SkyScrappers – im Test (PS4)

0
45
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Man nehme den Endlos-Hochhüpfer Doodle Jump, füge herabfallende Gebäudeteile sowie ein rudimentäres Kampfsystem hinzu und ersetze die Strichfigur mit ordentlichen Anime-Charakteren – heraus kommt SkyScrappers.

Solisten werden mit vier sich spielerisch kaum unterscheidenden und ziemlich drögen Mini-Kampagnen abgespeist. Zu viert geht es (leider wieder nur offline) etwas spaßiger zur Sache, weil dann alle mit dem hektischen Spielverlauf der durch die weit entfernte Kamera tendenziell unübersichtlichen Hüpf-Klopperei zu kämpfen haben. Wer sich reinfuchsen will, kann zwar auch ordentliche Duelle erleben, aber auf der PS4 gibt es bessere (und wesentlich günstigere) partytaugliche Actionkost.

Meist chaotische Anime-Mischung aus Klopperei und “Doodle Jump“.

Singleplayer5
Multiplayer
Grafik
Sound