Slan ‘n Jam ’96 – im Klassik-Test (SAT)

0
254
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Wie nicht anders zu erwarten, entspricht die Saturn-Umsetzung von Slam’n’Jam 96 haargenau der Playsta­tion-Fassung. Ein bis vier mensch­liche Spieler erfreuen sich an einem Action-Basketball, das zwar nur aus einer Perspektive zu sehen ist, aber mit schön animierten und recht großen Sprite-Korb­legern gefällt. Der Verzicht auf eine reinrassige Polygon-Optik schadet überhaupt nicht: Dank intelligenter automatischer Kameraführung hat man stets einen guten Überblick und freut sich trotzdem über coole Zooms auf die ballführenden Akteure. Die Steuerung ist ausgereift, verschiedene Spielmodi (Liga, Playoffs, Freundschaftsspiel) sichern langfristige Motivation. Einziges Manko ist die fehlende NBA-Lizenz, die Crystal Dynamics mit Magic Johnson und Kareem Abdul-Jabbar kompensieren will – neben all den No-Name-Spielern laufen auf Wunsch die beiden Superstars ins Stadion ein.

Prachtvolles Action-Basketball mit Multi-Player-Modus und tollen Sprite-Animationen. Leider ohne NBA-Lizenz.

Singleplayer81
Multiplayer
Grafik
Sound