PlayStation 5 Talk

Home Foren Games-Talk PlayStation 5 Talk

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,726 bis 1,740 (von insgesamt 1,822)
  • Autor
    Beiträge
  • #1772613
    RYURYU
    Teilnehmer

    Die haben sich in den letzten zwei Jahren halt gerade erst vergrößert, ohne direktes Support-Team. Glaube waren derzeit so um die 130 Leute. Nur wenns wirklich 20 Leute auf einma wären, ists bei 130 immer noch ‘n Einschnitt. Zum Verständnis: Bei Mm wäre es deswegen alles allmählich doof, weil damals Alex Evans, einer der vier Gründer von Mm und einfach das Hirn dort, vor 3 Jahren nach der Dreams Beta ging und zu NVIDIA übersiedelte. Kareem Ettouney, jemand der Kunst einfach im Blut hat, der zweite der vier Gründer, verließ das Unternehmen anfang des Jahres, und Mitte des Jahres, Mark Healey (der Macher dort) auch noch der dritte von vier. Und das ist halt nur die obere Etage, von denen man es noch am ehesten erfährt. Hab da noch einige die ich aufgrund ihrer Arbeit, aber auch wie sie sich der Community geben, sehr schätze, und hoffe es trifft dort wenn dann eher neuere. Doch wie Sony Dreams generell marketing technisch abwickelte, viele das Spiel nicht spielten, und Mm nun den Support im September einstellen musste, ist da eh schon länger was im argen.

    #1772616
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Dreams war eh nichts für die breite Masse. Mittlerweile gibt es auch genug Spielebaukästen mit denen man ggf Geld verdienen kann.

    Was die Art Software angeht, die letzten Jahre ging es bei Sony halt mehr in eine andere Richtung, womit man zugegeben mehr Kunden anspricht. Bleibt halt abzuwarten ob sich das unter neuer Führung wieder ändert.

    #1772618
    RYURYU
    Teilnehmer

    Reine Pauschalaussage, wo man jetzt wieder ellenlange Texte schreiben könnte – was ich eh mache, aber nich darauf jetzt wirklich eingehe. (also wem langweilig is..) ^^ Wenn dann sollte man die Ursachen aufschlüsseln. Die Leute kapierten mMn einfach das Spiel nich, kannten es mitunter nich ma, und es war einfach noch nicht ganz fertig. Elementare Dinge für manche, wie online-Multiplayer, hätten hier heute einfach drin sein müssen, da es gar schon Werkzeuge dafür innerhalb des Spiels gab.

    Aber Mm ist für viele User eh nich wirklich bekannt, wofür also überhaupt über sie nachdenken? Is ja nich so als wenn es u.a. aus Ex-Bullfrog-Leuten entstand und mit die kreativsten Köpfe versammelte, die u.a. gar bei den andern Sony-Studios ma aushelfen. Wäre bspw. ein Metaverse ma in die Gänge gekommen, wäre Dreams hier weitaus näher dran als es ein Second Life oder Home je währe.

    Von einem 10-jahres Plan war die Rede, wovon abseits der Beta, 3 übrig blieben. Es gab weder ein Monetarisierungsmodell für kreativ-Schaffende, noch hatte Mm selbst für all ihre Sachen Geld verlangt – und das waren so einige Dinge. Neben abertausenden User-genierter Inhalten. Wie wollten sie also dort mehr Kohle rausholen? Marketing machte Mm gefühlt nur selber. Zumindest hatten sie auch einige größere Dinger, wie mit Mercedes, am laufen. Aber ehrlich gesagt haben das wohl eher nur bereits Spielende mitbekommen. Eine Aufnahme in den PS+ Katalog gab es auch erst als der Support nach 3 Jahren endete.. Dieses Game hätte gar von Beginn an drin sein sollen. Am besten für “reine Spieler” mind. via PS+ kostenlos, für “Erschaffer” muss man es halt kaufen. Somit wären viel mehr Spieler darauf aufmerksam geworden. Ich würde gar allein für das Game ein Abo abschließen um es zu supporten. So viele Dinge hätte Sony damit anstellen können, wie einen selbst erstellten Chara aus Dreams in einem anderen Sony-Game importieren zu können, oder andere Marken innerhalb von Dreams offiziell nutzen zu dürfen. Nix. Es wäre auch das Game gewesen das ich noch am ehesten auf dem Pc gesehen hätte, was eine Synergie hätte auslösen können. Besser als bei Uncharted mit dem letzten Teil anzufangen.

    Da es so viele Rohrkrepierer unter den VR-Spielen gibt, ist Dreams hier ein Heilbringer um mit es seine eigenen PSVR-Spiele zu erschaffen. Es gibt auch kein Game welches besser mit den Moves bedient werden kann. Nur haben gerade VR-Anhänger natürlich von einer PSVR2-Zukunft damit geträumt, um endlich richtig gute Controller dort nutzen zu können. Aber dank einen Absagung einer echten PS5-Unterstützung konnte daraus ja nichts mehr werden (wohlgemerkt wurde das auch erst im März, also nach dem PSVR2-Release, bekannt gegeben! Ein Arschmove).

    Egal. Kurz zurück zur News: Die Entlassungen selbst überraschen mich weniger, da Mm eh immer unter 100 Leuten bleiben wollte, um es familierer zu halten. Die Frage ist halt nur immer, wer bleibt übrig? Denn daran erkennt man bei einem Studio bereits wie gut das nächste überhaupt wird.

    #1772657
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer

    Habt Ihrs gehört, dass das Laufwerk der PS5 Slim Online-DRM mit sich bringt? Tja, hab keinen Link grad zur Hand, aber Youtube hat dazu genug zu bieten. Traurig, das Laufwerk muss online gepairt werden. Tja, viel Spaß beim Austausch in einigen Jahren, wenn die Server unten sind. Grad erst das CMOS-Problem teils halbherzig hinter sich gelassen, jetzt der neue Hammer in Sachen DRM. Deine Konsole ist nicht mehr Deine Konsole, da hilfts auch wenig, dass eine gepatchte PS4 bei ausgetauschter CMOS-Batterie wieder Disks ermöglicht. Man will einfach die Finger nicht von solchen Methoden lassen. Aber fragt Xbox-Nutzer, wo seit der Xbox One DayOne Patches nötig sind, damit die Konsole überhaupt Ihren Dienst verrichtet.

    #1772701
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Bei der aktuellen ist das Laufwerrk auch fest an die Konsole gebunden. Das kann man Stand jetzt gar nicht tauschen.

    #1772718
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator

    Bei den aktuellen Konsolen (bei MS definitiv, PS weis ich nicht zu 100%) sind die LWs per Mini-Board mit dem Motherboard der Konsole “verheiratet”.
    Das was Sony da mit der “Online Aktivierung” für das optionale PS5-Slim-LW vorhat (so wie die Gerüchte oder Schlagzeilen ja hergeben) dürfte im Grunde nichts anderes als das sein: Die Kopplung des LWs an die jeweilige Konsole, so wie es bei den aktuellen (fest verbauten) LWs in den aktuellen Konsolen eben schon ist. Reine proprietäre Maßnahme.

    #1772723
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Ist bei Sony genauso und auch nicht erst seit der PS5. Im Endeffekt wird wohl ohnehin die Frage sein, ob Käufer der Digitalversion am Ende überhaupt ein Laufwerk nachrüsten. Ich wage es zu bezweifeln.


    @RYU

    Man kann super darüber streiten ob Sony das Marketing verkackt hat und mit dem mangelhaften Support Versprechen bricht. Aber Tatsache ist auch, dass es Baukästen (sogar in Fortnite) gibt, die ambitionierteren Hobbyentwicklern mittlerweile mehr potentielle Spieler, Monetarisierung etc bieten und sowas wie Mario Maker einfach sehr viel zugänglicher ist und extrem schnell Ergebnisse bietet. Dreams sitzt da irgendwie ungünstig zwischen den Stühlen.

    #1772726
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator

    @carot
    Als Besitzer der PS5-Fat stellt sich m. M. n. die Frage nicht. Die Revision bietet unterm Schnitt zu wenig Anreiz, um die Fat in Rente zu schicken.

    Als Mensch, der noch keine Fat hat und sich dann die Digital-Slim holen will UND LW-Interessiert ist, holt man sich dann das Slim+LW – Bundle für 550 €, da man dann noch mal 20 € spart, entgegen nur die DigiS und später nachrüsten (450 DigiS + 120 € einzeln LW ….).
    Man kann natürlich drauf spekulieren, dass das LW mit der Zeit günstiger zu haben sein wird, aber bei den HW-Preisen …

    Insg.. steht aber sicherlich die reine DigiS (ohne LW) im Fokus und dürfte auch dann die bevorzugte PS5 werden (da die alten Revisionen ja ziemlich sicher nicht mehr produziert werden).
    Natürlich nur bis dann die PS5Pro erscheint … 😉😄

    PS:
    Bzgl. Dreams:
    Ähnlich wie Little Big Planet interessantes Konzept und mit Dreams insg. schon zugänglicher (aber auch umfangreicher).
    Hab’s ja selber gekauft und auch mal meine ersten Steps da unternommen, aber holy cow …. insg. war das einfach für “casual” immer noch viel zu sperrig.
    Als Baukasten-System wo man die Werke anderer konsumieren möchte – und da gab es sicher echte Perlen (in dem Rahmen eben) – hat mir das ne Weile getaugt, aber selber konstruieren? Nee, das hat mir keinen Spaß gemacht.
    Dazu kam dann eben auch, dass es eher stiefmütterlich behandelt wurde und die Community drum rum eher “nischig” wurde. Ich denke mit mehr Zugänglichkeit und ja ggf. als GaaS, hätte das (zumindest bei der entsprechenden Klientel) durchaus Potential. Und mit entsprechender Präsentation, bzw. entspr. Fokus (meinetwegen ne eigene Kachel in den News der Konsole), wäre da mehr drin gewesen.
    Aber ok, so ist es eben mal wieder an der Masse vorbei und das Klientel hat auch nur ne Weile damit verbracht (ein paar Core-Fans sind sicher bis zum bitteren Schluss geblieben).
    Find ich durchaus schade, wenn so Kreativ-Dinge untergehen, auch wenn ich da nicht unbedingt derjenige bin, den das konkret anspricht. Aber es gibt so viele Menschen, die wirklich tolle Ideen und Potential in sich haben und für die sowas verspieltes ja durchaus gut sein kann.

    Mario Maker ist da schon ne krasse Nummer mit ner hardcore-, aber eben auch casual – Gemeinde. Gibt genug Streamer, die mit dem Zeugs Programm machen und es dürfte ne Menge mehr User geben, als bei nem Dreams. Die Zugänglichkeit (und natürlich auch die geringere Komplexität gegenüber Dreams) macht sowas sicher attraktiver.

    #1772728
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Die Laufwerksgeschichte hat vor allem für Sony einen Vorteil, faktisch wird von vornherein eine Konsole produziert und man klatscht entweder das Laufwerk dran oder nicht. Evtl. hat man zeitenweise sogar rein mit Zusatzlaufwerk geplant, aber dann Abstand von Konsolen ganz ohne genommen. Die Laufwerke kosten Sony vielleicht 20€, mehr ist das tatsächlich nicht, man wird also sicher kein Geld verlieren.

    Zu den DIY Baukästen, erinnert sich noch wer an Project Spark? Das saß leider auch in so einer kleinen Marktnische, für die einen nicht komplex genug, für die anderen einfach zu viel, Monetarisierung war dort auch nicht vorgesehen. Damit sind solche Systeme für alle, die in Richtung ernsthafter Entwicklung gehen wollen halt eine Sackgasse während es eben für andere zu komplex ist.

    #1772839
    DurandalDurandal
    Teilnehmer

    Kriegt eure PS5 ca. 1-2x pro Stunde auch Blähungen und fängt dann an ca. 2 Minuten lang laut rumzufurzen? Klingt so als würde sie irgendwas reinpuffern und die Lüftung dreht dann auch richtig auf. Danach ist wieder Ruhe bis wieder gefurzt wird.

    #1772842
    RYURYU
    Teilnehmer

    @Durandal
    Das ist afaik nur bei der Disc-PS5, welche kurz die Disc ausliest. Sony will dich damit nur ärgern, weil sie dir unterstellen das du da evtl. nicht die Originaldisc drinnen hast. So lange bis du davon die schnauze voll hast und direkt auf digital umsteigst. 😀


    @captain
    carot
    Genau, Project Spark. Ich halte mich bzgl. Games nich gerade uninformiert, und zu der Zeit war ich fast ausschließlich auf der Box unterwegs. Und zu der Zeit bekam ich in meiner bubble gefühlt nix oder nix posivtiv-getränktes von dem Ding mit.. Vielleicht lags an mir, vielleicht an der PR. Aber ich hätts gespielt.


    @SonicFanNerd

    Die einfacheren Baukastensysteme werden es immer leichter haben. Die Zugänglichkeit ist hier einfach viel geringer, womit jeder Casual etwas anstellen könnte. Aber ich denke das wussten alle Leute vorher bereits, somit auch Mm (Media molecule) und Sony, und doch brachten sie es. Wie sehr wünschten sich Leute doch wieder “nur” ein Little Big Planet, aber das gab Mm bereits vor Teil 3 ab, da sie nicht ewig nur das gleiche machen wollen.
    Dreams hätte wohl noch einen Ticken einfacher werden müssen, und mehr eine Mischung aus (einfachem) Baukastensystem, und das was es ist, werden müssen. Ich persönlich mag aber halt die Nische, denn ich will garkein Baukastensystem. Ich will machen können was immer ich will, und das geht halt leider nur in Dreams.

    #1772850
    DurandalDurandal
    Teilnehmer

    Danke für die Info, hatte keine Ahnung.
    Kurz ist das allerdings nicht. Und wie bescheuert ich diese Methode finde, da müsste man ein neues Wort für erfinden. Dämlicher geht es nicht, dass man für sowas dieses Gefurze ertragen muss.

    #1772979
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer

    #1772989
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer

    nicht schlecht das update

    #1772995
    DGSDGS
    Teilnehmer

    Ja, schaut gut aus, vor allem das Balancing der Credits bzw. neue Möglichkeiten Credits zu verdienen, wie Weekly Challenges, Quick Race (inklusive Sophy!(!!)), etc.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,726 bis 1,740 (von insgesamt 1,822)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.