Mr. Driller – im Klassik-Test (DC)

0
97
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Mr. Driller bohrt auf dem Dreamcast genauso wie auf der PSone: Das Knuddelsprite mit dem dicken Meißel rattert sich durch farbige Blöcke, löst Kettenreaktionen aus und schnappt nach Luftblasen. Die putzige Grafik sieht nett aus, nutzt die Dreamcast-Power aber so gut wie gar nicht; neue Spielmodi könnt Ihr ebenfalls vergessen. Somit bleibt ein witziges und harmloses Knobelspiel, das für eine Runde zwischendurch immer wieder gut ist – für mehr aber auch nicht.

Recht simple, aber durchaus spaßige Knobelei, die jeder sofort begreift: Leider deutlich zu eintönig, um länger zu motivieren.

Singleplayer62
Multiplayer
Grafik
Sound