Me, my game, my happenings

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 334)
  • Autor
    Beiträge
  • #1141438
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Da hatte ich wirklich Glück, denn ich wurde nie genötigt, irgendwelche Konsolen und Spiele zu verkaufen und hab das auch nie getan, hab immer an dem Zeugs gehangen, auch wenns schon mal im Keller verschwand, aber davon trennen, never.

    #1141439
    LaimNeesonLaimNeeson
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    mich ärgerts auch bis heute noch .. da waren wirklich Perlen mit dabei … aber mei, für meine Eltern wars eben eine erzieherische Maßnahme, dass Geld eben nicht auf den Bäumen wächst

    Hinter dir, ein dreiköpfiger Affe!!

    #1141440
    sansibalsansibal
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Arcade-Automaten

    Neben dem allseits beliebten Währungs/Münztrick, gab es noch den “Netzsteckertrick” um an illegale Credits zu kommen. Der konnte allerdings nur angewendet werden, wenn die Kiste in einem nicht direkt einsehbaren Nebenraum in der Kneipe stand. Ein Freund von mir hatte hier besonderes Fingerspitzengefühl, er konnte mit dem “Stecker ziehen und beim Wiedereinstecken leicht rütteln Trick” immer einige Credits aus den Automaten zaubern.

    Leider hat das der Elektronik der Kisten nicht besonders gut getan. Kann mich noch erinnern, wie wir mal einen Phoenix-Automaten mit der Methode gekillt haben.

    Game Over!

    #1141441
    TommoTommo
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @laimneeson

    Ich fühle mit dir! Habe auch mein Mega Drive verkaufen müssen. Zum Glück konnte ich ein paar Spiele noch retten.
    So sind wenigstens Jurassic Park, Sonic 2 und ein Tennisspiel noch in meinem Besitz.

    Jugendlicher Leichtsinn sag ich nur!

    Do a barrel roll

    #1141442
    retroretro
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Da fällt mir auch eine kleine Geschichte ein.

    Der Erstverkauf der PS 2 (war es Ende des 2000er Jahres?) hatte einiges für mich in petto. Naiv wie ich war, wurde die Konsole von mir natürlich nicht vorbestellt. Dass der Hype, der nach der PSone so groß war, wurde von mir absolut unterschätzt. Also ging ich davon aus, am Erscheinungstag gemütlich in einen Markt meiner Wahl zu gehen und selbige zu kaufen.

    So.

    Durch meinen Freundeskreis – in dem natürlich auch einige Gamer sind – erreichten mich an besagtem Tage nervöse Anrufe. Die Wortlaute, mit allseits beliebten “lustigen” Schimpftiraden unterlegt, handelten davon, dass ohne Vorbestellung diese tolle neue Konsole absolut nirgends mehr erhältlich sei. Das konnte ich nicht so recht glauben, wurde aber noch am selben Tag eines besseren belehrt. Völlig niedergeschmettert bestellte ich beim “Großen Markt” ein Gerät vor, nachdem ich alle möglichen Stores und Geschäfte abgeklappert und angerufen hatte (das Gelächter am anderen Ende der Leitung war frustrierend).

    So.

    Ca. 17.00 Uhr
    Zusammengeschlagen und ermüdet kam ich abends nach Hause. Ich habe mich teilweise so reingesteigert, dass ich auf die Nahrungszufuhr sowohl in fester als auch flüssiger Form vollends vergessen habe. Das Resultat: Nie gekannte Kopfschmerzen. Da mein Apo-Schrank reich gefüllt ist (leider), hab ich mir wohl etwas zuviel an der Pharmazie bedient. Bedient war ich danach auch, k.o. und saumüde fielen mir die Augen zu.

    18.15 Uhr
    Ein schrecklicher Sony-Ericsson Klingelton dringt in mein Ohr.
    “Ach, der Tag ist sowieso schon total verhaut und mir schlecht. Lass es läuten, schalt es ab, wirf es vom Balkon oder….verdammt, vielleicht ist es wichtig…., ich heb ja schon ab!”

    Die Nummer war mir unbekannt. Desillusioniert und nicht nur sprichwörtlich aus dem Schlaf gerissen hob ich ab.

    “Hallo, hier ist die M….Markt Filiale Graz, Abteilung Computer&Elektronik. Ich kann ihnen erfreut mitteilen, dass wir soeben die zweite Lieferung von Playstation 2-Konsolen bekommen haben. Herr D., sie stehen als Vorbesteller auf meiner Liste. Die Konsolen werden für unsere Kunden bereits verpackt und können noch heute unter Angabe ihres Namens am Warenausgang abgeholt werden.”

    ?!?

    Mein Körper, meine Gedanken und Gefühle spielten verrückt. Dass das gleiche sicher auch die Anruferin auf Grund meiner eher kargen Reaktion dachte, war mir egal. Kopfschmerz? Müdigkeit? Abgeschlagenheit? Wie weggeblasen! Das einzige Problem, dass mir jetzt wieder Schmerzen bereiten könnte, war, dass es bereits kurz vor 18.30 Uhr war und ich für rund 40 Kilometer nur eine halbe Stunde Zeit hatte. Doch es ging sich aus, ich bekam das Goldstück mit Tekken im MM-Plastiksack überreicht und fuhr überglücklich nach Hause.

    Dieses Gefühl war einfach unbeschreiblich….

    #1141443
    TommoTommo
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Das ist auch eine schöne Geschichte von retrofreak!
    Ein auf und ab bis man dann endlich Zuhause den Karton öffnet mit der neuen Hardware.

    Kann mich noch an den 2.12.2005 erinnern.

    Habe bei eb-Games (gibt es die Kette eigentlich noch?) eine 360 bestellt.
    Zum Launch habe ich mir natürlich frei genommen, und bin um fünfe aufgestanden weil die Filiale extra zur Veröffentlichung der Box bereits um 6 Uhr geöffnet hat. Als ich angekommen war, herrschte bereits Hochbetrieb und eine lange Schlange hat sich vor dem Geschäft gebildet.
    Wir haben uns dann die Zeit bis zur Eröffnung totgeschlagen und uns ausgetauscht wer welche Spiele vorbestellt hat.
    Als wir dann im Shop waren, wurden wir mit Namen aufgerufen und konnten unsere Konsole in Empfang nehmen.

    Voller Vorfreude bin ich nach Hause gefahren und habe die x Box natürlich gleich angeschmissen.
    Ich habe mich tierisch gefreut – gerade auf Perfect Dark Zero!

    Was soll ich sagen? Habe eine halbe Stunde gezockt.

    Dann kam der Ring of Death!

    Ich konnte nicht glauben, was ich da in der Anleitung unter Fehler gelesen habe!
    Also ich zurück zu Eb-Games, Geld zurück aber keine neue Konsole – ausverkauft!

    Habe in der ganzen Stadt jeden großen und kleinen Markt/Shop abgefahren…nix, Null, alles weg!!!

    Meine letzte Chance war noch ein kleiner Elektroladen(endet mit max), den ich erst gar nicht auf den Schirm hatte.
    Wie einige andere wohl auch nicht, denn dort konnte ich noch eine 360 erwerben!

    Es sollte ein gutes Wochenende werden!

    Do a barrel roll

    #1141444
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    To be continued……

    Verdammt, immer diese Cliffhanger :-)

    #1141445
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    The Megalomaniacs Part 1

    In der guten alten Zeit ( 1990-98), gab es hier in der Stadt recht gut sortierte Import-Läden die es freaks wie es bin, es richtig-richtig schwer machten überhaupt irgendwelche “offiziellen” Spielkonsolen oder Videospielen zu kaufen.
    Japan war in den 80-90 DIE Videospiel Mekka schlechthin, der wahre Freak fasste selbstverständlich keine Telespiele an die unter 60HZ liefen, weigerte sich wehement das SuperFamicom Super Nintendo zu nennen, hatte fürs Nes und MS mehr Japanische Spiele als welche die bei Karstadt erhältlich waren und überhaupt, wer NeoGeo oder Pcengine nicht Unfallfrei aussprechen konnte, wurde meist nicht für würdig befunden mit dem erlesenen Kreis der Import-Läden-Belagerer sich über Video- Spiele auszutauschen.
    Wir, sprich ich, ein guter Freund und 2 weitere Kumpels ,die damaligen import -Läden -Belagerer ( als Julian Eggebrecht von Factor5 in einem von den Läden mal aushalf und T. Oppermann von der ASM dort arbeitete) waren natürlich megagehyped von der Playstation 1, wollten selbstverständlich nicht bis zum Europa Release warten, und es kam überhaupt nicht Infrage überhaupt zu warten…..die kiste musste schnell her, schneller als der Michael vom Import Laden uns welche besorgen konnte ( O-Ton: “viel zu teuer Jungs, zuwenig Nachfrage, in Japan ausverkauft…. Ausreden halt….)
    Wir beschlossen dass einer von uns nach Tokio fliegen sollte/ musste um die Kisten höchstpersönlich zu besorgen , Ridge Racer schien Berichten zufolge das zu halten was Daytona auf dem Japanischen Saturn nicht konnte, und sowieso, Raiden Project, BattleArena toshinden, das Gleichziehen der homeconsoles mit der Spielhalle wollten wir uns nicht entgehen lassen!
    In der guten alten Zeit spielte Geld im gegensatz zu heute überhaupt keine Rolle! Kumpel X ( Postbeamter) steckte innerhalb einer Woche im Flieger.
    Was er nach seiner Rückkehr erzählte weiß ich nicht mehr so genau, ich weiß aber dass er sich mit einem Zeitungsfetzen aus Germany ( Cybermedia Verlag läßt grüßen…) wo die Playstation abgebildet war ,es im Taxi durch Tokio nach Akibara Distrikt schaffte. Die Legende erzählt weiter von him, wild mit dem Finger auf dem Bild der PS1 gestikulierend und von einem Taxifahrer, dessen Gedanken beim Anblick eines etwas neben der Spur wirkenden Europäer uns verborgen bleiben werden, aber egal, die Kisten kamen an.
    Die konsolen wurden umgebaut, die paar Tausende von DM die uns der Spaß gekostet hatte waren nicht die Rede wert, jeder verkroch sich in seiner Bude zum zocken, nur ich nicht.
    Ich musste an dem Tag arbeiten, kein Entkommen, Krankmachen unmöglich, hatte mich aber nach der Arbeit schon verabredet um die kiste ( nicht mal meine eigene!!) beim Freund zu spielen.
    Jegliche sozialen/arbeitstechnischen/sonstigen Verpflichtungen ging ich an dem Tag stumpf mechanisch nach, meine Kumpels zockten Playstation und ich nicht, schlechtere Laune hab ich selten gehabt….
    Als ich um ca. 23.30 nach Feierabend bei ihm aufkreuzte war alles schon vorbereitet, sein Terrier machte es sich wie immer auf meinem Schoß gemütlich, der süssliche Duft von den Mitteln die wir brauchten um die Nacht zu überstehen war schon omnipräsent, und dann, mit seinem legendären Grinsen schmiss er die Kiste an, Ridge Racer flimmerte über den screen, der Rest ist Geschichte aber es sollte mit der Megalomanie nicht dabei bleiben, sprich, die Story ist noch nicht ganz over, Fortsetzung folgt….

    #1141446
    retroretro
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ach, Werbepause, ja?

    Ich geh jetzt kurz auf´s Klo ;-) und besorg mir noch eine Packung Chips, dann geht´s aber weiter, gefälligst!
    Mann, deine Geschichte gehört verfilmt, schau bloß, dass die Rechte bei dir bleiben!

    #1141447
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    So, muss mal mit Winnie Forster Kontakt aufnehmen, dass wir die Storys alle in ein neues Buch bringen können. Tolle Geschichte. Was mir als Kontrastprogramm noch fehlt, wäre mal eine Story von einem unserer jüngeren Mitglieder, oder eine Story zu den aktuellen Konsolen. Oder seid ihr alle so schreibfaul oder gibt es nichts zu berichten?
    Ich will mehr von diesen Geschichten.

    #1141448
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    The Megalomaniacs part 2

    Ja, ja, immer diese Werbung, aber dafür war keine Zeit mehr, sonys Wunderkiste stand/lag was auch immer im Zimmer und besezte fortan den Sony Triniton von meinem Freund M.
    Selbst seine Familie musste grosse Einschnitte beim Fernsehen-Konsum erleiden, Filius bekam den Snes von Papa direkt mit einem neuen kleinen Fernseher ins Zimmer gestellt, Tochter spielte nicht also gab es ein Problem weniger, denn diese dürfte sich ab jetzt einen weiteren angeschaffenen Fernseher mit ihrer Mama teilen.
    Ich für meinen Teil, glaub dass ich die ersten 6 Monaten kaum zuhaus auf meiner Playstation gespielt habe, fast jeden Abend war ich bei M. zu besuch und spielte auf seinem luxuriösen Fernseher, mit einem Hund auf dem Schoß der knurrte wenn ich mal auf Klo musste, und eine Nebelwand vor den Augen, naja, könnt ihr euch halt denken wovon….
    Ja, es war schon alles toll mit der Playsi, Tonshinden liess uns träumen was für fantastische Prügelspiele noch auf uns zukommen würden, Motortoon Gp gab uns einen Hauch von next gen MarioKart und den Raiden 2 Automat sah fortan keinen Pfennig mehr von mir, ich bekenne mich schuldig, ich trug dazu bei dass die Spielhallen ausstarben….
    Das witzigste war aber eine gewisse Persönlichkeitsveränderung die man bei mir und M. beobachten konnte denn tagsüber fielen uns ganz unkontrolliert “RacerRacerRacerrrrr” Rufe aus dem Mund, und alles drehte sich um Idealkurve, wie- wo sliden, dass GabbaTechno doch ganz nett sein kann und überhaupt, der Heilige Grahl war bei uns zuhause gelandet, Nintendo hatte vorerst 2 Fans weniger, aber es sollte noch besser kommen, RR Revolution stand in den Startlöcher, das Warten wurde zur Qual.
    Eines Tages bat mich M. meine Playstation zu him zu bringen, keine Widerreden, Widerstand zwecklos, einfach machen, Klappe halten.
    Ich kannte M. schon seit einigen Jährchen, er schaffte es immer wieder mit irrwitzigen Ideen um die Ecke zu kommen, dennoch fragte ich mich an einem Abend wie er das mit RRRevolution anstellen wollte. Hatte er der Frau den Fernseher entzogen? Musste filius seinen wieder hergeben? Die Vorstellung dass einer auf einem großen und der andere auf einem kleineren Fernseher spielen sollten, gefiel mir überhaupt nicht…
    Für die jüngeren Leser meiner Anekdote sei anstandshalber angemerkt dass die UrPlaystation aus Japan eine Link-Kabel Funktion besass.
    Man konnte 2 Kisten zusammen schliessen und bei ausgewählten Spielen auf 2 Fernseher gleichzeitig zocken, wie ich finde, sehr innovativ.
    Als ich bei M. ankam, brüllte er schon von weitem “RacerRacerRacerrrr”, bemüht sogut es ging wie der Ansager aus dem Spiel zu klingen und dann stand ich da und wurde vom Anblick erschlagen!
    Er hatte sich einen zweiten!! Sony Triniton gekauft ( Googelt euch mal was die grössere Version im Jahre des Herrn 1995 gekostet hat!) zwei neue Sessel dazu, und zwei Neg-con Controllers von Namco obendrauf, ich kam nicht mehr klar….
    Die Moral der Geschichte ist kurz gefasst, das erlebte übertraf definitiv die Spielhalle, wir reichten nen Gelben Schein für eine Woche ein, ich schlief/teilte mir die Couch mit seinem Hund und es folgten viele viele Monate des fröhlichen Zockens, bis dunkle Wolken herzogen, eine kiste rauchte ab, bei der anderen fing das Laufwerk an zu zicken und dies war nur der Auftakt zu einer Hassliebe zu Sonys Spielkonsolen die bis heute andauert, aber es ist eine andere Geschichte…

    #1141449
    retroretro
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    GENIAL!!!

    …und dann kam noch Rage Racer….und Type 4…..

    …mit gelber Schein meinst du wohl einen Urlaub auf Kosten der Krankenkasse, oder wie?
    …Nebelwand vor Augen? Ich dachte, das N64 kam erst später ;-)

    #1141450
    retroretro
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Kong

    Und der Titel?

    “Das Leiden eines Konsoleros” vielleicht…
    “Die ganze Wahrheit eines Nerds” eher…

    #1141451
    retroretro
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    “Wie Konsolen mein Leben verändert haben”
    “Gamer, Sucht und andere Geschichten”
    “Es begann alles mit Pong…”
    “The Last Story” LOL

    #1141452
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Hmm, sorry, aber bist du die reinkarnierte Version von Diragon??? oder gar Spitzbue? Wenn nein, dann es gibt da dieses bearbeiten Kästchen unten rechts. Man kanns mit Doppel und Trippelposts nämlich auch überstrapazieren, ich hör schon Aeon wiehern.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 334)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.