Mugen Souls – im Test (Switch)

0
299
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Ein weiteres Mal greift sich eastasiasoft einen Oldie aus dem Hause Compile Heart und legt ihn für die Switch neu auf. Im Gegensatz zu etwa Seven Pirates H wurde das Original anno 2012 auch im Westen auf der PS3 veröffentlicht, allerdings in entschärfter Form: Einige textilarme Outfits oder ein im Dampfbad angesiedeltes Minispiel fehlten damals – die sind hier wieder mit an Bord.

Geboten wird die typische Mischung aus Anime-Klamauk und Gefechten mit teils unnötig komplexem Kampfsys­tem. Aspekte, die nur begrenzt gut gealtert sind. Und dass die kaum aufgebesserte Optik gerne mal ruckelt, ist schwach.

Typisches Anime-RPG mit einer Prise mehr Anzüglichkeit als im Original und magerer technischer Überarbeitung.

Singleplayer60
Multiplayer
Grafik
Sound