Gernseh-Serien

Ansicht von 15 Beiträgen - 3,001 bis 3,015 (von insgesamt 3,094)
  • Autor
    Beiträge
  • #1707854
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @Lower Decks

    Nachdem ich zunächst auch nicht sonderlich angetan war, hat mich die gesamte Staffel am Ende doch mehr überzeugen können als Picard oder Discovery. Beckett beispielweise präsentiert sich bereits in einer Staffel als einen kohärenteren und besser entwickelnden Charakter im Vergleich zu Burnham in 3 Staffeln zusammen.

    Die Anfangsszene mit dem Hund in der einen Folge. WTF.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1707861
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Teheran Apple TV+

    Meine Frau und ich schauen aktuell Teheran und nähern uns dem Ende der ersten Staffel. Äußerst spannender Agentenkrimi ohne Anspruch auf Authentizität, bleibt aber immer auf dem Boden. Viel untertitelt, da meist in OV gesprochen wird. Zwischendurch aber auch auf Deutsch. Die Hauptprotagonistin, Agentin und Hackerin, verhält sich mitunter aber unglaubwürdig und wenig nachvollziehbar. Trotzdem äußerst spannend, zwei Folgen haben wir noch.

    Gamer. Geek. Minimalist.

    #1707863
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich hab jetzt 6 Folgen Lower Decks gesehen und die Serie macht es einem zum Teil echt nicht leicht. Ein stetes Auf und Ab. Leider übersteuert man in den Dialogen auch jedes Mal so pervers. Da werden einfach random Begriffe und Namen reingeworfen, wo man zum Teil merkt, die Macher versuchen auf Teufel komm raus eine Verbindung zum restlichen Trek zu generieren, was leider in der Art und Weise einfach nicht funktioniert. Anstatt man einigermassen intelligent aufgezogene Geschichten zu erzählen versucht. Die sollten sich echt ein Beispiel an Futurama nehmen und auch diese Attitüden bei einzelnen Charakteren mal abstellen. Bislang eher enttäuschend als lustig. Die guten Ansätze werden im bemühten Witz ertränkt. Schlimm, denn die Serie hätte das gar nicht nötig.

    #1708010
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    The Expanse Staffel 5

    Der Ring und das Protomolekül nehmen eine Auszeit. Gut so. Alle drei Fraktionen bekommen ähnlich viel Screentime. Drummer wird leider etwas ins Abseits gedrängt. Ich hoffe, der Charakter rückt in Staffel 6 wieder mehr ins Zentrum der Geschichte.

    Es gibt keine ausufernden Action Szenen, sondern vor allem gut geschriebene Charaktere und es wird viel politisiert. Es ist erstaunlich mit welcher Leichtigkeit hier zwischen Polit-Krimi, Katastrophenfilm und Weltraum-Action hin und her gewechselt wird. Und an allen Ecken menschelt es.

    The Expanse zeigt aktuellen Sci-Fi Serien wo der Hammer hängt.

    #1708012
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Okay, Joel und Ellie werden anscheinend von Oberyn Martell und Lyanna Mormont gespielt. ^^

    EXCLUSIVE: #TheMandalorian star Pedro Pascal is set to headline The Last Of Us, HBO’s high-profile series adaptation of the Sony Playstation franchise #TheLastOfUs https://t.co/eOkWqyrTV5

    — Deadline Hollywood (@DEADLINE) February 11, 2021

    Bella Ramsey to Star as Ellie in the The Last Of Us HBO series. pic.twitter.com/v3VtNcrOKf

    — Geoff Keighley (@geoffkeighley) February 11, 2021

    Weiß immer noch nicht, wozu es die Serie braucht, aber interessanter Cast.

    Pedro Pascal hat mir vor allem in Prospect sehr gut gefallen. Aber die meisten werden ihn wohl als “Mando” kennen.

    #1708021
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Interessanter Cast. Wären beide jetzt rein optisch nicht meine erste Wahl gewesen, da die Ähnlichkeit nicht wirklich da ist, aber mal sehen wie beide dann nach Maske und in entsprechendem Gewand rüberkommen. Pedro Pascal ist ein cooler Schauspieler, im Mando sieht man davon aber ja nicht so wirklich was bzw. erst spät in der zweiten Staffel. Da hier aber Druckmann himself beteiligt ist und Mazin mich mit Chernobyl mehr als überzeugt hat, gibts 100% Vertrauensvorschuss von mir. Bin sehr, sehr gespannt auf die TV-Serie!

    Gamer. Geek. Minimalist.

    #1708084
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich hätte eher Bernthal oder Waldau präferiert. Nichts gegen Pedro, aber ihm geht ein wenig diese Härte im Blick ab. Die Frage ist, ob Bella Ramsey nicht fast schon zu alt aussieht. Auf dem Foto kommt sie so rüber. In GoT hat sie mich überzeugt. Optisch passt sie mMn auch nicht so recht. Das ist insofern ein Problem, dass Joel und Ellies Auftritte eben schon sehr cineastisch waren und damit gibt es quasi schon eine Vorlage, die einen Vergleich provoziert.

    #1708254
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Wenn sie die Story von Teil 1 und 2 1:1 adaptieren, spare ich mir zumindest den Kauf einer PS5 😀

    @Topic: Legends of Tomorrow Season 3: Nachdem Staffel 1 ja eher so naja war, haben die Macher ab Staffel 2 den initialen Ansatz über Bord geworfen und toben sich seitdem kreativ wunderbar aus, auch wenn natürlich aufgrund der ganzen Zeitreiserei die Paradoxen unabwendbar sind und mit dadaistischen Erklärungen weggewischt werden. In der eigentlichen Ausstrahlung sicher eine gute Idee, hierzulande eher doof: Serien-übergreifende Events zwischen Arrow, Flash und LoT sind tatsächlich cool inszeniert (Angriff der Nazi-Superhelden aus einer Parallel-Erde), aber der Großteil der Handlung fehlt einem halt leider. Und ein Charakter ist in Season 3 auf einmal einfach verschwunden (oder ich hab ‘ne Episode verpasst oO*). Schöner Edel-Trash auf jeden Fall.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1708558
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Liebe und Anarchie Staffel 1

    Nach Lovecroft und Sci-Fi mal eine Komödie. Eine schwedische Produktion und das merkt man der Serie an. Die sexuell aufgeladenen Spielchen zwischen den Protagonistinnen brachten mich durchwegs zum Lachen. Zwischen Niedergang des Kulturbetriebs, neue Medien, Midlife-Crisis und Alltagssorgen wird munter hin und her gewechselt. Spannung gibt es erst ganz zum Schluss und da wirkt es ein wenig so, als ob die Drehbuchautorin nicht wusste, wie sie die Staffel zu Ende erzählen sollte, um den obligatorischen Netflix Cliffhanger zu produzieren. Aber alles in allem eine kurzweilige erste Staffel.

    #1708981
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Einer der kreativen Köpfe hinter Fringe, J. H. Wyman, ist verantwortlich für eine neue Serie namens Debris:

    The series follows the lives of two agents from two different continents, and two different mindsets, who must work together as a team when wreckage from a destroyed alien spacecraft has mysterious effects on humankind

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1709317
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Tribes of Europa Staffel 1

    Wo man auch hinschaut, massig Klischees, schablonenhafte Charaktere und ein Plot, der streng nach Lehrbuch Punkt für Punkt abgearbeitet wird. Nachvollziehbare Charakterentwicklung gibt es kaum, weil ein komplett überladener Mix konstruiert wird, um möglichst viele Genres abdecken zu können. Spannung kommt nicht auf, weil durchwegs vorhersehbar. Während der dritten Episode, haben wir uns so gelangweilt, dass wir aus Spass den möglichen Plot bis zur letzten Episode erdacht haben und lagen damit zu 100% richtig. Ohne Schmäh, es werden fast nur Tropes abgearbeitet.

    Auf mich wirkt das wie ein überlanger Vorspann, der Lust auf mehr machen möchte, aber für sich genommen nichts besonderes ist. Potential wäre da, aber so wird das nix.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1709318
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Tribes of Europa Staffel 1

    Wo man auch hinschaut, massig Klischees, schablonenhafte Charaktere und ein Plot, der streng nach Lehrbuch Punkt für Punkt abgearbeitet wird. Nachvollziehbare Charakterentwicklung gibt es kaum, weil ein komplett überladener Mix konstruiert wird, um möglichst viele Genres abdecken zu können. Spannung kommt nicht auf, weil durchwegs vorhersehbar. Während der dritten Episode, haben wir uns so gelangweilt, dass wir aus Spass den möglichen Plot bis zur letzten Episode erdacht haben und lagen damit zu 100% richtig. Ohne Schmäh, es werden fast nur Tropes abgearbeitet.

    Auf mich wirkt das wie ein überlanger Vorspann, der Lust auf mehr machen möchte, aber für sich genommen nichts besonderes ist. Potential wäre da, aber so wird das nix.

    Hat mich zunächst auch interessiert, aber nachdem ich mich zur Serie etwas näher informiert habe, ist sie schnell wieder von meiner Watchlist gestrichen worden.

    Wenn sich die Serienmacher wenigstens an was Eigenständigen versucht hätten, statt nur einen alten Trend hinterherzulaufen. Ebenso soll die Serie Möglichkeiten, sich von anderen Serien hinsichtlich ihrer Ausgangslage abgrenzen zu können ungenutzt lassen (stattdessen Verenglischung). Hinzukommen typische Schwächen deutscher Produktionen (Schauspiel, Dramaturgie).

    An Dark werde ich mich aber noch versuchen.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1709320
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Hat mich zunächst auch interessiert, aber nachdem ich mich zur Serie etwas näher informiert habe, ist sie schnell wieder von meiner Watchlist gestrichen worden.

    Wenn sich die Serienmacher wenigstens an was Eigenständigen versucht hätten, statt nur einen alten Trend hinterherzulaufen. Ebenso soll die Serie Möglichkeiten, sich von anderen Serien hinsichtlich ihrer Ausgangslage abgrenzen zu können ungenutzt lassen (stattdessen Verenglischung). Hinzukommen typische Schwächen deutscher Produktionen (Schauspiel, Dramaturgie).

    An Dark werde ich mich aber noch versuchen.

    Die erste Episode von Dark hab ich geschaut. Zwar hat mir die Folge sehr gut gefallen, doch ich hatte in dem Moment keine Lust auf das Thema. Aber wird nachgeholt.

    Was ich zu Tribes of Europa geschrieben habe klingt echt vernichtend, wohl auch, weil meine Erwartungshaltung zu hoch war. Die Serie hat seine Momente, aber insgesamt einfach fad und formelhaft erzählt.

    #1709321
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die Serie hat seine Momente, aber insgesamt einfach fad und formelhaft erzählt.

    Leider ein zunehmendes Problem bei Netflix, was dem hohen Output geschuldet ist. Nett anzuschauen ist vieles, aber ohne wirklich nachhaltig zu sein. Fast-Food-Serienkost.

    Servant von Apple ist beispielsweise ein 5-Sterne Menü. Ich sehe mir derzeit die zweite Staffel an.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1709323
    Siridean SloanSiridean Sloan
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Die Serie hat seine Momente, aber insgesamt einfach fad und formelhaft erzählt.

    Leider ein zunehmendes Problem bei Netflix, was dem hohen Output geschuldet ist. Nett anzuschauen ist vieles, aber ohne wirklich nachhaltig zu sein. Fast-Food-Serienkost.

    Servant von Apple ist beispielsweise ein 5-Sterne Menü. Ich sehe mir derzeit die zweite Staffel an.

    Amen. Meine Frau und ich haben letztes Frühjahr angefangen, die Apple Originals via Apple TV+ zu sehen und genau diese Feststellung gemacht. Man könnte sagen Qualität und Quantität entwicklen sich auf Netflix und Apple TV exakt diametrisch zueinander 😛
    Wir haben den Großteil der Apple Originals in Form von Filmen als auch Serien angesehen und durch die Bank alle als sehr gut eingestuft. Dazu gehören See, The Morning Show, Trying, For All Mankind, Home After Dark, Verschwiegen, Stilles Wasser, Teheran, aber ebenso Filme wie Greyhound, On The Rocks oder zuletzt Palmer. Einzig die Serie Truth Be Told fanden wir “nur” gut, da uns hier v.a. die schauspielerische Performance der Hauptdarstellerin nicht überzeugen konnte. Sehr gespannt hingegen bin ich u.a. schon auf die TV-Adaptation zu Foundation von Apple.

    Bisher habe ich zudem keinen Cent für Apple TV+ bezahlt und selbst für 4,99€ mtl. ein sehr faires Angebot.

    Auf Netflix konnte uns zuletzt Midnight Sky sowie Away überzeugen. Letzteres wurde aber nicht mal vier Wochen nach Serienstart schon wieder eingestampft, so dass es bei der ersten Staffel bleibt. Leider auch so ein Netflix-Ding, hatten wir z.B. auch sehr zu unserem Unmut u.a. bei Marco Polo oder Sense8 feststellen müssen…

    Gamer. Geek. Minimalist.

Ansicht von 15 Beiträgen - 3,001 bis 3,015 (von insgesamt 3,094)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.