Bishi Bashi Special – im Klassik-Test (PS)

1
367
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Hinter dem seltsamen Namen Bishi Bashi Special verbirgt sich die Konsolenumsetzung der Arcade-Automa­ten Super Bishi Bashi und Hyper Bishi Bashi. Im Hauptmenü dürft Ihr zwischen den Party-Spielesammlungen wäh­len und anschließend ein kom­­plettes Turnier absolvieren, einzelne Varianten probezocken oder Euch im Mehr­spieler-Modus mit bis zu acht Personen ver­gnügen.

Unter den knapp 100 Mini-Spielen ist für jeden Party-Löwen etwas dabei: Farb­lich gekennzeichnete Verbrecher mit den korres­pondierenden Joypad-But­tons erledigen, Burger-Stapeln durch Hin- und Herbewegen der virtuellen Hände, Käse­wettfressen mit ferngesteuerten Renn­mäusen, Reaktionstest im Boxring oder wildes Tastengedrücke, um ein Gebäude zum Einsturz zu bringen – die Vielfalt ist beeindruckend. Vor jeder Runde zeigt Euch ein animiertes Tutorial, welche Buttons Ihr zu welchem Zeit­punkt drü­cken müsst. Die Rumble-Unter­stützung lässt bei Fehlern das Pad heftig vibrieren.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Gast
n00b

Habe es für PSP/Vita. Die Minispiele sind witzig, allerdings disqualifiziert sich das Spiel dadurch dass man für jedes ein Tutorial braucht.
Dann doch lieber Wario Ware.