Pianista – im Test (Switch)

0
240
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In Sachen Musikspiele beschreitet Pianista spielerisch keine neuen Wege: Mal wieder haut Ihr passend zu scrollenden Notensymbolen in die Tasten – wortwörtlich, denn eine Touchscreen-Option gibt es kurioserweise nicht. Reizvoll ist die Musikauswahl: Auf einem virtuellen Klavier erwarten Euch fast 80 überwiegend bekannte Kompositionen aus den Epochen Barock, Romantik und Klassik, die es in sich haben. Denn schon mit nur vier Tasten und auf normalem Niveau braucht Ihr reichlich Fingerfertigkeit, um nicht vorzeitig rauszufliegen. Wem viel Übung nichts ausmacht, der greift zu.

Forderndes Musikspiel mit typischer Mechanik, aber hochwertigen Klavierstücken und sehr viel Anspruch.

Singleplayer72
Multiplayer
Grafik
Sound