Off Road Challenge – im Klassik-Test (N64)

0
415
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Frusten Euch bei jeder V-Rally mehrfache Überschläge? Knallt Ihr als Möchte­gern-Colin McRae dauernd in die Mauer? Dann steigt beim Offroad Challenge ein! Diese kompromißlose Bleifuß-Rally schickt Euch auf ereignisreiche, kilometerlange Südstaaten-Rennen – garantiert ohne folgenschwere Fahrzeug-Beschädigungen. Auch Siege sind hier kein Muß: In der Anfänger-Liga reicht schon ein vierter Platz zur Quali­fikation für’s nächste Rennen. Das stellt selbst für Allrad-Amateure kein Problem dar, da sich eh’ nur acht Trucks auf die staubigen Pisten wagen.

Die vier Stan­dard-Modelle Toyota Trophy Truck, Class 10-Heavy-Metal, Baja Buggy und Class 8 Mini-Me­tal unterscheiden sich in Ge­schwin­dig­keit, Beschleunigung und Masse – letztere nutzt Ihr, um mit herzhaften Remplern andere Buggies aus der Kurve zu drücken. Fahrerische Finessen interessieren bei der rumpelnden Fahrt durch Minenstollen, Canyons, Wü­stenge­biete und Militärbasen keinen Menschen. Drückt statt­dessen das Gaspedal durch und konzentriert Euch auf das Sammeln witziger Extras: Nitro-Beschleuniger in zwei Ausführungen schießen Euch per Knopf­druck an der Geg­ner­meute vorbei, Sturzhelme verhindern für kurze Zeit Dreher bei Karam­bolagen und herrenlose Bargeld-Bündel benötigt Ihr zum Aufrüsten nach der Etappe. Nach der Auszahlung des Preisgeldes macht Ihr Euch nämlich fachkundig über Euren Truck her und versorgt ihn mit den neuesten Ersatz­teilen: Superhaftreifen sorgen für Grip, eine weiche Federung verhindert das Kippen und neue Motor-Teile bringen den Allrader schneller auf Touren. Nur mit regelmäßigen Updates bleibt Ihr innerhalb der spannenden Meisterschaften am Ball – die Konkur­renz schläft nicht!

Eine gesunde Portion Humor solltet Ihr mitbringen, um haarsträubende Ereig­nisse während der Rennen zu ge­nießen: Es kommt schon mal vor daß unvorsichtigen Raser vor Euch in einen kreuzenden D-Zug knallen und die davonstiebenden Wag­gons knapp an Euch vorbeifliegen. In der Nähe von ”Area 51” hingegen beobachtet Ihr erstaunt, wie ­eine Staffel der US-Airforce UFOs verfolgt, und der rote Baron legt mit seinem Dreidecker eine astreine Bruchlandung in einem Waldge­biet hin. Im Zwei­spieler-Modus verzichtet Ihr auf landes­typische Schunkelmusik und Cartoon-Events: Das Scrol­ling kommt noch mehr als im Ein­spie­ler-Modus aus dem Takt und Pop-Up erschwert die Sicht.

Zurück
Nächste