Die sonderbarsten Games-Cover aller Zeiten!

15
33539

.

Es ist abzusehen: das Zeitalter des verpackten Spiels ist vorbei. Bald gibt es nur noch Spiele via Download… wer denkt da nicht wehmütig an sein Regal mit der Sammlung, und Packungs-Perlen wie alte Infocom-Adventures oder EAs Cover-Meisterstück “Murder on the Zinderneuf”! Aber um den Abschied zu erleichtern (oder noch wehmütiger zu werden?), präsentiere ich die Top 20 der sonderbarsten Games-Cover aller Zeiten!

(Am Ende kann übrigens abgestimmt werden, optional geht es hier direkt zur Umfrage.)

Power Blade

(NES, Taito/Natsume, 1991)

Der Gesichtsausdruck des Cover-Helden ist ebenso entschlossen wie unfreiwillig komisch. Nintendos “Seal of Quality” galt sicher nicht dieser Artwork, dafür ist das Plattform-Spiel selbst gar nicht so schlecht

Barbarian: Der mächtigste Krieger

(diverse Heimcomputer, Palace Software, 1987)

Palace zielte mit seinem 1987er Kampfspiel ganz auf die niederen Instinkte: auf Cover und Poster posierte eine üppige Barbaren-Braut und im Spiel gab es einen blutigen Finishing Move weit vor Mortal Kombat…

Vixen (She-Fox)

(diverse Heimcomputer, Martech, 1988)

Ach, wo wir gerade beim Thema sind… bei uns wurde dieses Jump & Run sicherheitshalber unter dem Titel “She-Fox” veröffentlicht, aber zum Titelbild passt der Originalname irgendwie besser. Mein Vorschlag für das nächste M!-Abo-Cover.

F-16 Fighting Falcon

(Master System, Sega, 1985)

Und jetzt etwas zum Runterkommen! Dieser Titel ist nur ein Beispiel, Sega hat es sich bei seinen SegaCard-Spielen für das Master System generell einfach gemacht und die Steckkarten vor einem Matheheft abfotografiert. Ich würde das nichtmal als unfassbar hässlich bezeichnen, aber hier gehört das Cover trotzdem hin – Strafe für Faulheit, sozusagen.

Street Racer

(diverse Systeme, Ubi Soft, 1994-1997)

Damit niemand auf die Idee kommt, Ubi Soft hätte die Spielidee von “Mario Kart” abgekupfert, hat man ein besonders gruseliges Cover in Auftrag gegeben.

Pet Pals: Animal Doctor

(Nintendo DS, Majesco, 2008)

Beim Betrachten dieses Covers weiss ich nicht so genau, was für ein Wartezimmer das ist. Schönheitsklinik? Irrenanstalt? Den Tieren geht’s augenscheinlich hier noch am Besten!

Danger Freak

(diverse Heimcomputer, Rainbow Arts, 1998/1999)

Ob “Bad Cat” oder “Rock’n Roll” (letzteres übrigens unter der Leitung von Martin Gaksch), der legendäre deutsche Publisher Rainbow Arts hatte ein Händchen für merkwürdige Cover-Gestaltung – mein ungeschlagener Liebling ist dieser Colt Seavers-Verschnitt.

Bust-A-Move 2: Arcade Edition

(diverse Systeme, Acclaim/Taito, 1996)

Zum Glück gibt’s von diesem Splitscreen-Puzzler noch weitere Cover-Varianten, aber das hier… so ugly… it should be illegal!

Brain Strainers

(ColecoVision, Coleco, 1984)

Diese “Familien-Lernsoftware” für die CBS ColecoVision-Konsole ist schnell erklärt: Senso. Aber das Cover… nein, kann ich nicht erklären.

Metro Cross

(diverse Systeme, US Gold/Namco, 1985)

Dieses rasant-nette Spielhallen-Spiel von Namco wurde für einige Heimcomputer-Versionen von US Gold mit diesem Cover versehen und in die Händler-Regale gestellt. Angesichts dieses charismatisch-sportlichen Skateboarders in seinem hautengen Glanz-Outfit wird einem ganz anders… und man muss auf Toilette. Aber er anscheinend auch.

Snow White and the 7 Clever Boys

(PlayStation 2, Phoenix Games, 2006)

Irgendwie stimmig, denn das “Spiel” (eine Mischung aus Trickfilm und Mini-Games, beides ultramies) soll fast noch schlechter sein als das Horrorfilm-artige Cover. Die armen Kinder, die das geschenkt bekamen…

Imagine: Party Babyz

(Wii, Ubi Soft, 2008)

…apropos arme Kinder… wer so ein Cover sieht, braucht kein Verhütungsmittel mehr (und fällt vom Balance Board). Keine Ahnung, was das für ein Spiel war. Will ich auch nicht wissen.

Rival Turf (Rushing Beat)

(Super Nintendo, Jaleco, 1992)

Yeah, so stellt man sich doch harte Jungs vor. Nicht. Und hinter dem Cover versteckt sich ein ziemliche dreister “Final Fight”-Klon.

Mega Man

(NES, Capcom, 1987)

So niedlich und cool Mega Man als Pixel-Held auf dem Bildschirm aussieht… sein Packungs-Alter-Ego eher nicht. Trotzdem ein Cover-Klassiker (und vermutlich Inspiration für den Look des neuen “Thor”-Films).

Karnaaj Rally

(Game Boy Advance, Jaleco, 2002)

Jaleco liefert! Dabei ist das Top-Down-Rennspiel laut Metacritics (Metascore 81) gar nicht so schlecht, wie die Verpackung (Coverscore 0) es vermuten lässt.

Ninja Golf

(Atari 7800, Atari, 1990)

Das Cover ist gar nicht so seltsam wie die Spielidee selbst – eine Kreuzung aus Beat ’em up und einem Golfspiel! Gibt auf jeden Fall einen Sonderpreis für Originalität. Bizarrer geht es kaum…

Ninja Scooter Simulator

(diverse Heimcomputer, Silverbird, 1988)

…oder vielleicht doch? Denn wo ein Ninja ist… diesmal auf dem Tretroller (!). Spielerisch ein “Metro Cross”-Verschnitt, legt dieses englische Heimcomputer-Machwerk die Irrsinns-Messlatte für Spielidee, Betitelung und Cover-Gestaltung jedenfalls unerreichbar hoch.

Phalanx

(Super Nintendo, Kemco, 1992)

Super! Ich mag das Cover wirklich. Aber es ist natürlich seltsam. Vor allem weil sich hinter dem Banjo-Opa ein reinrassiger Space-Shooter verbirgt, der an “R-Type” erinnert.

Der Rasenmäher-Mann

(Super Nintendo, The Sales Curve, 1993)

Ein Cover aus der 3D-Frühzeit. Vermutlich haben sündhaft teure Sun Workstations für dieses Cover nächtelang gerendert. Aber technischer Fortschritt ist auch nicht immer gut. Einen Sonderpreis gibt es aber für das Muster aus “Dalli Dalli”.

Cho Aniki

(PC Engine CD, Hudson, 1992)

Wer hier eine homoerotische Wrestling-Simulation vermutet, liegt falsch: bei “Cho Aniki” handelt es sich um einen Horizontal-Shooter. Ein Cover-Meisterstück!

Das war’s. Jetzt bin ich doch wehmütig, denn selbst das merkwürdigste Cover ist immer noch unterhaltsamer als ein 10-Stunden-Download.

Wer mag, kann abstimmen… oder in den Kommentaren seltsame Cover posten, die ich verpasst habe!

Welches ist dein Favorit? (Mehrfachnennung möglich)

Zeige die Resultate

Loading ... Loading ...
neuste älteste
FoxMulder
I, MANIAC
FoxMulder

Dieses breath of fire cover ist auch mega hässlichcomment image

Gast

MUHAHA! Geniale Bilderstrecke – bei Vixen lag ich bereits flach xD
Direkt danach kommen Metro Cross und Cho Aniki. Köstlich *gg*

Power Blade und Rival Turf finde ich wiederum schon fast cool – super 80s/90s Style!

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Sehr geile Klickstrecke, da sind schon ein paar Knaller dabei. Man möchte meinen, die Publisher haben sich alle Mühe gegeben, damit absolut niemand ihre Spiele kauft. Die 80er-Verchromtheit samt Terminator-Sonnenbrillen sind dem Jahrzehnt geschuldet, aber was mit Mega Man passiert ist (stilecht mit Knarre!!!), weiß wohl nicht mal mehr der Zeichner…

MadMacs
I, MANIAC
MadMacs

An die Vixen Werbung in den Zeitschriften kann ich mich auch noch gut erinnern.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Och, Ned. Das Babyz Spiel habe ich auf meine Wunschliste gesetzt.

NedSchneebly
I, MANIAC
NedSchneebly

Am schrecklichsten fand ich das Cover mit den Party Babys…..wer kauft sowas nur??????

rutzel
I, MANIAC
rutzel

Das Mega Man-Cover erinnert mich an meine damals wie heute heiß geliebten He Man-Hörspielkassetten bloß mit 1000fachem Trashfaktor:

Danijel78
I, MANIAC
Danijel78

Für ein paar Stunden? danger Freak haben wir früher bestimmt 1 Jahr lang fast täglich gespielt. Das Spiel war sehr gut.

@topic: Merkwürdig sind alle Cover. Einfach nur scheisse finde ich das von Karnaaj Rally. Name sowie Cover sind einfach nur heftig dämlich. Alle anderen sind zwar auch dümmlich, grotesk oder was weiss ich, aber sie ringen mir wenigstens ein lächeln ab. Kaarnaj Rally aber nicht- da könnte ich einfach nur weinen.

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
AkiraTheMessiah

Danger Freak hat mir damals für ein paar Stunden auf den Brotkasten Spaß bereit.

Also das MegaMan Cover ist einfach hohe Kunst … Respekt das man das damals durchgewunken hat .. Aber vielleicht hatte der Chef damals seinen kleinen Sohn versprochen gehabt, das er das Bild für das Cover malen darf. 😀

Cold Seavers
I, MANIAC
Cold Seavers

Danger Freak ist logischerweise mein Favorit.. Einmal Stuntman immer Stuntman…

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Tokyo_shinjuu

Damit ist es amtlich, Vixxen for next Abo Cover!?

Da sind echt ein paar Kuriositäten dabei aber für mich immer noch unvergessen das Mega Man Cover, viel weiter vom eigentlichem Design kann man nicht abweichen.

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Danke, nun bluten meine Augen.

Und das Mega Man Cover war schon sehr hässlich.

JackNapier
I, MANIAC
JackNapier

oh mein gott…von dem mega man cover werde ich noch albträume haben. was hat sich capcom denn dabei gedacht?
state of the art high res graphics und dann dieses artwork. unklar.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Vixen (She-Fox) als Abo-Cover wäre DER Knaller!!!!