Nintendo Labo – Switch wird zum Pappe-Alleskönner

40
2385

In der vergangenen Nacht hat Nintendo “eine neue Art zu spielen” vorgestellt, wie es in der Erklärung dazu heißt: Nintendo Labo nennt sich das vor allem an jüngeres Publikum gerichtete Projekt, bei dem aus einem Pappbögen sogenannte “Toy-Con”-Modelle zusammengebastelt und dann mit eingesetzten Switch-Komponenten interaktiv gemacht werden. Das hört sich seltsam an, aber der Trailer oben gibt einen ordentlichen Ersteindruck ab.

Die ersten Bausätze wird es ab dem 27. April zu kaufen geben, mehr Infos dazu gibt es bei Nintendo auf der Labo-Webseite. Wie üblich nennt die Europa-Niederlassung keine Preise, aber dafür macht man sich ja in den USA schlau: Billig wird Labo nicht gerade, denn dort sind 70 bzw. 80 Dollar für die ersten beiden Sets veranschlagt.

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Nintendo dringt halt weiter in Nischen vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

@seavers
Klar, das ist meine Einschätzung des ganzen. Und selbst wenn Nintendo das wirklich so meint, dass es auf Kinder abzielt, glaube ich, dass das Zeug unter Erwachsenen eine dicke Schicht findet.
Wird ja sonst auch alles gesammelt, würde mich wundern, wenn das hier nicht so wäre. Ist schließlich ganz schön originell.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

[imgcomment image[/img]

Lobo
I, MANIAC
Profi (Level 2)

Mittlerweile bin ich ein ziemlich alter knochen der schon ziemlich lang diesem hobby frönt. Umso älter man wird umso mehr kennt man schon umso eintöniger findet man diverse endlosserien usw. Ich finde es einfach unglaublich mit welchen ideen nintendo hier selbst alte säcke wie mich neugierig macht und so nutzlos ich die mobilität der switch und die abnehmbaren joycons fand fügt sich alles mittlerweile zu etwas spannenden zusammen. Klar muss sich der gehalt der spiele noch zeigen haltbarkeit der pappe eher für kids nintendotypische preisgestaltung usw. aber unser hobby wäre soviel ärmer ohne firmen die auch mal dicke flops wegstecken und trotzdem den mut behalten neue sachen zu probieren. Und die brauchen eben auch ihre brot und butter serien wie mario und zelda. Da kann ich mich nur wundern wie ideenarm nintendo sich damals mit dem wiiu tablett gezeigt hat. Jetzt bin ich durchaus überzeugt, dass die switch erfolgreich sein wird und genau deshalb werden wir uns bald die augen noch reiben welche drittanbieter da mit aufspringen werden trotz schwächerer technik. Da muss ich wohl doch noch einen schein beiseite legen.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

ZiepZiep
you made my day!
Das ist für künstlerisch Veranlagte?!?
Es ist Nintendo. Die Pappe soll ausgemalt werden und gebastelt werden.
Klar werden sich auch viele Erwachsene finden aber es ist immer noch Nintendo und die bauen ihre Kisten in erster Linie für Kiddies……

Und nicht für Erwachsene die sich Pappe in die Vitrine stellen.
Im übrigen werben Nintendo Mitarbeiter bei Verkaufspräsentationen damit das es eher für Kids ist. (Aussage von einem Einkäufer einer Elektromarktkette im Gespräch mit mir bei ein paar Bierchen…)

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Die primäre Gruppe wird nicht Kinder sein, sondern Leute die sich das Zeug in die Wohnung stellen, künstlerisch Veranlagte, die sich neue Anwendunsmöglichkeiten ausdenken und “sharen”, und eben ihre Kinder tunlichst nicht damit spielen lassen.
MMn. wird eher das Kind im Erwachsenen angesprochen, anstatt tatsächlich Kinder. Aber das ist bei Nintendo ja grundsätzlich der Fall.

Takeda44
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)

Nintendo verwendet nie billiges Material, dafür sind sie bekannt.

Seska1973
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Fischer Technik meets Nintendo. Die Pappe kann die Fanatsie der Kinder beflügeln, aber um richtig abzuheben müssen sie es auch verstehen wie es funktioniert. Wie oft wurden Spielzeuge zerlegt oder aufgebrochen, weil das Kind neugierig war wie es im innen ausschaute oder funktionierte? Ausserdem, einige sahen sehr komplex aus in der Herstellung.. Wer garantiert das die Gelenke stabil bleiben und einfach nicht nach einigen Spielstunden “schlapp machen” und ganz zu schweigen wo Umlenkrollen den Seilzug bewegen

Ich tippe mal es ist keine 08/15 Pappe oder diese etwas harten pappe von Umzugskartons/Bananenkisten… Besonders da wo pappe auf pappe scheuern wird mache ich mir sorgen um die “Stabilität”

Aber vielleicht lernen die Kids doch wie es geht, aber können (dürfen) sie einfach Programme generieren oder dürfen sie diese Teile nur als Gimmick zu einem festen Spiel nutzen?

Der Kinder geist ist frei, aber die Spiele sind es nicht

Kann man normale Pappe mit “haarspray” Lack stabiler machen?

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Nintendo ist mal wieder Kunden unfreundlich und wird die Bastelpläne nicht für lau anbieten um sich selber Ersatz zu Basteln….
http://nintendoeverything.com/nintendo-will-not-distribute-nintendo-land-cardboard-patterns-for-free/

Zu dem kommt es bei der Pappe darauf an welche benutzt wird.
die stabilste aber nicht Umweltfreundlichste ist die Holzpappe (aus Holzstoff hergestellt).

Sorry aber langlebig wird das nicht sein, wenn man bedenkt das Kinder damit spielen sollen. Denn Kinder bauen und spielen nicht wie Erwachsene….

Aber die Idee..die finde ich immer noch geil…

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Kreativ. Nicht schlecht.

Nelphi
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Bort1978Bort1978

Ist ja auch kein Vergleich zu dem hier, dass mit dem 3D Drucker und Dreams. Wird amigafreakauch eine sehr kleine Gruppe der Dreams-Spieler betreffen. Trotzdem kann man hier, ähnlich wie mit Tearaway, den Spieleinhalt in die echte Welt holen. Sowas finde ich wirklich cool und werde mir vielleicht doch mal was davon ausdrucken, wenn ich was wirklich cooles entworfen habe!

amigafreakamigafreak
Zu den Skeptikern: In Handson Berichten von zB Eurogamer wurde beschrieben, dass die Konstruktionen aus Pappe sehr haltbar und stabil sind. Billigpappe wird da wohl auch nicht verwendet.
Pappe ist ordentlich verareitet und gefaltet sehr stabil. Überlegt mal was son Umzugskarton so halten kann, und diese Umzugskartons sind teilweise recht dünnwandig. Zumindest machen sie diesen Eindruck. Trotzdem kann man ganze Kartons mit Büchern füllen, ohne Angst haben zu müssen, dass diese reißen.

Es gibt ganze Möbel aus Pappe, darüber habe ich mal einen Bericht im TV gesehen. Und dort wird auch keine sehr dicke Pappe verwendet! Also nein, wie im Eurogamer-Bericht gesagt, um die Haltbarkeit muss man sich nun erst einmal keine Sorge machen! Die Konstruktionen sind stabil!

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac

leute finden halt immer was zu meckern.
für mich krieg die idee den inovationspreis des frühen jahres.
playmobil/lego meets spielkonsole? hut ab nintendo.
wirklich kreativ! ich bin gespannt wenn die ersten gerätschafften kaputt gehn.
bewegungsmechanicken die durch gummiband fixiert sind, sprech ich nicht viel lebenserhaltung hinterher.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC

Ich verstehe immer nicht so ganz warum manche immer den Wert eines Produktes völlig stur auf den reinen Materialwert brechen. Ja, das ist Pappe, richtig. Pappe ist nicht teuer. Entwicklung, Idee, Produktionsmaschinen etc. sind jedoch auch ein Faktor für den ausgerufenen Preis.
Oder anders: Macht ja auch keinen Sinn zu behaupten, Spiele seien mit 60 Euro zu teuer, da die Disk ja nur 3 Cent wert ist.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Wow, einfach nur Wow. Auf sowas muss man wirklich erst mal kommen. Aber ich teile die Auffassung von Seavers, Karton, naja.
Was hingegen wirklich genial ist, dass man mit der Idee selber kreativ sein kann und wird. Ich freu mich schon, wie andere die Idee aufgreifen und selber was draus machen. In Bezug auf User-Generated Content, bietet das ein enormes Potential. Wird sicher nicht lange dauern, bis man die unmöglichsten Kartondinger auf Yt finden kann.

Takeda44
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)

Nintendo ist König in der Gewinnmaximierung, Pappe gratis aus der Altkartonsammlung holen und dafür 70 Lenzen verlangen. Da muss ich doch glatt wieder Aktien nachkaufen!;) Spass beiseite, Nintendo zeigt sich wieder mal von seiner kreativsten und innovativsten Seite. Da wird Mann doch gerne wieder zum Kinde!

Nintendo is eine der wenigen Firmen, bei der das Firmenmoto nich nur reine Makulatur ist. Nintendo will und tut wirlich ein Lächeln auf’s Gesicht zaubern.

out
I, MANIAC
Maniac

Pappe…passt ja zur restlichen Hardware 😉

amigafreak
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)

Finde ich an sich eine geniale Idee. Hatte heute in der Mittagspause ein paar Bilder gesehen, auf denen das echt spaßig aussah.
Das Video hier lässt mich jedoch meine Meinung wieder revidieren – Das wirkt auf mich alles extremst billig und nicht wirklich haltbar.
Aber ich bin auch offenbar wirklich nicht (mehr) Nintendos Zielgruppe.

Die Idee mit dem 3D-Drucker bei Dreams hört sich für mich aber auch richtig cool an. Sicher haben bisher nur die wenigsten einen 3D-Drucker, aber die Teile werden ja auch immer besser und billiger 😉

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Ist ja ne schöne Idee bei Dreams, aber wer hat denn nen 3D-Drucker zu Hause?

Nelphi
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Lincoln_HawkLincoln_Hawk:
hast du Tearaway auf PSVita oder PS4 gespielt? DA konnte man Charaktere aus der Spielewelt nachbasteln. Man musste dafür aufmerksam durch die Welt spazieren und dabei ne bestimmte Aufgabe erfüllen. Dann bekam man die Möglichkeit ne Basstelanleitung und Schablone aus zu drucken!
In der Storry wurde man dann sogar dazu aufgefordert und es hat richtig gepasst.

Ist zwar überhaupt kein Vergleich hierzu, aber trotzdem, das war ähnlich kreativ.

Ich habe vor einer weile mal geselen, dass für Dreams geplant ist, dass man Dinge die man bastelt mit einem 3D-Drucker ausdrucken können wird.

Natürlich auch nicht das Gleiche. Hier wird die von Nintendo die die JoyCons implementiert und die Idee finde ich so ziemlich das interessanteste Konzept seit langem. Sowas kommt wohl nur wirklich von Nintendo!
Und es scheint ein zu schlagen, wie die Verkaufscharts auf Amazon andeuten!

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Genial!
Also ganz ehrlich für sowas liebe ich Nintendo
Wer kommt sonst auf sowas?und das passt zu switch wie Kirsche auf Torte
Kompliment big N.

dunklertempler
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Genau das ist es was eigendlich immer fehlt, was richtig Neues und nicht immer nur Teil 12 von einer Serie.
Gerade für Kinder von 6-10 bestimmt ne tolle Sache und für Papi gleich mit:-)

Nelphi
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Die Papsachen kann man dann als Schablone nutzen und immer wieder neu bauen, wie ichs gelesen habe.
Zudem sagen zB. Eurogamer, dass das ganze auch stabilgenug ist.
Zudem gibts zumindest das Gerücht, dass die JoyCon in nem Spiel auch Programierbar ist usw.
Der Preis ist also schon für die Spiele so hoch, in Kombi mit den Pappteilen und schablonen.

Übrigens: Auf Amazon.com schon aufm ersten Platz in den Verkaufscharts!

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Das ist nicht von Pappe.

Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Chabos wissen wer der Labo ist.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Hmmm Labo:
Einerseits interessant Basteln und Spielen zu kombinieren.
Andererseits wie lange Hält der Spaß?
Zweimal auf und ab bauen und dann haben die ersten Falze und Haken ihre Stabilität verloren und sind nur noch labbriges Papier statt Form starker Pappe?

Also der Ideenreichtum ist top. Die Ausführung aufgrund der Materials eher suboptimal gewählt.

BrenMag
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Irgendwann in ferner (oder naher, wer weiß) Zukunft werden sie sagen: “Unsere ersten Mechs, die waren aus Pappe!”

Lando
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Für mich persönlich ist das Ganze absoluter, überteuerter Schwachsinn. Ich gehe allerdings von einem Erfolg aus, da das Marketing, vor allem für Eltern, die mit Konsolen nichts am Hut haben und ihren Sprösslingen etwas von Nintendo kaufen wollen, verlockend ist.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac

Den von Seppatoni erwähnten Bericht kann ich nur empfehlen – davor war ich (anhand des Videos) recht skeptisch, jetzt finde ich die Idee (zumindest für Familien) ziemlich smart und cool.

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Die Idee ist schon cool … Vorausgesetzt die dazugehörigen Spiele rechtfertigen den Preis.

Und vor allem … wie langlebig sind die Pappteile wenn sie von Kinderhänden benutzt werden.

Aber ansonsten ist es wirklich eine schöne Idee, die da Nintendo umgesetzt hat.

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

ERRORrotheERRORrothe Dir ist schon klar, dass du für das Geld nicht nur die Pappe, sondern zusätzlich auch ein Videogame bekommst?