Retro-Sammelei, ist der Trend schon wieder vorbei?

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #1668221
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Diese Videos sind halt echt schlimm und entsprechen nicht der Realität. Ein Video war: “Easy 800 Euro an einem Wochenende verdienen”. Der ganz easy Trick war einfach nur ein super N64 Set auf einem Flohmarkt zu finden mit einem Haufen OVP Spiele….. Wow was ein Trick, oder?
    Findet SELTENE Sachen und verkauft es. Oder spielt einfach mal Lotto und habt sechs Richtige, easy 7 Mio Euro an einem Wochenende…

    Das schlimme an den Videos ist dann immer, dass die dann mit Bildchen Ebay Preise einblenden. Und da nehmen sie natürlich die höchsten Sofortkauf Preise, die sie finden können und behaupten dann aus dem Zehn Euro Spiel 200 gemacht zu haben. Dann rennen die Kids natürlich auch auf den Flohmarkt und wollen “hustlen”

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1668222
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Flohmärkte sind hier bei den alten Sachen auch ziemlich tot.
    Bei PS1 oder 2 kann man noch ab und an Glück haben.

    Das liegt tatsächlich vor allem an Händlern und den genannten Ebay Idioten.
    Aber auch an Verkäufern, die sich zu sehr an Online Preisen orientieren.
    Klar spielt auch der Nintendo Bonus mit rein. Wenn ich bedenke, wie günstig man an vieles für den Game Gear kommt…

    Ich bin da mittlerweile eh raus, da mir zum reinen Zocken meist Raspberry, SNES Mini… reichen.
    Andererseits hab ich als jemand, dem auch lose Module reichen, das Glück, immer wieder mal was über den Job zu bekommen. Beim Cube will ich die nächsten Monate noch ein paar Sachen kaufen.

    Ob der Markt sich noch mal ernsthaft reguliert, mal abwarten. Für Retro Kram vor dem Jahr 2000 war es insgesamt gesehen jedenfalls aus meiner Sicht noch nie so teuer.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1668224
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bin auch gespannt wohin sich das ganze noch entwickelt. Manche meiner Sachen sehe ich auch ein wenig als Wertanlage. Zumindest gehe ich davon aus, dass die wirklich selteneren Sachen nicht großartig an Wert verlieren. Und wenn das zu beobachten ist, kann ich mich ja noch immer entscheiden auch einen Teil wieder zu verkaufen.

    Im Grunde werde ich es aber alles eh behalten wollen. Ich spiele seit 32 Jahren Videospiele, sie begleiten mich mein ganzes Leben und sind mein liebstes Hobby. Dazu entwickeln die Kinder bereits jetzt mit noch nicht mal drei Jahren eine krasse Faszination fürs Zocken und dürfen ab und zu mal bei mir zugucken. Mein Sohn liebt “Samus”, er kannte sie nur von den GBA Covern aus meinem Regal und wollte das mal sehen. Jetzt spiele ich mit denen Super Metroid und Zero Mission auf dem Pie und die erzählen immer wild davon und fragen wann der große Wurm endlich wieder kommt 😀

    Meine beiden werden also ziemlich sicher auch mal “Zocker” und ich sehe mich dann jetzt schon mit denen im Keller sitzen und hoffe die würdigen all das coole Zeug, was der Papa da so hat.

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1668225
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @DOOM
    Skyblazer? Unter-bewertete Snes Hüpferei überhaupt und eines DER Geheimtipps Schlechthin, wenn man gute bis herausragende Action-Plattform Kost fürs Snes sucht!
    Das Ding ist von ehemaligen Capcom Leute gemacht worden und gehört zu meiner persönlichen Snes Top 10: Pflichtprogramm! 😉
    Im Link unten kannst du dir meine “Impressionen” dazu rein ziehen,wenn du magst,hatte vor 3 Jahren in der Retrostunde eingetippt.

    https://www.maniac.de/community/topic/retrostunde/page/176/

    Weiter unten auf der selben Seite sind auch King of Demons und Macical Pop n ( DAS BESTE SNES PLATTFORMER!!) die ich dir auch ans Herz lege! 😉

    #1668226
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @Genpei:
    Lese ich sofort mal durch. Habe das Spiel auch schon angefangen und finde es auch mega. Spielt sich total geil und smooth. Hab davon vorher ehrlich gesagt auch nie etwas gehört. Erst durch den Youtube Kanal “SNES Drunk” (Empfehlung von mir)

    Ist aber auch etwas teurer, ich hatte es aber zu einem guten Kurs gefunden.

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1668227
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Hab oben editiert, aber ohne falsche Bescheidenheit: Was ich in der Retrostunde alles aus meiner an-Sammlung gezeigt habe, das hast du auf Snes-Drunk noch gar nicht gesehen.
    😛

    #1668228
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Hab ich schon gelesen und bin hochgradig interessiert 🙂
    Japan only ist natürlich schon sehr speziell.

    Leider im Original sehr teuer, aber ich hab ja auch einen PIE.

    Ich freue mich jedenfalls auf die neue Flohmarkt Saison. In diesem Sammler Discord fahren viele früh los und man ist irgendwie nicht alleine weil alle immer ihre Funde teilen.

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1668234
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Schwierige Frage, wo das alles noch hingehen wird. Guckt man mal auf die ersten zwei Konsolengenerationen und auch auf seltenere Geräte wie das Vectrex, dann sind die Preise oft vergleichsweise niedrig.
    Im Vergleich mit manchen Geräten sind selbst die seltenen SNES Spiele ‘in rauen Mengen’ zu haben.
    Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber nach Seltenheit geht es halt oft nicht. Damit wird primär die Nachfrage entscheidend sein. Und teilweise sicher die Haltbarkeit.
    Ich lass meinen Game Gear ja gerade recappen. Wie so viele ältere Geräte hat der mittlerweile seine Probleme. Generalüberholte Game Gears kosten deswegen mittlerweile ein paar Euro.

    Wie das Alter an CD ROMs, Konsolen, Modulen… nagt könnte noch ein spannendes Thema werden.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1668237
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wie das Alter an CD ROMs, Konsolen, Modulen… nagt könnte noch ein spannendes Thema werden.

    Darum auch mein dritter Punkt mit den Alternativen. Gehts nur drum, was im Regal zu haben, muss es ja nicht funktional sein. Dafür hat man dann halt den Pi oder die Minis.
    Das SNES profitiert mMn von diversen Faktoren, so sind diverse Sachen da auch heute noch erträglich spielbar und sehen nicht so öde aus wie die ganz alten Sachen. Auch das NES verliert da schon recht deutlich und die Spiele dort sind zum Teil deutlich weniger gefragt im Vergleich. Aber wie du sagst, allein die Logik erklärt hier nichts. Wobei der Bekanntheitsgrad durchaus eine Rolle spielen dürfte. Ich mein wieviele Jugendliche kennen Vectrex und Co.? Ein Bruchteil vielleicht.

    #1668239
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Vor ein paar Jahren lief mir eine alte Arbeitskollegin übern Weg. Nach einem kurzen Wiedersehen-Smalltalk fragte sie mich, da sie sich anscheinend gemerkt hatte, dass ich ein “Faible” für Games habe, ob ich Interesse an Sachen ihrer Kinder ( mittlerweile um die 20 J) hätte, die sie zu verkaufen versuchten.
    Es stellte sich heraus, dass ein Atari 2600 mit dabei war, leider konnte ich nicht mehr in Erfahrung bringen, in welchem Zustand und welche Spiele dabei waren, weil an dem Tag, an dem ich mich bei ihr meldete, waren die Sachen dann doch schon weg und ich war nicht mit ihr verbleiben, sie solle auf meinen Anruf warten.
    Ich kenne mit Sansibal und einem anderen guten Freund von mir ( der Original verpacktes dafür hat, dass es einem schwindelig wird, aber: Kein E.T.!! 😛 ), zwei “Verehrer” des 2600 und hätte die Sachen nur für die Beiden besorgen wollen.

    Das machte mich stützig oder besser, neugierig: Von der Skurrilität abgesehen, dass ihre Kinder 10, 12 Jahre zuvor ( so um 2003-2005) mit einem Atari Gerät gezockt haben, das damals schon kaum in “gängigen” Retro-shops anzutreffen war, frage ich mich, wie viele Menschen es noch geben mag, die irgendwo auf dem Dachboden/Keller ihre alten Konsolen noch liegen haben mögen, und diese “vergessen” haben…
    Das betrifft auch mein ( mittlerweile viertes, fünftes?) Snes, das habe ich auch unter ähnlichen Bedingungen ergattert…

    Nun, es war schon in den Neunziger Jahre nicht normal, Colecovision, Intellivision oder Atari Geräte zu finden, vereinzelt zwar auf Flomärkte schon, aber nicht die gängige Ware in Retro Shops.
    Ein Vectrex oder Minicades habe ich auch noch nie seit den Achtziger in freier Wildbahn gesehen aber, vom Erfolg des NES und Snes abgesehen, die ja ein viel größeres Publikum erreichten, als alles davor, finde ich, dass es schon eine große Rolle spielt, für ihre anhaltende Popularität, dass die Firma dahinter, Nintendo noch aktiv ist.
    Also, wer kennt noch Vectrex und co? Gegenfrage: Wer hat noch wer-weiß-noch-was-und-wieviel irgendwo herum liegen?

    #1668396
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Muss mal beim Punkt “Wertschätzung” nochmal einhaken. Diese liegt in meinem Augen ähnlich gelagert, wie die Sammelei: Nur wer als Kind knapp gehalten wurde, hat sich auch meist um seine Sachen gekümmert bzw. sie pfleglich behandelt.
    Meine SNES Titel haben alle – abgesehen von EINEM, das ich Esel mal einem Kumpel geliehen habe – noch die OVP und ihre Anleitung und sind in einem für Pappe nach knapp 30 Jahren tollen Zustand. Aber dafür gabs auch nur zwei bis drei Spiele im Jahr für mich: Weihnachten, Geburtstag und wenn ich mal genug Taschengeld gesparrt hatte.
    Ich behaupte mal frech: Wer das Zeug mal eben so zwischendurch in den A… gesteckt bekam, der hat es weniger wert geschätzt.
    So habe ich es immer wieder wahrgenommen, sei es bezogen auf Games oder Spielsachen allgemein.

    Ansonsten fällt mir da gerade ein Gespräch mit einem Kumpel ein, dessen Firma auf der Weihnachtfeier SNES-Minis zum Zeitvertreib hatte. Er meinte, er fühlte sich so alt, als die ersten jungen Kollegen meinten, dass sie gar nicht wüßten, was das überhaupt ist … XD



    @D00m82
    , Keller? Dann empfehle ich Dir das Zeug unbedingt oberhalb einer möglichen Wasserkante zu lagern … 😉

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1668397
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die meisten Sachen sind schon hoch genug gelagert. Unser Haus steht aber auch auf einem Hügel oben in einer Sackgasse. Also Hochwasser im klassischen Sinne habe ich nicht zu erwarten. Höchstens mal bei starkem Regen wenn der Kanal voll läuft. Aber das hoffe ich jetzt einfach mal nicht. Vielleicht entwickle ich mal einen Evakuierungsplan. Ne Rolle große stabile Müllsäcke im Keller, damit man da schon mal schnell viel reinwerfen und hochtragen kann.

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1668401
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Guter Plan. Du solltest aber auch technische Probleme – auch oder gerade durch Fachfirmen durchgeführt – mit in Deine Überlegung einbeziehen.
    Ich wohne im 5. Stock, im Reihen-Penthouse und trotzdem stand meine Bude, vor zwei Jahren, nach dem Austausch des Spühlkastens unter Wasser. Meine Lieblinge und auch der Großteil der Wohnfläche war nur geschützt, weil das Wasser sich seinen Weg den Leitungsschacht hinunter gesucht hat. 😉

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1668407
    D00M82D00M82
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Wir hatten schon zwei kleine Wasserrohrbrüche im Keller, so ist das nicht. Aber die Leitungen verlaufen in der Decke des Gästezimmers. Zur allergrößten Not bin ich ja versichert. Wir haben eine Gebäudeversicherung inkl. Elementarschäden und eine Hausrat habe ich auch noch. Das tröstet einen aber wohl auch nur bedingt. Viele der Sachen kann man ja nicht ohne weiteres ersetzen und ich bin sicher, dass die Versicherung die Wertanalyse nicht einfach machen wird. Man muss denen ja erklären, dass zwischen teuren Spielen auch mal 300 Euro Differenz wegen des Zustands liegen können. Zur Not schreibe ich denen noch mal eine Mail und frage wie die das dokumentiert haben wollen.

    [/URL]
    http://gamingnerd.net/

    #1668613
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Spannender Thread. Kann hier nur für mich sprechen, aber dank SNES, Retro Pi & Co. muss ich gestehen, dass ich in den letzten Jahren rigeros ausgemistet habe und mein Interesse an physischem Retro-Kram gegen 0 gesunken ist. Gerade bei den MS-Spielen war das zwar mit ein wenig Trennungsschmerz verbunden, weil man sich nochmal in ganz junge Jahre zurückversetzt gefühlt hat, aber dank dem ein oder anderen guten ebay-Preis war der Schmerz recht flink verflogen 😉 Habe wirklich nur noch ganz wenige Highlights behalten (signiertes Actraiser 2 von Yuzo Koshiro z.B., auch wenn die Umverpackung sehr flederig aussieht) und sammle nur noch minimalst (FF-Reihe + Xenoblade-Reihe, da bleibts im Schrank überschaubar). Der Rest wird durchgespielt und verkloppt.
    War auch in dem von der M! vorgestellten Retro-Laden in Leipzig oder dem Super-Potato in Tokio und zum Stöbern ist das zwar super und die ein oder andere Anekdote kann ich dann meiner Freundin noch zu den Spielen erzählen, aber dafür muss ich den ganzen Plastikkram nicht daheim rumliegen haben. Und gerade der vielgerühmte Super-Potato hat imo mitunter ziemliche Mondpreise, da findet man in anderen Läden in der Stadt bessere Schnäppchen, wenn man denn mag.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 60)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.