Dog’s Life: Die Geschichte eines kleinen Hundes – im Klassik-Test (PS2)

1
2153
Zurück
Nächste

Meinung

Ulrich Steppberger meint: Eine witzige Grundidee kann Dog’s Life schon bieten. Dazu wurde das Kläffer-Abenteuer offensichtlich als Spiel für die ganze Familie konzipiert und beschäftigt sich entsprechend mehr mit halbwegs neckischen Details, statt Hardcore-Zocker anzusprechen. Während die Umgebungen und Menschen technisch Mittelmaß darstellen, wurde Euer vierbeiniger Held solide animiert und beherrscht alles, was seine realen Vorbilder auch können – inklusive Häufchen an jede Ecke zu setzen. Die Story fiel allerdings etwas schlicht aus: Folgt Ihr überwiegend der Handlung, seid Ihr schnell am Ende von Dog’s Life, die ganzen nicht-linearen Ausflüge und Miniaufträge wiederum gerieten eher simpel. Für Hundefreunde ist’s dennoch auf jeden Fall interessant, der Rest spielt’s mal an.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Das Hunde-/Kack Simulation.