Tony Hawk’s American Wasteland – im Klassik-Test (PS2 / Xbox / GC)

5
1255
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, ,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Obwohl Neversoft derzeit an einem zweiten Titel arbeitet, geht der Rollbrett-Output ungebremst weiter. Nach zwei mehr oder weniger schrägen Underground-Teilen bekommt der inzwischen siebte Tony Hawk– Auftritt wieder ein neues Konzept verpasst: In American Wasteland skatet Ihr nicht mehr durch linear vorgegebene Levels rund um den Globus, sondern macht eine einzige zusammenhängende Stadt unsicher – natürlich das Trendsport-Mekka Los Angeles.

Anders als z.B. Midways Rennspiel L.A. Rush legt Neversoft keinen Schwerpunkt darauf, die reale Umgebung möglichst originalgetreu umzusetzen: Statt dessen dienen fünf Stadtteile wie Hollywood, Beverly Hills oder Santa Monica als lose Inspiration, nach denen jeweils ein paar Straßenzüge mit zahlreichen Rampen und Grindgelegenheiten modelliert wurden. Dazu gesellen sich vier skurrilere Bereiche, die Ihr im Laufe des Spiels erkundet: So findet Ihr Euch u.a. auf einer Bohrinsel wieder und macht ein Casino unsicher – letzteres dürfte PSP-Besitzern verdächtig bekannt vorkommen…

Habt Ihr einen Bereich freigeschaltet, dürft Ihr ihn nach Belieben erkunden: Alle Örtlichkeiten sind dabei durch ein ­Wegenetz miteinander verbunden, Ladevorgänge finden im Hintergrund statt und unterbrechen Eure Rollbrettfahrten nicht. Diese Freiheit wird reichlich genutzt, denn im Rahmen der über 90 Aufträge im Story-Modus seid Ihr kreuz und quer in der Stadt unterwegs – schließlich beginnt Ihr als unerfahrenes Landei und macht Euch mit Hilfe zahlreicher Profis und schräger Typen daran einen Traumpark wieder aufzubauen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Mayhem
I, MANIAC
Mayhem

Mich hatte die Serie schon mit Teil 4 verloren. Zu viel Pseudo-Coolness und Erweiterungen die ich nicht brauchte/wollte.
Wie es überzeugend spaßig und trotzdem puristisch auch in heutiger Zeit funktionieren kann, hat das Remake gezeigt. Davon bitte mehr, aber kein aufgesetztes Rumgelatsche. Aufgaben plus 2 Minuten Zeitlimit und los geht es.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Ich fand es so an sich auch top aber beim fahren mit tony und Co hatten wir immer so eine art Streifen Begrenzung wie einen Strich der sich permanent vor uns her schob besonders wenn der Park nass war..Das fand ich schwach
Ansonsten hat das wie gesagt super Laune gemacht und würde auch gerne einen neuen Teil haben
Schade das Neversoft nicht mehr gibt..

Tabby
Gast

Das Remake von 1 und 2 finde ich richtig genial und hatte es super schnell auf 100 Prozent gemacht. Ein neues Tony Hawk in der Qualität wäre ein Träumchen für mich.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Schaut gut und spaßig aus!
Bin bei 3 damals von ab gekommen
Hab das remake 1+2 mit nem guten Freund vor nem Jahr oder so durchgespielt hat Laune gemacht
Technisch wars okay mehr aber auch nicht.
Entwickler war beenox dafür naja…

Tabby
Gast

Bis zum Remake der ersten beiden Teile vor ein paar Jahren, dass letzte wirklich gute Tony Hawk für mich. Danach ging es leider nur noch abwärts mit der Reihe.