Tommi Mäkinen Rally – im Klassik-Test (PS)

0
315
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Bei der offiziellen Video-Rally von Weltmeister Tommi Mäkinen geht’s nicht ganz so realistisch zu wie bei Colin McRae. Hier verzichtet Ihr kurzerhand auf einen warnenden Beifahrer-Kommentar, startet auch auf Rally-untypischen Rundkursen und kämpft Kotflügel an Kotflügel gegen drei andere Piloten. Selbst flinke Fahrer brauchen eine Menge Zeit: Auf 15 topographisch unterschiedlichen Offroad-Ter­rains (von Wales über die Alpen bis hin zu Finnland und Kali­fornien) brettert Ihr bei Nacht, Sonne oder Regen über 60 verschiedene Kurse – zwischen den Ren­nen werden Meister­schaftspunkte vergeben und Reparaturen durchgeführt. Anhand von Balken wird Euch der Zu­stand von Rei­fen, Motor, Getriebe und Stoßdämp­fern gezeigt, Ihr entscheidet dann über die Aufteilung des Zeit­bud­gets auf die kritischen Bereiche.

Wer sich als Arcade-Pilot beweisen möchte, fährt in einem sich verzweigenden Kurssystem gegen Konkurrenz und Zeitlimit – werdet Ihr nicht mindestens Dritter, leuchtet das ”Game Over”. Die Rennen entpuppen sich als rasant und ruppig, Abkürzungen sind auf den klar abgesteckten Strecken kaum möglich. Bricht Euer Gefährt aus, bleibt meist genug Zeit zum Abfangen. Beson­ders mit einem Analog-Pad ist die Steuerung präzise und schnell erlernbar – Digital-Fahrer verlieren durch häufige Rutsch­partien mehr Zeit. Habt Ihr allein oder (per Split­screen) zu zweit trainiert, fordert Ihr Rally-König Mäkinen zum Showdown heraus. Zu zwei dreht Ihr eine Runde auf dem Kurs Eurer Wahl, Abflug-Kandi­daten weist der Meister akustisch auf Fahrfehler hin.

Die prägnanteste Neuerung ist der Strecken­editor: Bis zu einer festgelegten Länge kleistert Ihr Kurven, Steigungen und Tunnels aneinander. Dann verseht Ihr das dreh- und zoombare Drahtgitter mit einem von fünf Grafik-Sets, legt das Wetter fest und speichert die Strecke. Satte 130 Kurse werden auf Karte verwaltet, bis zu 40 eigene Strecken können in den Meisterschafts-Modus eingebaut werden.

Zurück
Nächste