Neo Geo Mini – jetzt offiziell von SNK angekündigt

40
780

SNK hat jetzt offizielle Details zum Neo Geo Mini bekanntgegeben. Diese decken sich stark mit den kürzlich aufgetauchten Gerüchten zu der Mini-Konsole, die vergangenen Freitag aufgetucht waren – mehr dazu hier.

Im Gerät enthalten sind 40 Neo-Geo-Klassiker – welche genau, verriet man nicht, aber auf einigen Bildern konnten wir schon mal Metal Slug, Metal Slug 2, Metal Slug 3, Real Bout Fatal FuryReal Bout Fatal Fury 2: The Newcomers, The King of Fighters ’97The King of Fighters ’98, Samurai Shodown II und Samurai Shodown V Special erspähen. Mit seinen kompakten Ausmaßen (135 x 108 x 162mm) passt das Neo Geo Mini gut in jede Hand und leicht ist es mit 600 Gramm auch noch. Der eingebaute Bildschirm misst 3,5 Zoll (ca. 9 cm) im Durchmesser.

Wer die Neo-Geo-Spiele lieber auf dem TV spielen möchte, freut sich über den integrierten HDMI-Port, zwei externe Controller-Ports und einen Kopfhöreranschluss. Aber an und für sich ist die Konsole mit der Optik eines Spielautomaten auch so ein Schmuckstück. Wann sie genau erscheint und was sie kostet, wird übrigens leider erst zu einem späteren Zeitpunkt verkündet.

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

ERRORrotheERRORrothe :Eben genau das ist das was hier bemängelt wird. Das die Kiste nett anzusehen ist und eine kleine Sammler Käuferschicht anspricht ist gut und schön. Aber es wäre einer tollen Konsole wie dem NeoGeo (AES) eben auch vergönnt eine größere Käuferschicht zu finden, aber dies wird der Kiste so nicht vergönnt sein. Zu speziell ist das Design und zu hoch wird der Preis getrieben durch Bildschirm und Form und Funktion des Gehäuses.
Was ich kritisiere ist das der Name NeoGeo immer für Edel und Hochwertigkeit stand. Dies wird mit den Komponenten die hier mit Sicherheit verbaut werden nicht Gerecht. Wie torchid schrieb werden bestimmt keine (Zitat): “Sanwa oder Seimitsu Arcade Technik habe ich auch nicht erwartet. Zumal die gar keine passenden Ministicks/Buttons in ihren Produktlinien führen.”

Daher schade Marmelade….

ERRORrothe
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Prinzipiell ist das die erste Minikonsole, die ich interessant finde (ein NES/SNES/MegaDrive bekommt man auch heute noch günstig, ebenso die meisten Spiele). Aber das Design ist suboptimal. Sicherlich zum “sammeln zum hinstellen” nett in der Vitrine, aber überhaupt nicht praktisch. 9cm Diagonale sind lächerlich, ebenso der “Controller”. Dafür wird der Preis unnötig in die Höhe getrieben und ich tippe auf 230-300€ und das ist mir dann auch viel zu teuer – da kann ich mir auch mit etwas Glück ein gebrauchtes Original ersteigern (ja, ohne Spiele). Zumal die Controller sicher extra gekauft werden müssen, vermutlich nicht günstig sein werden und dann wohl auch noch viel zu kurz sind.

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Cold SeaversCold Seavers

Neo Geo Automaten sind im Vergleich wirklich von schlichter Optik. Aber das Design bleibt halt original.

In den SNK Automaten sind von Haus aus Seimitsu LS-40 Sticks und Seimitsu PS-14-G Buttons eingebaut. Die werden wir hier sicher nicht vorfinden. Dafür kann man ja die japanischen Neo Geo CD Pad Replikas anschließen. Das ganze System ist halt eher auch als Gimmick und Hommage an alten Zeiten gemeint.

Sanwa oder Seimitsu Arcade Technik habe ich auch nicht erwartet. Zumal die gar keine passenden Ministicks/Buttons in ihren Produktlinien führen. Der AES Arcade Controller hatte damals aber auch keine Spielhallenqualitätbauteile verarbeitet. Da kommen wir schon zur Romantik. Auch wenn die Arcade Controller für die Home Version durchaus von ordentlicher Qualität waren.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Ob es dem Original Automaten nahe kommt wurde auch nicht bemängelt sondern das nicht das klassische Heim Design genutzt wurde. Denn mal ehrlich wer glaubt denn das die Sticks und Buttons auch nur annähernd an die geniale Automatenqualiät kommt oder das Display etwas taugt. Das Design ist deswegen ein Griff ins Klo. Und auch die Automaten waren von der Optik leider den tollen Gehäusen von Sega, Midway oder Atari unterlegen…

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Wer hier argumentiert, dass die japanische Farbvariante und die Form billig wirken…

Es handelt sich dabei um eine Miniaturausgabe des japanischen MVS Originals aus den 90ern. Das Design stimmt fast 1:1. Einige Formen wurden allerdings leicht an die Größe angepasst. Siehe Bilder:

http://www.siliconera.com/2018/05/09/neogeo-mini-officially-announced/

SNK hat sich also ordentlich Mühe gemacht!

Die internationale Variante finde ich farblich wirklich nicht so gut gelungen.
Soll wohl an das AES System erinnern…

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

retrofan81retrofan81

Über die Verarbeitungsqualität lässt sich sowieso noch nicht viel sagen. Sind doch bisher nur gerenderte Modelle veröffentliche worden. Keine Bilder des fertigen Endprodukts…

retrofan81
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Verarbeitung hin oder her. Das Teil sieht nicht sehr schön aus. Für meinen Bedarf langen die diversen Collections.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Ach, ich finde die Idee eines Minicade ziemlich gut, ehrlich gesagt, das Problem ist die Größe, in diesem Fall, da es im Vergleich zu sehr professionell selbst-gebauten Minicades eher wie ein Gimmik wirkt. Den Preis besagter Minicades würde aber, für eine “Neo Geo” only Sache, keiner bezahlen wollen, glaube ich…
Zur Verarbeitung schweige ich, solange ich nichts konkreteres gelesen habe.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Zudem wären die Kosten des klassischen AES Designs auch günstiger gewesen….

KnightWolf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Das hat der Porsche (selbst die PlayStation und der Saturn hatten gegen dieses Grafik-Monster im 2D-Grafik Bereich keine Schnitte) unter den damaligen Konsolen aber nicht verdient. Schade, ich hätte mir so sehr das Design der AES Version gewünscht, stattdessen haut SNK dieses Billig-Ding raus, ich bin enttäuscht.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Pest oder Cholera: entweder Mame mit 10 Frames oder Demul, sehr flüssig, aber ohne rote Beete Saft. 😛

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

genpei tomategenpei tomate

Yeah ATOMISWAVE mit Metal Slug 6. Nach dem dritten Teil der letzte würdige Ableger der Serie. Gibt es eigentlich irgendwie ne Möglichkeit per Dip Switch das Blut rot strömen zu lassen? 😉

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Cold SeaversCold Seavers

Zustimmung. Finde das Teil wirklich ultrahässlich und verstehe auch nicht, warum man nicht einfach das Konsolendesign verwendet hat. Den überflüssigen Bildschirm hätte man besser gegen wertiges Design getauscht.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

torcidtorcid
Ein wenig ist untertrieben, das mit den Arcades… manch einer munkelt, ich bin in so ner Halle geboren worden und dort aufgewachsen… 😉
Ich spiele meine Arcade Games verteilt auf unterschiedlichen Geräten, am authentischsten natürlich mein Jamma Connector, wobei ich bisher ausschließlich Multicards daran anschließe; einerseits wegen den Kosten einzelner Games, wie auch wegen der Bequemlichkeit, mit ihnen, weniger umstöpseln zu müssen.

Du kannst gerne im Forum im Thread “Retrostunde” in unserem Retro Bereich schauen, dort hatte ich über die Atomiswave Hardware von Sammy Corp. etwas geschrieben, insbesondere über “Dolphin Blue” , einen geistigen Nachfolger der Metal Slugs und auf einer der letzen Hardware erschienen, auf der SNK Games herausbrachte, bevor sie vorerst Pleite gingen.
( Nachlesen kannst du das auf einer der letzen Seiten, mit den vielen Bildern eigentlich nicht zu übersehen),
Das ist mein Games-Traum, irgendwann besagte Hardware meine eigene zu nennen, da ich sie seit vielen Jahren “nur” emuliere und sie ganz viele Perlen bietet, die dummerweise nie auf Konsole erschienen sind.
Sei Snk den Erfolg gegönnt, mit ihrem mini-Dingens, aber Sega-Sammy gibt es noch, vielleicht habe ich ja Glück, und es erscheint irgendwann ein “Atomiswave-Mini”, ich wäre damit viel glücklicher, als die immer-ewig-gleichen SNK Games, in welcher Form auch immer, serviert zu bekommen.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Das teil ist ein zweischneidiges Schwert. Eigentlich cool das endlich ein NeoGeo Mini kommt aber mit SNK und dem Neo Geo Lable verbindet man hochwertige Verarbeitung und edles Design im Heimkonsolenmarkt. Das Teil sieht (ich bete das es nicht so ist) nach billo Plaste. Und mal ehrlich ein Gerät im AES Heim design wäre cooler als dieses Teil was nach Import/Export Shop Goodie ausschaut. Da wurde eine Chance vertan.

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

genpei tomategenpei tomate

Nice, die Arcade Welt ist dir also auch ein wenig in die Wiege gelegt worden.
In Italien ist Arcade auch immer sehr beliebt gewesen.

Also der SNES Mini hat zwar kein perfektes Inputlag, aber liegt nur ca 25ms über dem Original. Also halt weniger als 2 Frames…

Die SNES Emulation mit den gängigen Tools hat wohl ein Inputlag von ca 150-160 ms. Doppelt so hoch wie das Original. Bei NeoGeo soll es eigentlich ganz gut aussehen. Allerdings auch nicht 1:1… Ps1 weiss ich nicht genau.

Ich spiele viele Arcade Classics auf dem Pi in ihrer Ps1 Portierung. Man hat zwar Loading Screens… Aber geht mit SD halt auch schneller als früher…
Dafür muss man nicht 100 Jahre nach dem richtigem Rom + Emulator suchen. Oft laufen die zu schnell, zu langsam, mit Bugs oder gar nicht…

Die ganzen NeoGeo AES und mittlerweile auch MVS Module sind echt schweineteuer geworden. Oft bekommt man auch nur Kopien der Module. Da ist so ein Multimodul eine gute Alternative, weil man halt finanziell und vom Aufwand her nicht an alles kommen kann.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

torcidtorcid
Ganz deiner Meinung, bis auf die phänomenale Ausbeutung, die in manchen mir bekannten Segmenten stattfindet, aber anderes Thema…
Verteidigen brauchst übrigens nichts, meine Wortwahl war trotzdem Kacke und den “Witz” hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Unachtsamkeit und so…

Bis ich mich für meine Multicard entschieden habe und für die jeweilige Hardware zum in-Betrieb-nahme, stand ich auch wegen Input-Lag und diversen anderen mir wichtigen Sachen in Kontakt mit einer Hardware-Bauer Schmiede hier bei mir in der Nähe.
Ich bin in Arcades groß geworden, da mein Dad in Italien Münzschlucker Höllen verwaltet hat: ich will nicht sagen, dass meine Ansprüche sehr hoch waren, bei der Gestaltung einer Arcade Ecke zu Hause, um die paar Tausenden Automaten wieder spielen zu können, die ich live beackert habe, nur so viel:
Original Konsolen/Arcades kann man ( übertrieben gesagt) durch nichts ersetzen, sehr gute Emulation gibt es aber mittlerweile auch!
Neo Geo ist noch relativ simpel, was das angeht, ansonsten habe ich gerade das Vergnügen, mit Racing Wheel und allem drum und dran wieder Daytona 2 etc. zu fahren, bei den anderen Sachen die nicht-Arcade-sind oder bei sensationellen Konsolen-Umsetzungen, bevorzuge ich original-Hardware.

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

genpei tomategenpei tomate

ich selbst bin kein Praktikant mehr… war es aber im Studium auch mal Pflichtprakikant. Und gerade die Programmierer von den ehemaligen Fachhochschulen, die halt oft solche Praktikumssemester im Studiumverlauf haben, sind technologisch moderner als so mancher Enterprise Entwickler. Daher halte ich diese noch verbreitete witzelnde Bezeichnung “Praktikant hat es wieder verbockt” etc. für sehr altmodisch… Studium mit Praxisorientierung ist ne gute Sache! Da sollte sich so manche Uni was von abschneiden… Wollte das nur etwas verteidigend gerade stellen.

Back to Topic:

Ja ein separates Service Menü for dem Romstart könnte man natürlich machen. Ist nicht 100% sauber, da man kein Ingame Menü hat… Aber passt eigentlich sonst.

Was Emulation angeht: Es wird mittlerweile von den NeoGeo Sachen alles anstandslos emuliert. Hab selber eine Pi mit Recalbox. Die Frage ist halt eher das Inputlag durch die Emulation. Gute Spieler merken die Verzögerung im Vergleich zu den original Modulen oder solchen Multimodulen sofort. Gerade bei Shmups…

Darum sind Multimodule und original Hardware auch noch so beliebt.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Naja, zwischen Ps1 und der heutigen Generation klaffen schon ein paar Jährchen:
du kannst gerne die Idee des Praktikanten mit den Tools ersetzen, die heute zur Verfügung stehen ( you get the idea…) und sorry: wollte niemanden auf die Füße treten. 😛
By the way bezog ich mich nicht auf den Aufwand einer Umsetzung an sich, sondern auf das implementieren eines separaten Menüs, um frei nach gusto sonstwas einstellen zu können.
@Multicard
Naja, zum zweiten: ich bin ein Shmup Freak und sage, dass alles davon anstandslos emuliert wird, bisher verspürte ich aber nicht den Drang zu erforschen, wie es um die zig-Clones der Prügel-Abteilung steht. 😛

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

genpei tomategenpei tomate
Ob eine ordentliche Homekonsolen Anpassung nur ein paar Code Zeilen sind… Wird auf PS1 schon ein wenig Aufwand gewesen sein.

Wenns nen Praktikant machen soll, dann am besten einer von der Hochschule im Pflichtpraktikum. Die könnten öfter mehr als die Festangestellten. Schon erlebt ^^ Bin selbst Entwickler…

Hast du irgendwelche Probleme mit deinem Multicard ? Hab gehört da sind mittlerweile sehr viele Klone mit schlechten Bauteilen unterwegs.

Ein hardwaretechnischer Neo Geo Clone wäre schon eine tolle Sache.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Pads. Die sind ja damals nur in Fernost rausgekommen und sollen ziemlich gut sein. Bisher noch nicht damit gezockt.

€dit ich seh gerade Strikers gibts doch auf Switch… Das ist der erste Konsolen Port seit Ps1/Saturn! Eventuell hat das Fehlen auch was mit Exklusivrechten zutun. Denn für Ps4 & One ist es noch nicht gekommen…

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

torcidtorcid
Ich spiele meine Neo Geo Games auch mit einer Multicard auf relativ original Arcade Hardware (Nachbau des Jamma Dingens) und die Roms können auch “original” emuliert werden, aber Settings und co. sind ( übertrieben gesagt) ein paar Code Zeilen eines Praktikanten, die, über das System, die Konfigurationen der Games bestimmen können.

Wenn die Sache jetzt nicht Nintendo-only sein sollte ( was ich nicht glaube), liegen die Rechte von Psikyo ( die aus Video System hervorgingen, den Machern von Turbo Force und bekannter: Aero Fighters/Sonic Wings) bei Zerodiv, die Strikers 1945 II herausgebracht haben.
Ich erwarte von daher, dass man eher “bekanntere” serviert bekommt; aus Publishing Gründen werden sich diejenigen, die sich die Lizenzen aufgeteilt haben, vermutlich weiter/fleißig auf allen möglichen Download-Kanäle die jeweiligen “Neo Geo” Games anbieten (Strikers) und diese Mini Geschichte wird…leider ( für mich) etliche Fatal Fury/Garou, Samurai Shodown, Metal Slug “bieten” , die nicht den Platz für das eine oder andere ewig-und-ein-Tag Wunschkandidat lassen werden…

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

genpei tomategenpei tomate

Man kann natürlich per Unibios und Service Menü alles mögliche konfigurieren. Ob man die AES oder MVS Versionen der Spiele zocken will, Region Japan/USA/Europa, Blut in Metal Slug oder nicht, Samurai Showdown japanisch mit Blut oder amerikanisch mit Fakeblut, wieviele Continues, Schwierigkeitsgrad etc. Allerdings ist das einfach nichts für die Masse. Die Spiele, welche auch auf AES rausgekommen sind, machen sich wegen ihrer Konsolenanpassungen einfach besser auf so einem Gerät. Vermute einfach SNK ist hier bequem und möchte keinerlei Aufwand in eine ordentliche Home Anpassung stecken. Man wird einfach nur die vorhandenen Roms emulieren.

Anders kann ich mir das Fehlen von Strikers nicht erklären…

Psikyo gibt es ja schon lange nicht mehr. Eventuell ist es schwer für SNK die Rechte für das Spiel zu bekommen… oder zu teuer… auf den ACA NEOGEO Collections ist es auch noch nicht erschienen.

Bei Pulstar habe ich auch drüber nachgedacht, ob der teils abartig hohe Schwierigkeitsgrad wohl der Grund ist.

€dit Wissen wir den zu 100%, dass der Neo GEO von einer abweichenden Hardware emuliert wird? Könnte auch eine Multigame Cartridge Lösung wie z.B. das 160IN1 sein. Hier wird nämlich nix emuliert, sondern die original Hardware zieht sich die Roms aus dem Speicher.

Nach Bekanntmachung des Preises sind wir schlauer ^^

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

torcidtorcid
Du kannst per dip-Switches immer an so was ranschrauben, wie viele Continues etc. haben willst, Konami waren z.B. sehr radikal, und mehr als 3 X Fortsetzen beim knallharten Arcade Super Contra ist nicht möglich.
Glaube nicht, dass es bei den Psikyo Games daran scheitern würde, da wie Tokyo Shinjuu sagt, eh alles emuliert ist.
OmnibotOmnibot
Wenn es bei Pulstar daran scheitern sollte, dass die Publisher der Meinung sind, Aufgrund des Schwierigkeitsgrad möchte man die Käufer nicht vergraulen, und von daher verzichten sie darauf, es mit drauf zu packen…tja…bei Viewpoint erst recht aus dem Grund… 😉

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Ich hätte gern viewpoint… das spiel hab ich mir als kind immer gewünscht und auf der ps verpasst und nun würd ich das gerne mal nachholen

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Die Spiele sind ja eh nur emuliert, da kann man ja Zusätze rein packen wie man möchte. Hoffe auf jeden Fall das es optional ein paar Komfortfunktionen gibt. Für den ungeübten Joystick Artisten.^^

torcid
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Danijel78Danijel78

Eine Liste der 40 Spiele wird im Video gezeigt. Last Resort, Ghost Pilots & Blazing Star sind dabei.

Anstatt des durchschnittlichen Ghost Pilots hätte ich mir das bockschwere Meisterwerk Pulstar gewünscht… Man wollte wahrscheinlich auch einen nicht Weltraum Shooter dazu packen, um für jeden was dabei zu haben. Da kamen dann entweder Aero Fighters 2 oder Ghost Pilots in Frage.

Ihr müsst bedenken, dass Strikers 1945 Plus & Prehistoric Isle 2 damals nur MVS erschienen sind. Also für ein Home-System wegen den Coin Credits (unendlich Leben) rausfallen.

Darum zock ich zum Beispiel die PS1 Version von Strikers…

Danijel78
I, MANIAC
Maniac

Schliesse mich genpeis Kommentar an. Garantiert werden kaum bis keine shmups enthalten sein und somit wirds uninteressant für mich. Sieht zwar in der Tat nett aus, aber mit der Langzeitqualität ists garantiert auch nicht dolle. Wenigstens kann man noch separate Controller anschliessen. Ganz klar ein Fall fur Vitrine only.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

So süß das Teil auch aussieht: Der völlig nutzlose Minibildschirm macht es doch nur unnötig teuer 🙁

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Oh, da es nun offiziell ist, interessiere ich mich schon mehr dafür! Persönlich finde ich es ein nettes Gimmick, das als Arcade zu präsentieren. Es wird das Teil aber auch teurer machen als es sein müsste, und es ist so winzig (siehe Abmaße), dass ich es zu 100% auf dem TV spielen würde.
Dennoch warte ich dann gespannt auf noch mehr Infos, gerade was die Spiele und deren Emulation angeht.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Knöpfe und Stick sehen nicht danach aus, als würden sie großartig was aushalten können…Kong trifft es gut, Fisher-Price oder Tomy ( sorry für die Übertreibung) kamen mir in den Sinn…
Ich wette, die Shmups: Pulstar, Blazing Star, Zed Blade, Prehistoric Island 2, ASO2 werden wieder mal ausbleiben. Ansonsten rechne ich, bei insgesamt 40 Games damit, dass sagen wir mal…30 davon mit ganzen 3 Franchise voll werden. 😛
Ach ja: 300 euro sind bestimmt dafür fällig, und schon gilt die nächste Wette! 😛