Championship Motocross 2001 featuring Ricky Carmichael – im Klassik-Test (PS)

0
194
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das motorisierte Wunderkind Ricky Carmichael bekommt auch im neuen Jahrtausend ein Spiel spendiert: Bei Cham­pionship Motocross 2001 schnappt Ihr Euch ein Gelände-Motorrad und saust auf 20 Strecken gegen bis zu sieben CPU-Gegner um die Wette. Für Abwechslung ist gesorgt, denn neben normalen Motocross-Pisten seid Ihr auch auf Strecken der Hallen-Variante Super­cross unterwegs. Artistische Zwei­rad­künstler versuchen sich zudem im Freestyle: Hier flitzt Ihr in abgeschlossenen Arenen über Rampen und führt in der Luft waghalsige Tricks aus – belohnt werden die allerdings nur, wenn Ihr bei der Landung nicht in den Sand beißt.

Neben Einzelrennen und Zeittraining stürzt Ihr Euch in komplette Meister­schaften, bei denen via Preisgeld das Bike aufgerüstet wird: Je nach Füllung des Geldbeutels gönnt Ihr Euch passende Reifen für die verschiedenen Unter­gründe wie Sand, Matsch und Asphalt oder verbessert einzelne Kom­po­nenten wie Federung sowie Brems­schei­ben. Eine Stufe weiter geht die Karriere: Hier beginnt Ihr als Privat­ier und erkämpft Euch über Erfol­ge in den Renn­serien Werksfah­rer­ver­träge und Spon­soren. Auch ein Split­screen ist mit von der Partie, allerdings wird auf KI-Kon­kurrenz verzichtet.

Zurück
Nächste