Retrostunde

Home Foren Retro-Talk Retrostunde

Ansicht von 15 Beiträgen - 3,361 bis 3,375 (von insgesamt 3,459)
  • Autor
    Beiträge
  • #1775961
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    32 neue Games, die 2024 für Segas Megadrive erscheinen sollen: Ist das schon eine zweite Geburt? Kann man wohl sagen, zumal einige Ports ( z.B. Shadow Dancer als Arcade Version) und zig neu -Entwicklungen echt den endruck erwecken, als würde die famose 16 Bit Maschine ne Art Relaunch erleben.
    Bei king of The sky ab 3:30 fiel mir die Kinnlade runter: Hammer!
    rutscht gut rein, Maniacs!

    #1775972
    belbornbelborn
    Teilnehmer

    Schon Wahnsinn was auf dem MD abgeht.Und vor allem wie viele Programmierer Bock haben aus einer limitierten Hardware das Maximum herauszukitzeln anstatt die beste Hardware für ihre Kreativität zu nutzen.Etwas was ich nicht so ganz verstehe.
    Dir Genpei,Carrot.Kikko-Man und allen hier im Forum ein gesundes neues Jahr.

    #1775974
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Danke, Belborn, dir auch!
    Sich mit der Limitierung auseinander zu setzen und dann doch eigene Visionen umsetzen zu können, die erst mal utopisch erscheinen, auf so ner alten Hardware, stelle ich mir spannend, herausfordernd und befriedigend vor.
    Außerdem hat der Entwickler des Tools, um die Games oben auf dem MD zum Leben zu erwecken, seine Software frei zur Verfügung gestellt, das als Unterschied angemerkt, zu den “großen” Konsolen, bei denen Studios/Entwickler Tools nur mit Verträgen/Klauseln/Geld bekommen können, um für Switch, Playstation und co. zu programmieren.
    Es ist sowieso ein kleiner Kreis von Menschen, die alles in ihrer Freizeit machen und kaum kommerzielle Absichten/Bestrebungen haben können, und kein “Trend” der irgendwas am aktuellen Mark was verändern wird/verändern kann/will.
    Wo kämen wir denn hin, wenn Sega zum Beispiel gedenken würde, diese “noch mehr indipendent, geht gar nicht” Programmierer zu unterstützen? 😉
    Der Gegentrend zur aktuellen Konsolen-Lage begrüße ich übrigens sehr und finde, dass jede “alte” Konsole unserer Kinder/Jugend-Tagen es verdient hat zu zeigen, was wirklich in ihr steckt!
    Ich will aus der Snes/PcE Ecke gerne so viel hören, wie aktuell beim MD!

    #1776005
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Frohes neues noch mal.

    Gründe gibt es wohl einige. Ist ja auch bei anderen Plattformen so. Lieblingsplattform, das technisch Machbare rausholen, zumal Speicherplatz auf dem Modul heute nicht mehr limitiert…

    Anders als bei Homecomputern fehlen auf Konsolen oft die Toolkits, beim Mega Drive offensichtlich jetzt nicht mehr. Ich kann schon ganz gut verstehen, dass das viele reizt.

    #1776017
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    Vielen Dank! Frohes neues auch von meiner Seite.

    Die technischen Grenzen auszureizen ist ja schon lange ein Antrieb im Homecomputer-Bereich. Die Demo-Szene macht das ja schon seit Jahrzehnten und da wird es ja auch als Wettbewerb zwischen den Codern angesehen.
    Ich hab riesigen Respekt fuer die Leute, die versuchen alles rauszuquetschen und die technischen Limitierungen umgeben. Ein Beispiel, das mir da einfaellt, ist Chris Huelsbeck, der auf dem Amiga, der eigentlich nur vier stimmingen Sound beherrscht, sieben Stimmen gleichzeitig abspielen konnte und so viel komplexere Musik plus SFX generieren konnte.

    Wie wonanders schon erwaehnt: Was ich mir wuenschen wuerde, waere eine neue Generation von N64-Spielen, ohne die Limitierung der damaligen Module.

    #1776024
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer

    Ein Klassiker in der Hinsicht ist ja zum Beispiel auch scheinbare Vierstimmigkeit beim C64. Oder diverse Tricks für eine Fake Bitplane auf verschiedenen Systemen.

    Bei moderneren Konsolen müssten passende Bibliotheken/Middleware her, um die ernsthaft auszunutzen. Im Fall des N64 hat sich da in letzter Zeit was getan, könnte also in den nächsten Jahren einiges interessante kommen.

    #1776233
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer

    🙂

    #1776235
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Schönes Video!
    Es hat mich unter “an Era reborn” daran erinnert, dass ich seit Jaaahren auf “Bushiden” warte, von dem ich keine Ahnung habe, was daraus wurde.
    Ich bin neidisch darauf, dass er es geschafft hat, “meine” Retrogames im wesentlich besseren Zustand aufzubewahren, als ich, aber ich bin 10 Jahre älter als Junkie und hab so viele Umzüge hinter mir, da sind sogar Games verloren gegangen…

    EDIT:
    https://store.steampowered.com/app/1046920/Bushiden/
    Steam sagt, “bald verfügbar”…na denn…

    #1777581
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer


    Manfred Trenz The Master
    Kleine Biographische Zusammenstellung von Trenzs Schaffen. Hat mir gut gefallen!

    #1777632
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    @Genpei
    Gutes Video. Danke fuers posten. Fasst sein Werk gut zusammen.
    Witzigerweise war die erwaehnte 64er Ausgabe 9/87 meine allererste Computerzeitschrift. Hab mich natuerlich damals nur fuer das Spiele-Special ab Seite 18 interessiert.

    Hey Genpei, noch was anderes, wo wir hier bei Retro sind:
    Hab gestern Scramble (aka Gradius Zero) durchgespielt (ersten drei Loops, da Loop 3 sich ab dann wiederholt). War erstaunt wie gut sich so ein altes Shoot’em Up noch spielt. Kannte das Spiel im Prinzip vorher nur aus dem Intro von Gradius Advance und wusste nix weiter darueber. Hatte gedacht, dass alle Shoot’em Ups vor Gradius fuer mich persoenlich langweilig sind, wurde aber eines besseren belehrt. Angenehmer Schwierigkeitsgrad, aber natuerlich auch super kurz.

    #1777633
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Scramble aka Explorer stand ein paar Jahre lang in der zweiten Arcade meines Vaters zwischen Circus Charlie, Defender, Time Pilot, Punch out! und Pacman! Das weiß noch ganz genau!
    😉
    Ich konnte es in der Arcade, trotz umsonst-spielen können nie durchspielen und kam immer nur bis zur vorletzten Tunnel-Passage im Schoß, dort, wo man ganz fies nach unten links fliegen soll, damit man durchkommt: Mach das mal mit einem 4-Wege Stick! 😉
    Scramble war in der tat das Shmup, das mich “infiziert” hat und zwar mit der unheilbaren Gameritis-Akutae und fortan fuhr ich sogar nachmittags in die Stadt, um dortigen Arcades ausfindig zu machen und möglichst alles an Games zu erwischen, was es so gab.
    In der Tat Wegweisend und sogar seinem Nachfolger “Super Cobra” überlegen. Erwähne ich, weil die meisten “Gradius” als Fortsetzung ansehen.
    Dass Scramble das erste multi-Levels Shooters war, habe ich damals gar nicht bewußt wahrgenommen, aber auf jeden Fall ist mir die Kinnlade runter gefallen, als ich zum ersten mal die Feuerbälle ausweichen musste und gedacht habe, die Skills für so was erlange ich nie. Heute ist es eine Legende, bei der Shmups Fans sich gar nicht genug bedanken können, für das, was es geleistet hat und beinah jede Gradius Folge bediente sich immer von Scrambles Elementen, ganz davon zu schweigen, wie viele Nachahmer heraus kamen. Schöne Zeit! 🙂

    #1777634
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    Ja, war echt erstaunt wie spielbar das noch ist und wie viel aus dem einfachen Spielprinzip (gibt ja keine Power Ups) rausgeholt wurde. Jedes Level ist neu und anders. Ist zurecht ein grosser Klassiker.
    Vor einiger Zeit hattest Du mich auf den sale der Konami Arcade Collection hingewiesen. Will die einzelnen Spiele in den naechsten Monaten chronologisch und ohne save states durchzocken. Mal sehen wie Twin Bee heute noch ist. Hoffe, dass kommt an die Qualitaet von Scramble ran und ist nicht unfair schwer.

    #1777660
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Nagut, sämtliche Arcade Archives-Spiele bieten die Möglichkeit, die Schwierigkeit einzustellen. Im Gegensatz zu den Original-Coin-ops, die per-Default-config auf “Unschaffbar” eingestellt waren und wo nur der Techniker meiner Arcade die Schlüßel dazu hatte, um die Geräte aufzumachen und an den Dip-Switches herum zu doktern.
    Sprich: Twin Bee, das packst du! 😉
    Von der Qualität her ist es natürlich eher historisch zu sehen. Ich mochte die Super Famicon Version immer am liebsten aber selbst dort ist es mir zu stressig mit den ganzen Glocken, die herum fliegen auch wenn der Reiz, dadurch den Hi-Score hoch zu treiben schon da ist, nur: Wegen Hi-Score zocke ich die meisten Shmups nicht mehr.
    Die fliegenden Bells sind mir selbst bei Parodius ein Dorn im Auge, obwohl sie dort nicht mal so Spiel-tragend sind, wie bei TB.
    Ich müsste außerdem nochmal nachschauen, denn wenn es stimmt, finde ich das ziemlich frech: Die Einstellungen ( vor allem Video) scheinen bei den Konami Titel bei den einzeln verkauften besser zu sein, als in den Konami-Arcade Collections.

    #1777669
    Kikko-ManKikko-Man
    Teilnehmer

    Hab zwar nur Baraduke zum Vergleich, aber bei den Arcade Archives scheint es schon viel mehr Kontrolle ueber die dip switches zu geben. Aber ich denke, man kann nicht meckern, wenn man die Konami Collection im Sale mitnimmt. Dafuer wird da einiges geboten. Hab mal ganz kurz in Thunder Cross reingespielt. Das alleine waere mir die ca. $4 wert gewesen.

    #1777671
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer

    Wenn du einen Konami-Geheimtipp suchst, schnapp dir irgendwann Lightening fighters/Trigon. Es ist von 1990, 2d vertikal im Stil von Raiden aber futuristischer, sehr minimalistisch bei den Waffen aber vollgestopft mit Zoom Spielereien und fantastischem Gameplay. Spielen solltest du das in der japanischen Version namens “Trigon” da dort ab Level 2 ein Satellit, der Feinde beschießt, ordentlich mithilft, im Gegensatz zu der Us Version, die ich in der Arcade dauer gezockt habe, wo sie der Meinung waren, dieses Hilfsmittel muss weg…
    In späteren Levels kriegt man so richtig Saures, so dass ich meine, ich hab damals mit einem Kumpel 50 Dm ausgegeben, um bei Lightening Fighters im 2P Modus den Abspann zu sehen! Alleine hätte ich das nicht hinbekommen, heute gibt es hingegen Savestates. 😉

    Mit Thunder Cross 1 und 2 wurde ich nie so recht warm, gut sind sie trotzdem. Was wirklich rockt ist Xexex, aber das weißt du bestimmt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 3,361 bis 3,375 (von insgesamt 3,459)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.