Heavy Fucking Metal

Home Foren Off-Topic Heavy Fucking Metal

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,651 bis 1,665 (von insgesamt 1,713)
  • Autor
    Beiträge
  • #1753576
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    PANTERA ” WALK” Live 2022

    Zu erwarten, dass der Hr. Anselmo wie vor 30 Jahren zu klingen hätte, ist kompletter Nonsens.
    Zu erwarten, dass Charlie und Zack “gefälligst” haargenau den Sound ihrer verstorbenen Freunden zu reproduzieren verpflichtet seien, ist schlicht Bullshit.
    Also Ehre wem Ehre gebührt und staunt: Zack schlüpft zum so-und-sovielten Mal in die verdammt großen Schuhe anderer Gitarristen ( Rhoads, Lee u.A. ) und klingt nach “Pantera”! DAS soll einer an der Klampfe, Live, erst mal hinkriegen!

    T-Rex ist unverändert ein Monster und Charlie hat Vinnies Drumsound so genial drauf, dass man meinte, am Kit würde Hr. Paul selbst trommeln!
    Aber, ganz ehrlich: Die fette Überraschung ist Phil, der natürlich ne ganze Ecke Tiefer agiert, als ich ihn 1992 zum ersten mal Live sah, aber meine Fresse!
    Der “Vater” aller modernen Metal Sänger ist bald 55 und klingt so gut wie seit 20 Jahren nicht mehr!

    Kurz: Alle haben hart daran gearbeitet, dass der Name Pantera nicht verschandelt wird und mich freut es für die Fans, die nie die Chance bekamen, die Songs Live zu erleben.
    Ich denke der eine oder andere über-Kritische Fan wird verstummen und Pantera werden nächstes Jahr ( fragt mich aber nicht wo/wann) für Metallica eröffnen.
    Fans drehen bei der Nachricht natürlich komplett durch, ich hingegen, freue mich für sie und schaue mir eher Videos an, als “Gefühle” zu empfinden wegen der anstehenden Tour. Nein, sie juckt mich überhaupt nicht.
    Wenn die Sache das ein “Tribute to Pantera” bleibt, habe ich kein Problem damit, sie klingen wirklich gut.
    Aber viel lieber wäre es mir, wenn sie sich in “Cowboys from Hell” umbenennen würden und gemeinsam eine Platte im Pantera Stil aufnehmen würden!

    #1753733
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer

    #1753735
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Was Dali, Escher und Giger über Meshuggahs Musik denken würden?
    Krass: ich weiß nicht, wie oft ich mir das Video anschauen müsste, um “alles” zu sehen!verarbeiten, das dort vorkommt, aber ich glaube, das ist nicht möglich.


    BLACK FRIDAY Parodie von wizardhead, das ist derjenige, der das Shuggah Video oben gemacht hat.Nicht minder verstörend.
    Geht auf seinen Kanal, Kotztüte und Beruhigungsmittel nicht vergessen! 😉

    #1754805
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Biggest Shred Collaboration in the world 5
    Eine Tradition, mittlerweile: Youtuber und Guitar-shred Master Jared Dines braucht nur anfragen und die Creme-de-Creme der ( überwiegend) aktuellen E-Gitarre Shredder machen mit und verpassen mir nen Gehirnknoten!!
    Enjoy!

    #1757270
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Erik Grönwall “Painkiller” Judas Priest Cover
    Das ist der aktuelle Skid Row Sänger. Die eine Sache ist, Halfords manischer Gesang des Originals mit Kopfstimme hinzukriegen…die..äh..andere “Painkiller” in full Voice zu..wie sagt man zu so was? “Bestien”??
    Genau: Er hat Paikiller ge-bestied. OmG!!

    #1758684
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Fear Factory Live full Set 2023
    1995 saß ich im meiner ersten, eigenen Bude und hielt zwei Errungenschaften der Menschheit in meinen Händen. Die erste davon war der Controller meiner Jap Ps1 mit Ridge Racer in Dauer-Rotation. Und “The Raiden Project”. 😉

    Die andere war die Hülle der CD einer Industrial-Metal-Band, Fear Factory genannt, und bei beiden hatte ich das Gefühl, die “Future” in meinen Händen zu halten bzw. aus den Boxen meiner Stereo-Anlage zu hören…
    Fear Factory verfolgte ich dann bis “Digimortal” und hab sie seitdem immer mal wieder sporadisch gehört, aber ihre zwei Live Performances, die ich in den Neunzigern gesehen habe, ließen mich mit gemischten Gefühlen zurück: Die Band war zwar “Tight” wie sonst was, aber Burton C. Bell hatte echte Schwierigkeiten, seine eigenen Melodien/Gegröle Live zu reproduzieren und verpasste der Maschine Kratzer auf ihrer Chrom-glänzenden Oberfläche, heißt, ein wenig Enttäuschung machte sich bei mir breit.
    Nun, ich habe mich in jüngeren Jahren auch an solchen “Gesängen” ran getraut und ganz schnell gemerkt, wie viel Technik es braucht, um nicht innerhalb eine falsch gesungenen Zeile, gleich beim Stimmband-Chirurgen zu landen…
    Und natürlich respektiere ich Hr. Bell für weg-weisenden Stücken wie “Demanufature/Replika/Zero Signal” kurz: Selbst heute ist “Demanufature” als Album eine seltene Erfahrung und ein 10 out of 10 für die, die im Metal Universum auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem sind. Die “Zukunft” die Demanufacture versprüht ist heute noch futuristisch genug, um speziell bei der Produktion mit einer staunenden Fresse davor zu sitzen!
    Fast 30 Jahre später sind vom damaligen Line up nichts mehr übrig, als Begründer Dino Cazares, jener Monster-Riff-Meister mit der Präzision einer Maschine und ein paar Mitstreiter ( u.A. der Drummer der Band Havok) die die Angst Fabrik prima klingen lassen, aber die Überraschung ist Milo Silvestro, ein Bursche aus Italien, der Dinos Aufmerksamkeit auf sich zog, in dem er Covers von FF spielte…und zwar komplett alleine: Drums, Bass, Gitarre und Gesang…
    Speziell beim Gesang klingt der optisch wie ein jüngerer Burton wirkenden Milo äh…wie Burton auf Platte, sprich: Sen-sa-tio-nell-gut!!
    Und dass er, als Sohn einer Vocal-Coach Mama und Blues Gitarristen Papa auch die nötigen Skills gelernt haben müsste, wie man Stimme-Pflege betreibt, dürfte auch klar sein, seine Live Performances dürften nicht so schnell eine schwankende Angelegenheit wie bei seinem Vorgänger werden. Wenn er die Technik, wie im Video zur Schau gestellt, perfekt beherrscht, dürfte er vermutlich nie schwanken.Er hat eine Stunde am Stück eine Leistung geliefert, die mir “Angst” macht…krasse Sch..e…
    Jetzt freue ich mich natürlich auf neue Musik, was im Umkehrschluss heißt, dass sie die größte Hürde darstellt, für mich als Fan, denn ein zweites “Demanufacture” traue ich ihnen nicht unbedingt zu, lasse mich aber selbst-redend überraschen.

    #1758943
    LagannLagann
    Teilnehmer

    Hallo.
    Ich schau ma wieder rein.
    Wollt ma teilen was ich in den letzten Monaten so live gesehen hab.
    Fangen wir an mit letzter Woche, da gabs Soilwork und Kataklysm.
    Kataklysm wie immer ein Brett, hab ich jetzt schon viermal gesehn und reißen immer die Bühne ab. Soilwork hab ich tatsächlich erst letztes Jahr kennegelernt. Genau wie Dark Tranquility sind die irgendwie jahrelang an mir vorbei gegangen.
    Ende letzten Jahres gabs dann Fleshgod Apocalypse. Eine meiner Lieblingsbands zur Zeit. Einfach fett.
    Auf dem Konzert haben dann auch Azteca gespielt.
    Als ich die federbeschmückten Leute auf der Bühne gesehen habe und der Sänger anfing zu krakelen, dacht ich mir: Das kommt dir irgendwie bekannt vor.
    Tatsächlich ist das die selbe Truppe die vorher unter War Kabinett bekannt war.
    Super chillige Typen,die waren nach dem Konzert noch 90 Minuten im Publikum, haben Fotos gemacht und mit den Fans gequatscht.Als ich die unter War Kabinett aufm Dong das erste Mal gesehen habe, haben sie auch ganz leger aufm Festival ground gezeltet.

    Noch ein Geheimtipp für genpei, den ich aufm Jinjer Konzert gesehen habe.
    Hypno5se, ne französische Prog Death Metal Band, wo ich nach den ersten 15 minuten dachte: Boah sind die langweilig. Aber dann hat es klick gemacht und es wurd mit jedem Song immer besser.
    Is nich die beste Band für ein live Konzert, weils teilweise echt anspruchsvoll ist.
    Aber Hammer, unbedingt auschecken.
    Dann hab ich im Mai ne Karte für Ne Obliviscaris und ich glaub ich freu mich auf kein Konzert mehr als dieses.
    Im Juli gibts dann Heilung, das wird bestimmt auch ein Erlebnis.
    Und ne Karte für Wacken is natürlich auch schon in trockenen Tüchern.

    #1758947
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Hey Lagann, schön dass du mal vorbei schaust! 🙂
    Es sieht danach aus, als hättest du verdammt viel Spaß an Heavy-F-Metal, wie Ne-Obliviscaris gewesen sind, wenn du sie Live erlebt hast, dass musst du unbedingt hier mitteilen, ok?
    Danke für den Tipp mit Hypno5e, kannte ich noch gar nicht und die paar Stücke, die ich gehört habe, ja, sie brauchen “Einarbeitung”, aber je nach Stimmung meinerseits könnte es irgendwann “Klick” machen!

    Wie sieht es bei dir mit Gaming aus, zockst du noch so ausgiebig, oder hat sich da was verändert? Ich tippe mal, du freust dich wie ich auf die Erweiterung zu einem ganz bestimmten Spiel, stimmt s? 😉

    #1760682
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    SANCTUARY “Frozen” 2014
    Hörte seit langem wieder n bisschen Metal und eine Lücke wurde mir gewahr, die bis heute nicht gefüllt wurde…nein, nicht gefüllt werden kann.
    Rest in F. Peace, Warrel, was für eine Stimme, verdammte Scheiße!

    #1761206
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    #1761580
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Matteo Mancuso at Namm 23 eigenes Stück
    Als ich vor ein paar Jahren prog-nostizierte, der Bursche aus Palermo würde die Prog-ression der E-Gitarre voranbringen, täuschte ich mich nicht! Wer nur ein wenig Ahnung hat, was es heißt, diesen Ton, Phrasierungen und Noten-Auswahl aus einer E-Gitarre mit einer zupfenden Rechten Hand zu entlocken, kann nur staunen über den 21 Jährigen Bursche aus Palermo und sich den Bewunderern der alten Garde um Al di Meola, Steve Vai, Joe Bonamassa etc. anschließen, die behaupten, Mancuso sei der echte “next Level”.
    Deprimiernd: Als ich beschloss, Gitarre zu lernen, war der junge Sizilianer nicht mal geboren, aber er hat mich so eingeholt, speziell bei der Zupf-Technik, dass ich behaupte, nicht mal von jetzt an in 21 Jahren kann ich das, was er da spielt und dann wäre ich auch noch über 70…

    #1762161
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Girish and the Chronicles “Hail to the Heroes” 2022
    Good old Heavy F. Metal, diesmal aus Indien mit Dios Neffe an der Stimme, da bin ich mir so ziemlich sicher! Und WAS für eine Stimme!!

    #1762178
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Tja, und ich hör hier zum Training gerade Popmetal von Amaranthe😅

    Schlechter Geschmack, gut für Training oder beides.

    #1762180
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Frau Ryd ist mehr Metal, als du jemals stemmen könntest, Captain! 😉

    #1762181
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    So schwer kann die Dame gar nicht sein.🤔

    Nächstes Mal pack ich noch ein Grinsegesicht dazu.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,651 bis 1,665 (von insgesamt 1,713)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.