weiß noch zu gut, wie ich es mit voller Begeisterung damals gleich am ersten Verkaufstag gezockt hatte. Zwar hat mir Teil 1 immer noch am Besten gefallen, aber dennoch hatte das was, auch in China herumzuflitzen.

Damals hatte man ja noch kein Geld als Jugendlicher oder ganz junger Erwachsener, um so eine Reise selbst zu machen, da war das schon genial. Grafisch damals natürlich auch über lange Zeit eine wahre Referenz in Sachen Konsolen. Ein richtig gutes Erlebnis. Heute natürlich auf der Dreamcast etwas angestaubt, aufgrund der schon damals nicht sonderlich gut durchdachten Steuerung.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Schön wars …damals.War über Jahre meine grafische Referenz und PS2 Spiele waren im Vergleich zu Sh2 grafisch öde

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ach ja, war das ein Brett und eine des letzte Highlight für den Dreamcast.