NHL Breakaway 98 – im Klassik-Test (N64)

2
190
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Acclaims N64-Umsetzung von NHL Breakaway ’98 übernimmt die Optionsvielfalt der Playstation-Vorlage fast unverändert: Mit dutzenden von Parametern trimmt Ihr das Spiel zur ernsthaften Simulation oder zu einer Action-orientierten Puckjagd. Während es im Freundschaftsspiel nur auf Eure Tagesform ankommt, will eine Saison sorgfältig geplant sein: Durch Trainereinkauf und Spieler-Draft verstärkt Ihr Euren Kader, mit jedem gewonnenen Spiel verbessern sich die einzelnen Fähigkeiten Eurer Spieler. Acclaim hat sich die wenigen Kritikpunkte an der Playstation-Fassung zu Herzen genommen und diese konsequent beseitigt, aber auch Detailverbesserungen hinzugefügt: Eure Spieler flitzen nicht mehr mit einem Höllentempo los, sondern benötigen eine kurze Beschleunigungsphase, um auf Tempo zu kommen. Zusammen mit der feinfühligen Analogsteuerung schlittern die Kufencracks damit sehr realistisch über das Eis.

Die Steuerung ist trotz vollbelegtem Pad schnell gelernt, Checks und angetäuschte Schlagschüsse sind schon kurzer Zeit kein Problem mehr. Für die Offensive gibt es zudem das handliche Direktpaß-System, das gezielte Puckabgaben erleichtert. Auf Intro und Live-Kommentar wurde speicherbedingt verzichtet, ebenso fielen kleine Gimmicks wie Reflektionen im Eis weg. Dafür erfreuen sich N64-Sportler an zwei neuen Kameraperspektiven, übersichtlicher MedRes-Auflösung und Rumble-Pak-Unterstützung.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
HIMitsuZack1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Weiß nicht mehr ob das mein erstes Hockey-Spiel war oder NHL98, war aber begeistert!

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Mit dem Spiel hatte ich damals richtig viel Spaß gehabt.
Gerade auch im Sportspiel Sektor gab es auf dem N64 ne Menge Perlen, wo die Playstation nicht ansatzweise mithalten konnte.