E3 2018 – die wichtigsten Infos aus der Ubisoft-Pressekonferenz

25
2189

Gute 90 Minuten packte Ubisoft voll mit jeder Menge feiner Sachen und erfreulich wenig Füller – damit wird die Topform vom Vorjahr gewahrt. Das hier wurde alles gezeigt.

  • Just Dance 2019

Eine ziemlich… eigenwillige…. Tanznummer zum Auftakt mit Instrumental- und Trompeten-Medley zum Auftakt heißt natürlich: Es kommt das unvermeidliche nächste Just Dance, diesmal (natürlich) mit der Jahreszahl 2019. Das zwar spielerisch eine völlige Nullnummer wie immer sein wird, aber alleine für diese wunderbar durchgeknallte Einlage zum Show-Beginn nimmt man das gerne in Kauf.

  • Beyond Good and Evil 2

Ein frischer Trailer im Weltall mit eisigen Planeten und dann dem Schwein, dessen Namen ich immer vergesse und dem Rest der Crew inklusive Primat und Rastafrau, die man bisher hier und da mal gesehen hat. – inszenatorisch ist das schon wirklich großartig gemacht. Irgendwie hat das ein bisschen Valerian-Touch (ist ja auch aus Frankreich) und zum Schluss sieht man kurz… Jade. Die jetzt die Böse ist? Das ist doch ein Prequel eigentlich? Hm. Wenn die Spielegrafik auch nur annähernd so detailreich ist, was etwa die Charaktere angeht, wird das bombig.Hinter verschlossenen Türen wird eine größere Demo gezeigt, wir bekommen aber tatsächlich auch ein paar Spielszenen („Pre-Alpha“), allerdings nur im Bühnenhintergrund statt als Fullscreen… pfft. Mal abwarten, ob das dann im Presskit drin sein wird. Viel erkennen konnte man so jedenfalls nicht, das macht etwas argwöhnisch.

Joseph Gordon-Levitt (Schauspieler) kommt auf die Bühne, er hat auch eine Firma namens Hot Record, die kreative Kollaborationen fördert, und zusammen mit Ubisoft können Fans irgendwie Ideen und Werke fürs Spiel einreichen – witzige Idee.

  • Rainbow Six Siege

Der taktische Shooter läuft offenbar wirklich gut für Ubisoft, denn für inzwischen 35 Millionen Spieler hat man jede Menge Inhalte bisher veröffentlicht und in Sachen eSport geht es ebenfalls rund. Und demnächst erscheint eine Dokumentation über ein paar der besonders erfolgreichen Spiele – sicher alles sehr interessant für Fans, aber die Show bremst das nach dem starken Anfang wieder kräftig ein. Naja.

  • Trials Rising

Der finnische Redlynx-Mann fährt mit einem Stuntbike rein und schmeißt sich dann durch ein Balsaholzpult – okay. Wir kriegen ein neues Trials mit Landschaften rund um die Welt, der Trailer steht vor allem Mehrspieler-Rennen in den Vordergrund, aber auch die anderen geschätzten Sachen wie normale Solo-Strecken und Minispiele gibt’s natürlich wieder und scheinen doch das wichtigste diesmal zu sein, was auch gut ist. Grafik sieht ganz schick aus, aber egal – Hauptsache ein richtiges neues Trials. Termin: Februar 2019 für PS4, Xbox One und Switch, davor wird es auch eine Close Beta geben. Zum Schluss noch mehr Spielszenen mit fiesen Crashes untermalt von klassischer Musik. Hach…

  • The Division 2

Da gab es ja gestern schon was bei Microsoft, nun folgen mehr Details: Teil 2 spielt sieben Monate später (darum auch Sommer) in Washington. Dazu ein atmosphärischer Trailer, das kann Ubi ja schließlich richtig gut. Die Kampagne mit epischer Gut-gegen-Böse-Story wohl, wird nicht schaden. Verschiedene Charakterklassen, auf die man sich spezialisieren kann. Diesmal können acht Spielr gemeinsam ran und es wird nun Raids geben. Das Endgame wird offenbar ausgefeilter und im ersten Jahr kommen drei DLCs mitsamt frischer Story usw., die allesamt kostenfrei sein werden. Und am Ende noch ein Trailer, aber auch nicht mit richtigen Spielszenen (die waren bei Microsoft, wenn ich mich recht erinnere). Termin: 15. März 2019.

  • Mario + Rabbids: Kingdom Battle

Zur Feier des am 26. Juni erscheinenden DLCs mit Donkey Kong gibt es ein kleines Orchester-Rock-Ständchen und schrille Schnipsel vom neuen Inhalt im Hintergrund. Irgendwie wirr, aber sympathisch und passt ja zum Spiel. Ich lege mich fest: In Sachen Charme gewinnt dieses Jahr Ubsioft, das wird nicht Nintendo und ganz bestimmt nicht Sony toppen können.

  • Skull & Bones

Piraten überall, der nächste atmosphärische Trailer – in Sachen Stimmung scheint das ziemlich was zu werden. Klingt immer noch wie ein Sea of Thieves, nur mit realistischerer (und einfach viel besserer) Grafik und tatsächlich was zu tun – passt. Ein Erklär-Trailer zeigt, wie eine typische Mission so laufen wird, klingt alles ziemlich durchdacht und die Schlachten bauen auf den guten Fundamenten von Assassin’s Creed IV: Black Flag auf, wie es aussieht – ist ja auch sinnvoll. Allerdings wurde es vor kurzem auf nächstes Jahr verschoben. Hoffentlich kann man ein Schiff auch alleine vernünftig kontrollieren, sieht eigentlich schon danach aus.

  • Transference

Das ziemlich interessante Psycho-Abenteuer (mit ohne ohne VR spielbar) ist auch wieder dabei, diesmal präsentiert von Elijah Wood, dessen Firma Spectrevision bei der Entwicklung involviert ist. Das habe ich letztes Jahr in Köln anspielen können und war ziemlich angetan davon – könnte richtig gut werden. Ein Trailer mit Mix aus Real- und Spielszenen (glaube ich) macht noch neugieriger drauf. Termin gibt’s aber scheinbar weiter keinen?

  • Starlink: Battle for Atlas

Das ebenfalls letztes Jahr schon einmal gezeigte Toys-to-Life-Spiel (geht aber wohl auch ohne – hoffentlich, sonst ist der Flop schon vorprogrammiert) im Weltraum ist wieder mit dabei und hat jetzt einen Termin – der 16. Oktober ist es. Potenzial hat das ja schon, als richtige Weltraum-Oper mit offener Welt und allem. Und Fox McCloud kommt auch drin vor, exklusiv in der Switch-Version! Der nächste Crossover von Ubisoft und Nintendo also, wobei das ein wenig wie ein Fremdkörper wirkt auf mich. Yves Guillemont steht inzwischen auch auf der Bühne, und was für ein Zufall: Miyamoto-san ist im Publikum! Yves schenkt Shiggy ein Prototyp-Modell vom Star Wing von Fox… putzig.

  • For Honor

Das gibt es auch immer noch, scheint sich also unterm Strich rentiert zu haben. Auf PC kann man die ganze Woche die Starter Edition umsonst runterladen und behalten – auf Konsole nicht, buh! Marching Fire wird gezeigt, was eine dicke Erweiterung ist, die eine neue Fraktion mit vier Kämpfern aus China und diverse neue Spielmodi und Solo-Inhalte mitbringt. Für Fans bestimmt toll und am 16. Oktober am Start.

  • The Crew 2

Das erscheint bereits in zwei Wochen, wird aber trotzdem nochmal gezeigt, damit die Pressekonferenz länger dauert. Ab dem 21. Oktober findet nochmal eine offene Beta statt, die man vorab schon jetzt runterladen kann.

  • Assassin’s Creed Odyssey

Von Ägypten geht es nach Griechenland, das wurde vor kurzem ja bereits kräftig gespoilert – sieht eben aus wie ein Assassin’s Creed, aber nachdem Origins so gut war, kann man da guten Gewissens optimistisch sein, auch wenn nur ein Jahr dazwischen wenig sind. Seit drei Jahren in entwicklung unter der Federführung von Studio in Quebec. Jetzt Tatsache: Zu Beginn wählt man aus zwei Charaktern (Mann oder Frau), was für die komplette Story dann fix bleibt. Die eigenen Waffen sind irgendwie göttlich aufgepowert und damit besonders mächtig. Zum Abschluss kommt jeetzt noch eine längere Gameplay-Sequenz (mit der Frau), die schon was taugt und richtig fein aussieht. Und der Rollenspiel-Aspekt scheint noch etwas mehr aufgemotzt zu werden, was auch nicht schaden wird. Und der Termin ist der 5. Oktober.

Und das war’s, Yves sowie der Rest der Ubileute verabschieden uns, diese Jahr gibt’s also keine Überraschungsankündigung als Rauswerfen. Ist aber auch nicht so schlimm, wie ich finde.

14 Kommentatoren
SephirothNightrainD00M82moshschockerMaverick Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Sephiroth
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sephiroth

Bin zwar gestern auf der Couch Zum Ende der PK eingeschlafen , aber war wohl echt zu müde.

Zur PK:

Auch wenn ich viele Spiele gar nicht zocke, geschweige denn holen werde, so weiß Ubisoft doch immer wie sie eine Veranstaltung wie die E3 angehen sollen. Habe das Gefühl hier legt man sich deutlich mehr ins Zeug und ist durchdachter als bei allen anderen Herstellern.
Das war letztes Jahr auch schon so.
Von daher für mich vor allem die unterhaltsamste PK. 😉

Nightrain
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Nightrain

LagannLagann:
Jain, hat so semi wirklich was mit den Assis zu tun.
Origins hat zwar die Gründung erzählen wollen, aber z.B. nicht verraten, woher die versteckte Klinge kommt.
… und vom ursprünglichen Gedanken – Geschichte mit fiktiven Elementen zu versetzen – ist man, für mein Verständnis, auch schon lange weit entfernt.
Mit Teil 3 hat man sich auch derbe in eine Ecke geschrieben, was die moderne Zeitlinie angeht. Dass sie da immer noch so derbe drauf rumreiten, obwohl das Pferd eigentlich schon lange tot ist, kapier ich auch nicht. Die Sequenzen in Origins waren zum Beispiel auch völlig belanglos und dumm. Weil man sich nicht die Mühe machen wollte Abstergo Schergen mit Gewehren zu animieren, hatten die auch alle einen Bogen.
Das Interessanteste waren da noch die Dateien auf dem Laptop. Dann kann man aber gleich ein AC-Wiki lesen. – Schlimmer, der gammelige Real-Film ist damit Kanon.

@PK:
Von Skull and Bones erhoffe ich mir eine Art Sid Meiers Pirates mit AC VI BF Gameplay-Elementen. Dann wäre ich schon zufrieden. Sofern das Multiplayer-Geschiss sich in Grenzen hält.

AC: Odyssey läßt mich hingegen recht kalt. RPG-Elemente bewegen die Reihe in eine, für mich, falsche Richtung. Die haben sich in Origins schon mehr als aufgesetzt angefühlt und einige Fähigkeiten waren schlicht Schwachsinn und hätten so auch mit Ausrüstungsgegegständen oder Quest-Belohnungen verwirklicht werden können. Was z.B. ist das bitte für eine “Fähigkeit” Streitwagen KAUFEN zu können???
Sinnvoller wäre es endlich mal Beschränkungen auf Ausrüstung zu implementieren order weiter mit dem Konzept von Verkleidungen zu arbeiten. Bei Ersterm ist man eben nicht mehr beladen und gepanzert, wie ein Panzer und krabbelt trotzdem munter die Eiger Nordwand ohne zu Schnaufen nach oben. Warum nicht den Spieler entscheiden lassen, wie er spielen und danach die Ausrüstung aussuchen lassen, satt jede Waffe auf der überladenen Spielfigur anzuzeigen und dann Missionen einzubauen, in denen man keine andere Wahl hat außer zu Kämpfen.
Letzteres hatten wir schon in Liberation. Je nach Kleidung hatte man verschiedene Fähigkeiten und Möglichkeiten. Wieso wird hier nicht ein bisschen mehr experimentiert.
Mehr Fokus wünsche ich mir auch für die Welt und die Geschichte. Origins hatte eine unglaublich mies erzählte Geschichte ohne Fokus – der wie ich fand auf der Falschen Person lag. Bajek ist ein Trottel und wußte nie von irgendwas, während Aya mit interessanten Personen und Events zu tun hatte.

Den Rest können sie behalten, kein Interesse.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Mein Fazit: Skull and Bones reizt mich irgendwie gar nicht.

Der Rest war eigentlich ganz cool. AC mit Spartanern und BGE 2 sind super Highlights. Division 2 werde ich wohl auch mitnehmen, der erste war schon brauchbar.

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

AC sieht eben wirklich aus wie Origins. Das wird sicher sehr gut, aber nun fängt es eben auch wieder an so eine Art Massenabfertigung zu werden. Nachdem ich Origins auch echt abgefeiert habe, ist das hier eher Nice to have anstatt Must Play in meinen Augen.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Maverick

Naja genauso wie Square Enix auch hier eine imo schwache pk, Division 2 find ich nett und assassins creed ist bei mir eh pflichtkauf

Lagann
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lagann

Es gab zwar keine Überraschungen, aber das war eine richtig gute Konferenz.
Spannende Trailer, symphatische Präsentation und vor allem Gameplayszenen zu fast allen Spielen.
Von den Spielen mag jeder halten, was er will, aber PR hat Ubi einfach drauf.

geohound
I, MANIAC
Profi (Level 3)
geohound

Transference war für mich am interessantesten.

PlayingOldKid
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
PlayingOldKid

The Division 2 Pflichtkauf, was habe ich den ersten Teil gesuchtet.
Assassins Creed erinnert mich von der Schlachtszene her an for Honor,
nicht so mein Ding. Ansonsten ganz nett, richtig nett, mehr nicht…

Finde ich eigentlich das “künstliche” Herumgehopse am Ende der Präse als einziger peinlich?

Lagann
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lagann

AC sieht wirklich gut aus.
Aber für jemanden der nach IV keinen Teil mehr gespielt hat: Hat das eigentlich noch irgendwas mit den Assassinen an sich zu tun?

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

warum sprechen die alle gebrochenes englisch wenn alle die selbe muttersprache teilen? also meine die menschen in assassins creed und nicht die leute von ubi soft.

hab extrem lust auf die welt von good and evil 2. rest ist nichts für mich

Lando
I, MANIAC
Maniac
Lando

Shiiiiiiit, sieht AC gut aus! Und das Szenario gefällt mir diesmal unheimlich gut! Hab noch nie ein AC gespielt – ich denke, bei diesem Teil werde ich gerne eine Ausnahme machen.

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

Assassins Creed hab ich schon wieder bock drauf. Ich bin froh das sie die Antike erst in dieser Konsolengeneration angegangen sind.

Barbarez82
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Barbarez82

Das Highlight bis jetzt, das wohl offizielle Ende vom Season Pass. Wurde auch Zeit. Und Division 2 wird ein Day One Kauf. For Honor jetzt Free2Play???

Maknikfrek
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Maknikfrek

Fand ja Skulls & Bones vorher komplett uninteressant, aber irgendwie hats mich grad angefixt !

Lagann
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lagann

Ubi scheint sich mit Division echt anzustrengen.
Der erste hat mir bis zum Endgame ganz gut gefallen, danach war leider schnell die Luft raus.
Die Dark Zone konnte auch nicht auf ewig unterhalten.
Wenns im zweiten genug Abwechslung gibt, wird der nochmal ins Auge gefasst.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

ok ab heute hab ich glaube ich kein bock mehr auf das setting. ist einfach zu viel geworden. tschüss last of us 2

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Omnibot

Trials für die switch……… yeah

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

Handküsse 😊

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Warum fährt Ulrich auf einem Bike in den Saal?

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

Jetzt muss es einfach nur noch kommen.

Lagann
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lagann

Der Trailer war fett.
Ich will das haben.

Maknikfrek
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Maknikfrek

Just Dance in Farbe & Bunt …

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

Jo ich uch

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

der panda is zu dünn. so sieht das bescheuert aus

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Bin gespannt!