SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom – im Klassik-Test (GBA)

0
233
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das Schwammabenteuer auf dem GBA unterscheidet sich in einigen Punkten deutlich von den großen Konsolenbrüdern: So muss SpongeBob bei der Schlacht um Bikini Bottom auf die Unterstützung seiner Freunde Patrick und Sandy verzichten. Lediglich das Seepferd Mystery steht gelegentlich als helfendes Fortbewegungsmittel parat, auch auf dem Einrad wuselt der Heldenschwamm in einigen Abschnitten durch die Gegend.

Auf dem GBA schlagt Ihr Euch traditionell durch rund zwei Dutzend seitlich scrollende Levels und sammelt goldene Bratenwender. Die fiesen Roboterschergen könnt Ihr auf dem Handheld dummerweise nicht zerlegen, was für zusätzlichen Stress sorgt. Obwohl die Charakter-Sprites recht putzig aussehen, bleibt das Geschehen sehr nüchtern und durchschnittlich – der Ausflug auf den ganz ­kleinen Bildschirm gelingt also nur bedingt erfolgreich.

Unspektakuläres Jump’n’Run mit witziger Aufmachung, aber eher fadem Spielablauf.

Singleplayer60
Multiplayer
Grafik
Sound