Baldur’s Gate Enhanced Edition – im Test (PS4 / Xbox One / Switch)

13
2332
Zurück
Nächste

Meinung

Kerstin Mayer meint: Was manchem sein A Link to the Past oder Final Fantasy VII ist, sind für mich diese alten isometrischen Rollenspiele. Auch wenn ich sie lange Zeit nicht gespielt habe, kann ich noch immer viele Texte mitsprechen. Schade, dass die deutsche Sprachausgabe nicht enthalten ist. Auch wenn im Vergleich zur Enhanced Edition vom PC keine wirklichen Verbesserungen zu sehen sind, kann ich jedem RPG-Fan, der die Spiele noch nicht kennt, nur eine Kaufempfehlung aussprechen. Die Welt, die Geschichte und die Charaktere sind noch immer so überzeugend wie damals. Meiner Meinung nach braucht es keine aufgehübschte Grafik oder gar Stiländerung, das Tolle an diesem reduzierten Look war immer, dass er viel Platz für die eigene Fantasie gelassen hat. Ich freue mich sehr, dass diese Perlen nun endlich auf Konsole spielbar sind!

Zurück
Nächste
neuste älteste
belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

P.S.Torment Tides of Numenera kann man ohne einen Kampf durchspielen.

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Aber ich habe gehört das Torment 90% Story 10% Spiel ist während BG umgekehrt 90% Spiel und 10% Story ist. Ich würde es sehr gerne ausprobieren aber die Zeit…

Das ist nicht richtig. Bei Planescape Torment hast du halt eine bis ins letzte Detail ausgearbeitete Story und sehr viele Dialogoptionen. Die Kämpfe bleiben halt etwas auf der Strecke, gekämpft wird aber auch nicht gerade wenig. Nur sind die Kämpfe halt nicht so anspruchsvoll wie in vergleichbaren Spielen, Bosse mal außen vor gelassen.

Bei Baldur’s Gate 1+2 hast du halt ein besseres Verhältnis. Da ist die Story zwar auch super, aber du hast zum Einen mehr Auswahl an Begleitern, zum anderen hast du wesentlich mehr Kämpfe. Du wirst zum Beispiel auch beim Reisen von Gegnern aufgehalten, und es gibt mehr Bosse. Und bei normalen Gegnern musst du schon auch öfter mal taktisch vorgehen, je nach dem welche Begleiter du mitnimmst. Im Grunde genommen ist es aber das selbe Spiel. Selbes Kampfsystem, selbe Engine. Nur die Menüs unterscheiden sich.

Du hast also bei beiden Spielen eine ausgezeichnete Story und das selbe Kampfsystem. Nur bei Torment sind die Kämpfe halt nicht so anspruchsvoll wie bei Baldur’s Gate. Was die Spielzeit angeht, Planescape Torment oder den geistigen Nachfolger Tides of Numenera hast du in 30-40 Stunden durch. Bei Baldur’s Gate wirst du deutlich länger brauchen wenn du alles sehen willst, und bei Baldur’s Gate II noch länger. Uuuund noch mal länger wenn du auch noch die Erweiterung Throne of Bhaal spielst, was du solltest, denn sie schließt die damalige Baldur’s Gate Geschichte ab und ist außerdem wahnsinnig gut.

Wenn dir Kämpfe generell lieber sind, dann empfehle ich dir die Icewind Dale Spiele. Da ist jeder Kampf anders, und du hast es schon bei normalen Gegnern immer wieder mal mit mehreren Wellen zu tun. Bosse stellen dich auf die Probe wie in keinem vergleichbaren Spiel. Zusätzliche Begleiter gibt es nicht, du erstellst dir am Anfang deine komplette Gruppe, genau so wie du sie haben willst. Allerdings bleibt hier die Story auf der Strecke.

Manchmal wünsche ich mir echt, ich könnte all diese Spiele nochmal zum Ersten Mal zocken. Die Dinger waren schon richtig geil. Torment und Baldur’s Gate II sind noch heute meine Lieblingsspiele.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich hatte Pillars of Eternity auf der PS 4 gespielt. Selbst wenn es nur aus Texten besteht, war es spannend so lesen in eine moralische Zwickmühle zu stehen.

Und da Bioware in heutige Zeit versuchte in der moderne Gerne absagt, ist Baldurs Gate 1 u. 2 erfrischend aus der Alte Schule nach zu holen.

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Aber ich habe gehört das Torment 90% Story 10% Spiel ist während BG umgekehrt 90% Spiel und 10% Story ist. Ich würde es sehr gerne ausprobieren aber die Zeit…

DQ11 bindet mich jetzt schon 120 Stunden. Eigentlich ist so etwas unverantwortlich, als werktätiger Mensch.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Ich hatte Torment Tides of Numenera nach anfänglicher Skepsis verschlungen.Das ist was für mich.Ja man muss sich Zeit nehmen und Geduld haben,sonst merkt man vom Spielspass nicht viel.

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 3)
Zack1978

Das befürchte ich auch.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Da muss man die Ruhe weg haben sich darauf einlassen zu können in der heutigen Zeit garnicht so einfach für viele 🤔

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 3)
Zack1978

Ich hätte zwar grundsätzlich Interesse an den Titeln, befürchte aber nach Sichtung von ein paar Youtube Videos, das mir das Gameplay nicht zusagen könnte.
Ich hatte noch nie einen PC, kenne die Spiele von daher nicht und kann das ganz schlecht einschätzen.
Werde wohl auf einen Preisfall warten und es später mal wagen.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Sieht doch sehr hübsch aus!

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Sry aber die grafik geht leider überhaupt nicht, oder ich hab nicht so die bindung zu den spielen.

Fallout 1 und 2 hingegen würde ich liebend gerne nochmal auf der ps4 spielen.

BoC-Dread-King
I, MANIAC
Profi (Level 2)
BoC-Dread-King

Baldurs Gate habe ich bisher nur auf der PS2 gezockt, Dark Alliance, war mega. Kommt das auch noch?

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

v.a. Teil 2 war damals schon ein Meilenstein. Sensationelle Story, tolle Charaktere. Nur, ganz ehrlich, heute spielen könnte ich es nicht mehr..

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Endlich kann ich Bioware Meisterwerk auf Konsole nachholen.