Metal Gear Solid V: The Phantom Pain – Update veröffentlicht

18
913

Konami hat Metal Gear Solid V: The Phantom Pain ein Update spendiert, das es Euch u.a. erlaubt als Quiet zu spielen. Die genauen Inhalte findet Ihr hier.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain erschien am 1. September 2015 für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One.

neuste älteste
Catchmagic
I, MANIAC
Catchmagic

Hab da selber etwas an die 100 Stunden gespielt. Ein ziemlich gutes Spiel…..aber ein schlechtes Metal Gear 😉 Hab Ihn jetzt nicht auf den Stapel der Schande versauern lassen, fand es ja definitv nicht übel. Trotzdem hat sich bei mir am Schluss ein Gefühl der Leere und Enttäuschung breit gemacht. Hätte unter anderem Namen und leichten Änderungen im Gegner Design viel besser funktioniert. Ergeht mir aber mit einigen Serien so. Können zwar gute Spiele sein. Aber für die Namen die sie tragen bei weitem unter Würde bzw. unter der Gürtellinie 😉

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Muss erst Ground Zeroes spielen – fürs Hauptspiel ist momentan eh kein Platz auf der Platte XD Aber nett, dass das Spiel noch unterstützt wird

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Liegt bei mir auch auf dem Stapel.
Ich wollt halt vorher Ground Zeroes spielen, aber davor eben noch Peace Walker HD (wegen Story und so) … tja und aus dem Plan ist noch nix geworden. 😀
Hab mal in Peace Walker HD reingespielt, bin ich aber irgendwie nicht reingekommen.
Ansonsten hab ich die “Hauptteile” bis Teil 4 immer sehr gerne gespielt.

Doomguy
Mitglied
Doomguy

Die erste Stunde habe ich mir auch angetan, nachdem es mal für Lau im Rahmen von PS+ zu haben war. Fand ich aber bei Weitem nicht so grandios, wie es mancher hier beschreibt. Das Spiel ist schon lange wieder gelöscht und wird wohl nie wieder seinen Weg auf meine Festplatte finden. Schade, Quiet, das wird nichts mit uns, auch wenn ich deine zerrissene Strumpfhose toll finde!;-)

Gast

Liegt wohl im Auge des Betrachters. Das Intro war schon ganz großartig und wenn sich der spielersiche Part öffnet ist es halt nen openworld stealth game, da liegt es in der Natur der Sache das man nicht mit bildschirmfüllender Action zugeschissen wird. Es ist ein hervorragendes Spiel und zumindest ich hab über 150 Stunden investiert, bevor mir die Puste ausging und das hätt ich nicht gemacht wenn ichs als langweilig empfunden hätte. Spielmechansich ist es der beste MGS Vertreter.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Jungs jetzt mal im Ernst.Ich geb euch den Befehl das Spiel zu zocken.Spielt die erste Stunde und wenn dann euer Hirn nicht weggefickt wurde und ihr nicht Bock auf mehr habt,dann packt es weg.

Die erste Stunde war auch geil, aber danach… langweilig.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

MGS V auf dem Stapel der Schande? Check!
Was Metal Gear angeht, bin ich noch völlig jungfräulich.

Spriggan
I, MANIAC
Spriggan

ich merke das ich offenbar bei weitem nicht der einzige bin der den titel auf dem stapel der schande versauern lässt.. ^^

@morolas ja twin snakes aber auch snake eater sind wirklich software-perlen.. diese zwei sind auch noch mehr spiel als film im gegensatz zu teil 4…

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Danke Konami, das ihr ma wieder die meisten PC-Mods unspielbar gemacht habt, jetzt heißt es auf Updates warten. Ohne Mods hätte ich vielleicht keine 400+ Stunden in the Phantom Shit verbracht. Es ist eine Hass-Liebe. Schöne Engine und gutes Gameplay aber der Rest ist ein Haufen scheiße… Ich würd’s aber auf der Switch nochmal kaufen, weil es immer noch genug spaß macht… xD

Ziep
I, MANIAC
Ziep

Geladen aber nicht gespielt.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Bei mir schlummert es dank PS+ auch auf der Platte. Die rund 150h Spielzeit bis zur Platin haben mich bisher etwas davon abgehalten es zu starten. Aber da ich alle Teile davor geliebt habe, muss ich wohl noch irgendwann ran…

Morolas
I, MANIAC
Morolas

wurde mit dem spiel nicht warm…
sprich seit der missionen auf der base wo man soldaten hinauf schicken muss bin ich nicht aus diesem tutorial gekommen.
irgendwie hatte es einen fehler… tja.
twin snake war und ist der höhepunkt.

Noob Maik
I, MANIAC
Noob Maik

Jungs jetzt mal im Ernst.Ich geb euch den Befehl das Spiel zu zocken.Spielt die erste Stunde und wenn dann euer Hirn nicht weggefickt wurde und ihr nicht Bock auf mehr habt,dann packt es weg.Aber tut euch ein gefallen und starte das Spiel.Es lohnt sich.Lasst es nicht verrotten auf euer Stapel.

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Ohje, jetzt noch ein Update? Warum nicht? Mir hat das Spiel gefallen, auch wenn es extrem vom alten Metal Gear Solid-Stil und seiner coolen Erzählweise abgewichen ist. Aber die ganzen Gegenden in Afghanistan und in Afrika waren schon sehr atmosphärisch. Ich hatte damals die Day One-Version gekauft und später dann noch einmal die Complete Version, bei der alle bis dahin veröffentlichten Inhalte mit auf Disc sind. Letztere Version kostete mich gerade mal 5 Euro auf dem Krabbeltisch. Die Day One-Version hatte ich danach abgestoßen.

Es gibt nur wenige Spiele, die ich derart lange gespielt habe. Ich glaube so an die 80 Stunden. Das Schleichen und Gegner ausknipsen, hatte einfach höllisch Spaß gemacht. Optisch war es ebenfalls einwandfrei. Daß das Spiel nicht auf meinem Stapel der Schande verrottete, hängt aber auch nur damit zusammen, daß ich von der Metal Gear-Reihe ein extrem großer Fan bin. Das darf nicht liegenbleiben bei mir. Hier verhält es sich ähnlich wie bei Resident Evil, Megaman, God of War oder Uncharted als Beispiel. Das sind auch so Spiele, die zocke ich sofort und ohne wenn und aber durch.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Tokyo_shinjuu

Auch noch verschweißt auf dem Stapel der Schande. Dabei hab ich jedes MGS bis Teil 4 als Day1 verschlungen.

NikeX
I, MANIAC
NikeX

Geht mir genauso Spriggan. Auf PS4 kostenlos runter, seitdem Karteileiche.

Spriggan
I, MANIAC
Spriggan

Immernoch auf dem Stapel der Schande…

moshschocker
I, MANIAC
moshschocker

Also Quiet? COOLI! 🙂 Danke für die Info