Skies of Arcadia – im Klassik-Test (DC)

15
2396
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Angenehme Überraschung: Trotz der ungewissen Zu­kunft Segas und des Dream­cast veröffentlicht die Deut­schland-Niederlassung das heiß­ersehnte Skies of Arcadia – früher als erwartet und komplett übersetzt.

Wie klassische Hollywood-Schinken beleuchtet das zwei GDs umfassende RPG die zwielichtige Welt der Piraten in einem verklärenden Licht. Mit einem Un­ter­schied: Wo Errol Flynn & Co. im salzigen Meerwasser nach fetter Beute Aus­schau hielten, sind Arcadias Freibeuter mit dem Luft­schiff unterwegs. Das Fantasy-Reich liegt nämlich hoch über den Wolken. Die Menschen leben auf schwebenden Inseln, fliegende Barken bringen Per­sonen und Güter von einer Stadt zur nächsten. Und wo kostbare Waren transportiert werden, ist Die­bes­gesindel nicht weit. Dabei halten sich die freiheitsliebenden Blue Rogues jedoch an den ehrenwerten Robin-Hood-Kodex, nur von den Reichen zu nehmen, um den Armen zu geben. Fa­vori­sierte Opfer sind schwer beladene Handels-Kreuzer des verhassten Valu­anischen Imperiums. Doch der unbeschwerte Piratenalltag hat für den Sohn des Blue-Rogue-Chefs Vyse und seine Kindheits-Freundin Aika ein jähes Ende, als einer der Raubzüge sie mit der mys­teriösen Fina zusammen bringt. Die von Valuan entführte Schönheit berichtet, dass das Imperium an einem perfiden Plan feilt. Mit Hilfe von sechs über ganz Arcadia verstreuten Mondkristallen, deren grenzenlose Kraft ihren Besitzer der Legende nach unbesiegbar macht, wäre die tyrannische Allein­herrschaft Valuans gesichert.

Trotz der ungewöhnlichen Umgebung wartet Skies of Arcadia mit Rollenspiel-Kost klassischer Machart auf. Per Luft­schiff erkundet Ihr die Weiten des Landes; Ihr stattet Euch in dreidimensionalen Polygon-Städten mit Waffen und Rüstung aus und haltet in Monster-verseuchten Kerkern nach den gesuchten Mond­kristallen Ausschau. Natürlich bleiben Vyse, Aika und Fina mit ihrer verantwortungsvollen Aufgabe, die Welt zu retten, nicht lange allein. Im Lauf des Abenteuers stößt – neben Walfänger Drach­ma und Playboy-Pirat Gilder – mit dem im Exil lebenden valuanischen Prinzen Enrique sogar ein einstiger Gegner zur Party.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

War ein tolles Rollenspiel auf dem Dreamcast.
Das Highlights war mir die Luftschiffkämpfe.

Schade, das es nie ein 2. Teil kommt.

Little Mac
I, MANIAC
Maniac
Little Mac

Skies of Arcadia ist für mich eins der besten Rollenspiele überhaupt, finde es auch klar stärker als den DC-„Konkurrenten“ Grandia 2.

Das ausgefallene Setting und die tollen Ideen wie Schiffsschlachten, das Zusammenstellen der Crew oder später das (wenn auch simple) Ausgestalten der eigenen Pirateninsel wissen mich einfach komplett zu begeistern. Dazu kommen liebevoll designte Charaktere, ein sympathischer und zum Glück nicht zu kitschiger Grafikstil sowie ein klasse Soundtrack.

Spiele ich immer mal wieder, ein echter Klassiker den jeder (J)-RPG-Fan mal angespielt haben sollte, zumal erstaunlich gut gealtert.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Die Gamecube Version als Download würde mir auch erst einmal reichen. Dann können die ja mal das Feedback abwarten

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

Ja Skies war wirklich ein tolles Spiel. Leider gehört es auch zu jenen Titeln die ich nie beendet habe. Blieb mal bei einem Bosskampf hängen und hatte dazumal nicht die Ausdauer das durchzuziehen. Und die Zufallskämpfe waren für meinen Geschmack schon über der Grenze des erträglichen (v.a. ab einem gewissen Punkt im Spiel war es gefühlt all 3 Meter.. ).

Ein Remake oder gar einen zweiten Teil würde ich aber natürlich sehr gerne nehmen (beim Remake einfach mit den entschlackten Zufallskämpfen.. )

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

SoA ist für mich das beste Rollenspiel dass ich je gespielt habe. Dieses Gefühl von Freiheit und Forscherdrang gab es danach in dieser Form nicht mehr, trotzdem eine perfekte lineare Spielerführung innerhalb der Hauptquest, sympathische NPC’s und auch die epischen Luftschlachten mit Schiffsupgrades haben es mir angetan. Von Skies of Arcadia erhoffe ich mir schon lange ein HD-Remaster oder einen Nachfolger.

Die vielen Zufallskämpfe waren schon etwas nervig, gerade wenn man Grandia gespielt hat. Allerdings war SoA so extrem gut, dass ich das locker in Kauf genommen habe.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Die Gamecube Variante liegt so bei 80-100 Euro.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Habe es wohl zu 50 – 70% gespielt – leider hat danach der DC rumgesponnen und ist bei den Zufallskämpfen abgestürzt :'( Die GC-Fassung wäre eine Alternative, dürfte aber inzwischen recht preisintensiv sein, oder?

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Habe SoA auf dem GameCube durchgespielt. Ein wunderbares JRGP, das FFVII imo locker in den Schatten stellt, aber dennoch nicht ganz an meine persönlichen Genrekönigen FFVI und Xenoblade Chronicles herankommt. Einzig die zu hohe Rate an Zufallskämpfen nervte, ansonsten konnte mich das Piratenabenteuer voll in seinen Bann ziehen.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Mit FF7 mein absolutes Lieblings Jrpg. Zufallskämpfe waren damals halt so. Hatte mich nicht gestört. Dafür war/ist das Setting einfach sehr geil und war etwas komplett anderes. Ich bin großer Fan des Spiels.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Skies gehört mit Grandia 1 und Final Fantasy 7 zu meinen drei Lieblingsrollenspielen.

Ich hatte es vor zwei, drei Jahren nochmal durchgespielt und war sehr überrascht wie gut es gealtert ist.

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

Immer wenn das laufwerk zu brummen begonnen hat wusstest du, das gleich der nächste zufallskampf startet. Das hat mich so genervt, das ich es nie durchgezockt hab. Es wäre ansonsten wirklich ein topgame…

AdvanceWarsFOREVER
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
AdvanceWarsFOREVER

Das Ding war zur damaligen Zeit technisch ne Bombe. Story war auch klasse. Für mich das beste Dreamcast RPG. Ich sag nur “Fire, consume my enemy! Lambda Burst!” Habs leider vor Jahren viel zu günstig verkauft…

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

BEST. JRPG. GAME. EVER!

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

Ja, die häufigen Zufallskämpfe waren übel.
Für GameCube wurden sie ja dann später etwas entschärft.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Ein zutiefst sympathisches Spiel. Bis auf die Zufallskämpfe hatte ich nichts auszusetzen.