X-Perts – im Klassik-Test (MD)

4
577
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Um die Multi-Konzerne zu kontrollieren, rufen die Re­gierungen der Welt die Geheimorganisation Janus ins Leben und stampfen ein Hauptquartier aus dem Meeresgrund. Die Schmuckstücke von Janus’ technischer Wundersammlung sind zwei üppige Cyborg-Mädels und ein muskulöser Android mit fescher Army-Frisur. Wird die Aqua-Station von Agenten infiltriert, werden die drei aus dem Tiefschlaf geholt und durch die schmucklosen Stationskorridore gehetzt: Euer Render-Sprite nimmt drei unterschiedliche Agenten-Figuren mit Schußwaffen oder konventionellen Prügel-Manövern auseinander, reaktiviert einen sabotierten Aufzugsschacht und checkt in den unteren Stations-Etagen die Computersysteme durch: Eine Fertigkeitsliste verrät, ob Euer Roboter den Computer bedienen kann. Unkundige Cyborgs geben den Auftrag ab und schalten zu einem Kollegen durch.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ich wäre für ein X-Box… -Remake. *Goofy-Lache*

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Donkey Kong Country”-Killer

Den Artikel würde ich so gerne mal lesen. 😀

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Hahaha, was das Sega Magazin damals für ein Geschiss um das Spiel gemacht hat (“Donkey Kong Country”-Killer etc.) und was letztendlich für ein Käse draus geworden ist XD

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Das Entwicklerstudio heißt Abalone (bzw. Abalone Entertainment Software Development.), nicht Abolone.